Allgemeine Informationen

Wie kann man Rosen lange in einer Vase halten?

Mit einer umfangreichen Farbpalette können Sie einfach erstaunliche Rosensträuße sammeln. Solche Blumensträuße sind immer angebracht, egal ob es sich um eine Liebeserklärung, eine Hochzeit, einen Muttertag oder einen Geburtstag, ein Jubiläum oder sogar ein Neujahr handelt. Im Blumenladen finden Sie rote, rosa, weiße, burgunderfarbene, gelbe, cremefarbene und sogar blaue und schwarze Rosen - und das sind nur die Grundfarben!

Die Farbe der Rosen wird je nach Feier ausgewählt oder entsprechend dem Feiertag dekoriert, zum Beispiel zu Neujahr entstehen gemischte Kompositionen aus Rosen und Fichtenzweigen, Kerzen und Girlanden. Für die Trauung werden besonders sanfte Töne gewählt, die auf die Hauptfarben oder -themen der Feier abgestimmt sind. Aus welchem ​​Grund auch immer Sie einen Blumenstrauß erhalten haben, Sie müssen wissen, wie Sie ihn länger aufbewahren können.

10 Hauptpflegeregeln für Schnittrosen im Winter

Rosen - Blüten sind ziemlich launisch und selbst die frischesten Blüten können sehr schnell welken, besonders wenn sie lange Zeit ohne Wasser waren oder bei hohen Temperaturen und trockener Luft. Folgendes müssen Sie tun, um das Blumenarrangement länger genießen zu können:

1. Schneiden Sie die Blätter vom Stiel ab, die mit Wasser in Berührung kommen.

2. Tauchen Sie die Rosen einige Stunden in kaltes Wasser.

3. Bevor Sie die Rosen in eine Vase stellen, schneiden Sie schräg stehende Blütenstiele. Teilen Sie mit einem scharfen Messer den Boden des Stiels in 2-3 Stücke, um die Saugfläche zu vergrößern.

4. Besprühen Sie die Knospen regelmäßig mit Wasser bei Raumtemperatur und versuchen Sie, an die äußeren Blütenblätter zu gelangen.

5. Fügen Sie dem Wasser ein spezielles Dressing (1-2 Aspirintabletten, Zucker, Alaun, Blumenladenprodukte) für Schnittblumen hinzu.

6. Wechseln Sie das Wasser alle 1-2 Tage, während Sie die Stielspitzen mit Wasser waschen.

7. Platzieren Sie im Winter keine Rosen in der Nähe von Heizkörpern.

8. Rosen vor Zugluft und direkter Sonneneinstrahlung schützen.

9. Verwenden Sie nur getrenntes Wasser bei Raumtemperatur.

10. Stellen Sie die Rosen in eine separate Vase, sie mögen keine Nachbarschaft mit anderen Blumen.

Mit dieser Behandlung behalten Rosen ihr frisches Aussehen für etwa 9-14 Tage.

So wählen Sie die richtige Vase für einen Strauß

In den meisten Fällen verdorren die Blumen schnell zu Hause, nur weil die Gastgeberin eine Vase für sie nicht richtig aufheben kann. Um dies zu vermeiden, müssen Sie sich an diese Regeln halten und ein Gefäß für einen Strauß auswählen:

  • Wenn Sie 1 bis 5 Rosen in Wasser legen müssen, wird empfohlen, eine Vase mit schmalem Hals, aber breitem und stabilem Boden zu nehmen.
  • Wenn Sie mit einem großen Blumenstrauß konfrontiert wurden, sollten Sie ein längliches zylindrisches Gefäß bevorzugen, das Sie nicht versehentlich umdrehen können.
  • Wenn Sie mehrere Vasen mit ähnlicher Form und ähnlichem Volumen haben, müssen Sie derjenigen den Vorzug geben, die einen breiteren Hals hat.

Wichtig: Besonderes Augenmerk sollte auf das Material gelegt werden, aus dem die Vase besteht. So ist festzustellen, dass in undurchsichtigen Tongefäßen geschnittene Pflanzen am längsten bleiben. In durchsichtigen Vasen welken Rosen aller Art viel schneller, da das Sonnenlicht gut in sie eindringt, was die Vermehrung von Bakterien fördert.

Die Höhe des Gefäßes sollte der Länge der Blumen entsprechen, die Ihnen präsentiert werden. Das Wasser in einer solchen Vase muss nur zwei Drittel des Volumens betragen - dann erhält das Bouquet eine ausreichende Menge Feuchtigkeit, aber es versinkt nicht darin.

Wie trimmen?

Um ein schönes Bouquet lange zu erhalten, ist es äußerst wichtig, es vor dem Eintauchen in Wasser richtig zu schneiden. Dafür benötigen Sie:

  1. Schneiden Sie vorsichtig alle Blätter einer Blume unterhalb des Wasserspiegels in einer Vase ab. Dies verhindert die natürliche Verrottung der Pflanze in den ersten Tagen.
  2. Schneiden Sie jede Blume diagonal über das Wasser. Um die Flüssigkeit besser aufzunehmen, wird empfohlen, das Ende in 2-3 Teile zu teilen. In diesem Fall müssen Sie versuchen, die Fläche einer solchen Scheibe so groß wie möglich zu halten. Auf diese Weise erhält die Pflanze die erforderlichen Mengen an Feuchtigkeit und Substanzen, die für sie nützlich sind.
  3. Spülen Sie den Stiel ab und drehen Sie ihn mit einem Handtuch oder einem sauberen, in Eiswasser getauchten Tuch. Danach legen Sie die Rosen am besten eine halbe Stunde an einen dunklen Ort. Diese Rezeption wird auch von Floristen genutzt, die die Lebensdauer des Straußes verlängern möchten.
  4. Danach können Sie die Blumen in Wasser tauchen. Wenn Sie es richtig machen, wird das Bouquet für eine lange Zeit aufbewahrt.

Wichtig: Stellen Sie auf keinen Fall ungeschnittene Rosen in eine Vase. Dies führt dazu, dass ihre Stängel einfach im Boden des Gefäßes vergraben werden und nicht in der Lage sind, die Feuchtigkeit und Luft aufzunehmen, die sie benötigen. Die Pflanzen selbst werden dadurch sehr schnell welk.

Wie kann man die Ausdauer verlängern?

Damit ein Blumenstrauß lange Zeit stehen bleibt, sollte man sauberes, verteidigtes Wasser aufnehmen. Im Winter ist es besser, etwas Wasser bei Zimmertemperatur zu sich zu nehmen, aber im Sommer ist es kühler, in dem Rosen lange nicht verderben. Es wird empfohlen, das Schiff selbst an einem kühlen, dunklen Ort ohne Sonnenlicht, Zugluft und Luftstrom aus der Klimaanlage aufzustellen. Dies verhindert, dass die Stängel verrotten.

Es ist wichtig: Um die Schönheit und Frische des Bouquets für lange Zeit zu bewahren, müssen Sie das Wasser in der Vase täglich wechseln und die Stiele und Blätter mit kaltem Wasser aus einer Sprühflasche besprühen. Sie müssen nur sicherstellen, dass die Flüssigkeit nicht in die Knospen selbst fällt, da sie sonst anfangen können zu faulen.

Wenn die Stiele der Blüten lang genug sind, wird empfohlen, sie über Nacht in ein Bad mit kaltem Wasser zu legen. Für den Fall, dass die Rosen ziemlich kurz geschnitten werden, ist es besser, anstelle des Bades ein tiefes Becken oder einen Eimer zu verwenden - dies ist notwendig, damit die Knospen im Wasser nicht nass werden. Wenn Sie dies vom ersten Tag des Auftretens im Haus eines Straußes tun, wird es Schönheit und Frische für eine lange Zeit bewahren.

Um lange zu stehen, können Sie verschiedene Techniken anwenden, indem Sie Wasser, Aspirin, Bleichmittel oder andere Substanzen hinzufügen. Schauen wir uns diese Techniken genauer an.

Methode 1 - Aspirin

Dies ist eine der beliebtesten Methoden, um Blumen zu Hause zu halten. Die Anwendung ist ganz einfach: Sie müssen eine Aspirin-Tablette und eine Tablette gewöhnliche Aktivkohle in frischem Wasser auflösen und erst danach die geschnittenen Pflanzen hineinlegen. Bei Bedarf muss das Wasser mit Aspirin aktualisiert werden - dieses Werkzeug verhindert das Verrotten der Stängel, wodurch die Blumen lange Zeit stehen bleiben.

Wichtig: Wenn Sie kein Aspirin zur Hand haben, können Sie es durch braunes oder Wodka ersetzen (nur die Hälfte dieses Getränks reicht aus). Diese Werkzeuge funktionieren nach dem gleichen Prinzip: Sie verhindern das Verrotten der Stängel, wodurch die Frische der Blumen so lange wie möglich erhalten bleibt.

Methode 2 - Zucker

Damit die Rosen lange stehen bleiben, empfiehlt es sich auch, einen Teelöffel Zucker mit ins Wasser zu geben. Dadurch können die Pflanzen mit der fehlenden Glukose gesättigt werden, was ihr Absterben erheblich verzögert. Anstelle von Zucker können Sie auch Zitronensäure verwenden - dies ermöglicht es Ihnen, den gleichen Effekt mit einer niedrigeren Dosierung zu erzielen (genug, um nur eine Prise dieser Substanz einzunehmen).

Sie können auch ein anderes ähnliches Rezept zum Aufbewahren von Rosen verwenden. Dazu wird dem Wasser ein Teelöffel Zucker und Essig hinzugefügt. Diese Methode gilt als effektiver und ermöglicht es Ihnen, auch die Blüten, die lange Zeit ohne Feuchtigkeit waren, wieder zu "beleben".

Wichtig: Bei Vasen mit mehr als einem Liter Wasser muss die Zucker- oder Zitronensäuredosis verdoppelt werden. Andernfalls erzielen diese Werkzeuge einfach nicht den gewünschten Effekt.

Video: Möglichkeiten, geschnittene Rosen lange in einer Vase zu halten:

Fazit

Die Rose galt seit jeher als Königin der Blumen, als Symbol der Liebe und war lange Zeit Gegenstand der Anbetung und des Lobes. Sie wird mit einer Frau für Schönheit und Anmut, Zärtlichkeit und einen schönen, stolzen Blick verglichen.

Durch die richtige Pflege eines Geschenkstraußes aus Rosen haben Sie die Möglichkeit, bis zu drei Wochen lang über die Perfektion von Linien, Anmut und Zärtlichkeit nachzudenken.

Nutzen Sie den Rat von Floristen, und Ihre Lieblingsblumen werden Sie mehr als einen Tag begeistern.

Sehen Sie sich das Video an: Easy Paper Flower Vase. How to Make A Flower Vase At Home. Simple Paper Craft. Artkala (Januar 2020).

Загрузка...