Allgemeine Informationen

Evergreens für Gartenfotos und Titel

Evergreens in Landschaftsgestaltung werden ein echtes Highlight der Vorstadt sein.

Mit ihnen verliert das Schenken auch im trüben Herbst und an frostigen Wintertagen nicht an Reiz und Attraktivität.

Evergreens erfrischen jedoch nicht nur den Garten im Winter, sondern mit ihrer Hilfe können Sie den Standort in Zonen unterteilen, Hecken anlegen und Skulpturen herstellen. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die beliebtesten Evergreens und die Geheimnisse der Kreation von Landschaftsschönheiten.

Immergrüne Nadelbäume gehören zu den beliebtesten Gestaltungselementen im Vorstadtbereich. Die häufigsten Arten von Tannen, die sich gut für den Anbau im Land eignen - europäisch und stachelig.

Europäische Fichte in der Höhe kann es bis zu 30 Meter erreichen, und in der Breite ist seine Krone über 5 Meter verteilt. Die Form der Krone - konisch. Mit 10 Jahren wächst es langsam, dann kann es in einem Jahr bis zu 70 cm wachsen.

Die beliebtesten Ziersorten dieser Art sind:

  • "Acrocon" - etwa 3 m hoch und 4 m breit, hat dunkelgrüne Nadeln, breitet sich am Boden der Krone weit aus und verengt sich deutlich nach oben,
  • "Inverse" - Es wird auch als Weinen bezeichnet, weil die Zweige von oben nach unten fallen, wie ein Weidenbaum, und in der Höhe bis zu 7 m hoch werden können.
  • "Maxwell" - Zwergsorte, kugelförmig, gelbgrüne Nadeln, in Höhe und Breite nicht mehr als 2 m,
  • "Tompa" - sehr schöne Zwergsorte, faszinierende hellgrüne Zierkrone mit hellgrünem Farbton, erreicht eine Höhe von 1,5 m, Breite - bis zu 2 m.

Fichte stacheligOhne Beschnitt kann die Höhe bis zu 25 Meter betragen. Es hat eine attraktive abgesenkte Krone. Die Nadeln dieser Art sind sehr scharf, können grün, blau, grau sein. Bevorzugt gut beleuchtete Standorte, lockere, mäßig feuchte Böden.

Unter den beliebtesten Ziersorten:

  • "Fat Albert" - wächst auf 10-15 m, Nadeln von grauer Farbe,
  • "Fastigiata" - Blaufichte mit schmaler konischer Krone,
  • "Guspi" - hat sehr schöne hellblaue Nadeln. Es wächst bis zu 11 m.
Die am besten geeignete Zeit zum Einpflanzen von Sämlingen ist der Sommer. Sie lieben durchlässigen lockeren Boden und beleuchtete Flächen. Normale europäische Fichte wächst auch bei leichten Schattierungen gut.

Tannen mögen keinen zu feuchten Boden, deshalb sollten sie alle 10 Tage nur bei Trockenheit gegossen werden. Die Fichtenkrone eignet sich gut zum Beschneiden, so dass sich daraus schöne Figuren formen lassen.

Immergrünes Geißblatt

Geißblatt ist einer der schönsten immergrünen Sträucher für den Garten. Während des Sommers blüht es mit schönen purpurroten Knospen und im Winter erfreut es das Auge mit reichem grünem Laub.

Geißblattbüsche - lockig, in der Höhe kann bis zu 3 Meter wachsen. Die Pflanze hat ein breites Blattoval. Die Blätter sind bis zu 8 cm lang, bis zu 5 cm breit. Die Blütenstände sind geruchlos, zu einer Röhre gerollt und hängen in Form von etwa 5 cm langen Glockenblumen an den Trieben. Die Blütenfarbe ist hauptsächlich dunkelrosa, innen himbeerfarben hellgelb. Hinzu kommen Sorten mit roten und gelben Knospen. Nach der Blüte bilden sich auf den Trieben kleine leuchtend rote Beeren.

Nach dem Ende der Winterfröste werden im Frühjahr im Freiland junge Setzlinge gepflanzt. Die Pflanze liebt offene, beleuchtete, windstille Plätze. Der am besten geeignete Boden ist lockerer Boden mit mäßiger Feuchtigkeit.

Zum Pflanzen ein Loch mit einer Tiefe von bis zu 40 cm graben (es wird empfohlen, eine Schicht Sand und Kies auf den Boden zu legen, dann etwas Erdmischung). Die Pflanze wird in der Mitte der Fossa platziert, wobei die Wurzeln sanft geglättet, mit Erde bedeckt und leicht verdichtet werden. Geißblatt kann nicht tief in den Boden eingegraben werden (der Wurzelhals muss sich auf Bodenniveau befinden), sonst wächst es nicht und kann verloren gehen. Der junge Keimling der ersten 14 Tage sollte vor Sonnenlicht geschützt sein.

Die immergrüne Zypressenhecke fasziniert den Look. In der Höhe können Bäume 1 bis 25 Meter erreichen. Die Krone ist rund und zylindrisch. Im zweiten Wachstumsjahr reifen die Zypressen Zapfen. Sie haben eine sehr schöne Form und ähneln einer Blütenknospe.

Heute gibt es etwa hundert Arten von Zypressen, aber die dekorativsten Vertreter sind:

  • Zypresse immergrün,
  • Leyland,
  • Weinen
  • Sahara,
  • Mexikanisch
  • Arizona.
Die grünen Nadeln der Zypressen fühlen sich weich und angenehm an. In einigen Sorten haben Nadeln einen schönen hellgrünen oder blauen Farbton. Die am schnellsten wachsende Pflanze ist Leyland. Dieser Baum ähnelt einer "lebenden" Säule mit dichten, symmetrisch angeordneten Zweigen.

Zypressen beanspruchen den Boden nicht, vertragen Trockenheit gut, vertragen aber Frost nicht gut. Wenn die Dürre lange dauert, sollten Sie den Baum gießen. Für die Bildung von sauberen Büschen Ende August wird ein Schnitt durchgeführt. Bei kahlen, schweren Bodenzypressen wird empfohlen, einmal im Jahr einen Dreikomponentendünger zu füttern. Die beste Zuchtmethode ist das Schneiden.

Juniper

Mit Hilfe von Wacholder können dekorative Sträucher für den Garten geschaffen werden. Handarbeitsformen der Pflanze erreichen eine Höhe von 3 m, Baum - von 4 bis 12 m. Junge Sämlinge haben rotbraune Rinde, bei erwachsenen Pflanzen wird sie braun.

Wacholder-Nadeln werden paarweise aus mehreren Teilen zusammengesetzt. Neben der Schönheit hat diese immergrüne Pflanze einen unglaublich angenehmen Geruch und sehr schöne grüne Knospen. Im zweiten Wachstumsjahr färben sich Zapfen grau und sehen aus wie Beeren.

Es gibt viele Arten von Wacholder, aber die dekorativsten und beliebtesten sind:

  • "Montana" - kriechende, etwa 20 cm hohe Sträucher,
  • "Kolumnaris" - Säulenpflanzen bis zu einer Höhe von 50 cm, bekannt für schöne, bläulich gefärbte Nadeln,
  • Blauer Pfeil - Säulensträucher mit blaugrauen Nadeln,
  • "Masse" - kriechende Sträucher mit bläulich-grünen Nadeln.
Im Freiland wird die Pflanze im April oder Oktober gepflanzt. Der beste Platz zum Pflanzen ist eine beleuchtete Fläche mit lockerem Sandboden. Bei der Pflege von Sträuchern völlig unprätentiös: Es bedarf lediglich einer Bewässerung bei Trockenheit und einer periodischen Lockerung des Bodens. Für ein besseres Wachstum können Sie die Pflanze im Frühjahr mit Nitroammofoskoy füttern.

Juniper muss nicht beschnitten werden. Dieser Vorgang sollte nur in den Fällen durchgeführt werden, in denen Sie eine Hecke aus den Büschen formen möchten. In diesem Fall müssen Sie sehr vorsichtig sein, da die Zweige der Pflanze sehr lang werden. Vermehrt durch Samen, Stecklinge und Schichtung.

Diese Schönheit fasziniert den schlanken Stamm und die üppige Krone in Form eines Kegels. Im Gegensatz zu anderen Nadelbäumen behält die Tanne über einen langen Zeitraum die Dekorativität der unteren Zweige bei. Die Rinde der Pflanzen ist glatt und grau, bei manchen Arten kann sie im Alter Risse bekommen. Die Nadeln sind weich und haben abgerundete Enden.

Eine Besonderheit der Tanne gegenüber anderen Vertretern von Nadelbäumen besteht darin, dass ihre Zapfen wie die von Zedern nach oben wachsen und sich an einem Baum auflösen und ihre kräftigen Wurzeln tief in den Boden eindringen. Insgesamt gibt es etwa 50 Arten und mehr als 200 Tannensorten.

Die interessantesten und dekorativsten Vertreter sind:

  • Arizona,
  • Balsamico,
  • Einfarbig,
  • Koreanische Tanne.
Arizona-Tanne in der Höhe kann er bis zu 15 m erreichen, die Rinde ist cremig und die reifen Zapfen haben eine satte rote Farbe, Nadeln - bläulich-blau. Kultivare in der Höhe erreichen nicht mehr als 7-8 m und werden häufig in Steingärten, Heidegärten verwendet.

Balsam-Tanne wächst von 15 bis 25 M. Die Rinde ist glatt, braun, die Nadeln sind dunkelgrün mit dünnen weißen Streifen, die Zapfen sind lila. Heute gibt es 20 Arten von Ziersorten dieser Art. Eine sehr beliebte Zwergsorte „Nana“ mit einer Höhe von bis zu einem halben Meter (in 10 Jahren) und einer Breite von bis zu 1 m. Die Nadeln haben einen bezaubernden Smaragdton. Eine andere dicke Zwerg-Tannenart, Kiwi, zeichnet sich durch eine schöne dicke grün-blaue Krone aus.

Kulturelle Form einfarbige Tanne erreicht eine Höhe von 8 m. Die Rinde ist graue, glatte, blaugrüne Nadeln, leicht nach oben gekräuselt. Es hat etwa 30 Sorten. Am interessantesten ist die Zwergsorte Archers Dwarf mit einer dicken blauen Krone und Wintergold mit gelblichen Nadeln in jungen Pflanzen, die mit zunehmendem Alter ihre Farbe in Grün ändern.

Sehr schöne koreanische Tannensorten:

  • "Blaue Magie" - Zwergsorte mit zauberhaften blauen Nadeln und vielen blauen kleinen Zapfen,
  • "Eskimo" - mit einer graublauen Krone, die wie ein Kissen aussieht und aufgrund der zufällig angeordneten Äste auch als "Hexenbesen" bezeichnet wird,
  • "Kula" - wächst bis zu einem halben Meter, hat eine schöne weiche grüne Krone, die oben leicht abgeflacht ist,
  • "Molly" - dunkelgrüner Strauch, der eine Höhe von 30 cm erreicht.
Am besten pflanzen Sie Tannen im April oder September. Junge Setzlinge, nach dem Einpflanzen einige Zeit wird pritenyat von der Sonne empfohlen. Liebt die beleuchteten Stellen, den angefeuchteten Boden. Wasser verträgt jedoch keine Stagnation. Daher sollte der Boden locker sein. Vergraben Sie die Wurzel beim Pflanzen nicht zu stark im Boden - der Hals sollte in Bodennähe sein. In der obersten Schicht des Bodens, bei der es sich um pulverisiertes Rhizom handelt, sollten Sägemehl und Torf zur Entwässerung gemischt werden. In Dürreperioden sollte der Baum gegossen werden.

Efeu bezieht sich auf lianenartige lockige Sträucher. Sie erreicht eine Höhe von 30 m. Das Laub des Efeus ist groß, ungefähr 25 cm lang und kann eine grüne, gelbe, bräunliche Farbe haben. Im Herbst blüht die Pflanze mit gelbgrünen regenschirmartigen kleinen Blütenständen. Im nächsten Frühjahr bilden sich nach dem Einpflanzen auf dem Efeu schwarze Beeren.

Es gibt eine große Anzahl von dekorativen Efeuformen, und die beliebtesten sind:

  • winter - es ist mit sehr großen, breiten, hellgrünen Blättern besetzt,
  • Baltic - die frostbeständigste Sorte mit kleinen Blättern von satter grüner Farbe,
  • baumartig - es ist ein kleiner aufrecht stehender Strauch mit schönen grünen Blättern mit silbernen Flecken,
  • dreifarbig - In der Herbstsaison färben sich die Blätter an den Rändern leuchtend rot.
  • gesäumt - es zeichnet sich dadurch aus, dass das Laub an den Rändern von einem gelben Streifen eingerahmt ist, der im Herbst seine Farbe in rot oder pink ändert.
Ivy liebt feuchten, lockeren, leicht sauren Boden, aber die Zusammensetzung des Bodens ist sehr anspruchslos. Es wird empfohlen, die oberste Erdschicht zu mischen, mit der die Pflanzenwurzel mit Sägemehl und Torf bestäubt wird.

Buchsbaum ist eine ideale immergrüne Pflanze für Rabatten, die häufig das Landschaftsbild des Standorts verwendet.

Zu den Vorteilen gehören auch:

  • gute Pflanzenverträglichkeit,
  • die Möglichkeit eines guten Wachstums in dunklen Bereichen,
  • die Möglichkeit der Bildung einer Vielzahl von Formen.
Die Hauptbedingungen für die gute Entwicklung des Buchsbaums sind rechtzeitiges Gießen und Abtropfen des Bodens. Setzlinge können von Frühling bis Mitte Herbst gepflanzt werden. Zwischen ihnen muss ein Abstand von mindestens 40 cm eingehalten werden. Es wird empfohlen, den Boden für das Fallenlassen von Setzlingen mit Sägemehl und Torf zu mischen. Am besten vermehren Sie Buchsbaum, indem Sie die Triebe zum Boden biegen.

Der Garland Buchsbaum ist ideal für die Herstellung von Bonsai. Solche Sorten wie "Latifolia", "Rotundifolia" sind perfekt für die Bildung von Hecken. Mit ihrer Hilfe können Sie jede Form erstellen - Kegel, Ovale, Würfel, Rechtecke.

Kiefern in Landschaftsgestaltung eignen sich hervorragend für Einzelpflanzungen und lassen sich mit anderen immergrünen Bäumen (Tanne, Fichte, Lärche) oder alpinen Hügeln kombinieren. Zedernkiefern eignen sich hervorragend als „lebende“ Reihen. Für die Bildung von dichten Zäunen sind Kiefern nicht geeignet, da sich die Nadeln mit der Zeit verdünnen und die Bildung einer dichten monolithischen Wand nicht zulassen.

Bergkiefern, Zedern und gewöhnliche Kiefern gelten als am besten für den Anbau geeignet. Die Sorten Weymouth und Vanguir eignen sich für Regionen mit geringem Frost und fruchtbaren Böden.

Die Krone wird durch Beschneidung gebildet. Es sollte in der Mitte des Sommers durchgeführt werden, nachdem die aktive Bewegung des Saftes im Baum endet. Zweige können als Ganzes und in die Mitte geschnitten werden. Frühlings- und Herbstschnitt werden nicht empfohlen.

Eine Besonderheit dieser Evergreens sind die flachen dunkelgrünen Nadeln und roten kleinen Zapfen, die wie Beeren aussehen. Es wächst für eine lange Zeit, kann aber ruhig bis zu 3000 Jahre alt werden. Verträgt perfekt Schatten, mag keine verschmutzte Luft. Es wächst gut auf lockeren Böden, verträgt Dürre gut.

  • "Eleganz" - perfekt für die Bildung von Hecken und Gruppenpflanzungen, eine zehnjährige Pflanze erreicht eineinhalb Meter Höhe, junge Pflanzen sind interessante weißgoldene Nadeln, die mit zunehmendem Alter grün mit gelbem Rand werden,
  • "Semperreya" - frostbeständige Sorte mit hellgoldenen Nadeln, im Alter von 10 Jahren, wird bis zu 50 cm groß,
  • "Horizontal" - Die Krone dieser Eibe wächst sehr breit und nur 1 Meter hoch. Die Nadeln sind hellgrün.
  • "Washington" - besitzt schön geschwungene grüne Nadeln mit goldenem Rand.
Eibe verträgt Scheren und Besäumen, daher zur Bildung einer Zierkrone geeignet.

Dank der dichten Krone und dem berauschenden Aroma von Thuis nehmen sie einen der führenden Plätze in der Landschaftsgestaltung ein. Heute gibt es etwa 100 Ziersorten von Thuja, unter denen sich sowohl große als auch zwergartige Vertreter befinden, mit grüner, goldener, gelbgrüner, bläulicher, bläulicher Farbe der Nadeln. Diese Bäume eignen sich hervorragend für schlanke und dekorative Frisuren. Mit ihrer Hilfe können Sie Gassen, Gehwege, immergrüne Grenzen und dichte Zäune ausmachen,

Thuja-Sorten eignen sich am besten für die Landschaftsgestaltung. Globoza (gekennzeichnet durch eine glatte, abgerundete Krone, die zum Pflanzen entlang des Bürgersteigs geeignet ist), "Filiformis" (hat eine kugelförmige unebene Krone mit Schlangenästen) Bowlingkugel (hat eine hellgelbe, melierte Nadel).

Bäume und Sträucher

Das Pflanzen solcher Pflanzen ermöglicht es, die ehemalige Baustelle oder Brachfläche in wenigen Stunden buchstäblich in eine bunte Oase zu verwandeln, wenn Sie Sträucher oder Zierbäume für den Garten kaufen, die bereits in Kübeln gewachsen sind, und sie mit einer Erdscholle neu bepflanzen. Das Wichtigste ist, die Anforderungen an die Bodenqualität und den Grad der Frostbeständigkeit zu untersuchen und diejenigen auszuwählen, die sich auf Ihrer Baustelle am besten anfühlen.

Alle Bäume und Sträucher sind in drei Arten unterteilt: blühende, immergrüne und dekorative Blattpflanzen für den Garten.

Solche Schönheit kann man mit eigenen Händen machen!

Blühende Sträucher

Solche blühenden Ziersträucher für den Garten, wie Akazien, Heckenrose oder Flieder, sind allen bekannt und bedürfen keiner Einführung.

Wir werden über andere erzählen, die sich durch ein exotischeres Aussehen unterscheiden.

  • Rhododendron. Sie blüht im Frühjahr mit ganzen Blumensträußen, die je nach Sorte eine sehr ungewöhnliche Farbe haben können. Unglaublich schön, aber sehr wählerisch in Bezug auf das Temperaturregime - im Winter kann es gefrieren. Daher wird es nur in den südlichen Regionen angebaut. Einige Sorten wurden an das Klima der Mittelspur angepasst.
  • Camelia Noch mehr thermophile immergrüne Pflanze, deren Blüte im Herbst beginnt. Die Kamelie hat ein sehr schönes, dunkelgrün glänzendes Laub, das das ganze Jahr über dekorative Stauden bildet.

Tipp Versuchen Sie, Kamelien als Topfpflanze anzubauen, wenn Sie eine haben, an der Sie sie für den Winter abholen können.

Schauen Sie sich das Foto an: Die Pflanze ist einem Rosenstrauch sehr ähnlich.

  • Forsythie Sie blüht sehr früh, wenn nicht alle Bäume mit Laub bewachsen sind. Ein Frühlingsschnitt ist daher inakzeptabel. Der ganze Busch ist mit großen gelben Glocken bedeckt, hinter denen keine Zweige sichtbar sind. Es sieht vor dem Hintergrund der Nadelbäume im Land besonders eindrucksvoll aus.
  • Tamarisk. Diese Pflanze wird Ihren dekorativen Garten mit seinem ungewöhnlichen Aussehen schmücken: im Frühjahr wird sie mit rosa, flauschigen Frost von kleinen Blüten bedeckt. Nach der Blüte empfiehlt es sich, den Strauch zu formen und im Herbst kranke und trockene Zweige zu beschneiden.

  • Spirea. Sie blüht sehr reichlich - die Enden der Zweige sind vollständig mit Blüten bedeckt. Der Zeitpunkt der Blüte in verschiedenen Sorten ist unterschiedlich, was es ermöglicht, die Schönheit von Frühling bis Herbst zu genießen, wenn Sie mehrere Pflanzen dieser Art pflanzen.

Immergrüne Sträucher und Bäume

Dazu zählen vor allem Nadelbäume - Ziertannen für Gärten, Kiefern, Thujas und andere Vertreter dieser Art. Sie werden Sie mit Blumen nicht glücklich machen, aber in Ihrem Sommerhaus gibt es das ganze Jahr über Grüns.

Natürlich sind Schiffskiefern und Blautannen nur für große Flächen geeignet, und für kleine oder für die Organisation eines kompakten Erholungsgebiets ist es besser, langsam wachsende und Zwergpflanzen zu wählen.

  • Latschenkiefer. Sehr unprätentiöser kleiner Baum, der auf den ärmsten Böden leben kann.
  • Zedernelfenholz. Dasselbe gilt für Kiefern, die jedoch nicht so hoch wie breit wachsen, sich über den Boden ausbreiten und daher eine ausreichend große Fläche benötigen. Es toleriert strenge Winter.

  • Eibe. Eine gute Wahl für kleine Flächen - es wächst sehr langsam, es fühlt sich gut im Schatten an. Aber wärmeliebend und kann aufgrund des hohen Grundwasserstandes absterben, da es die konstant hohe Bodenfeuchtigkeit nicht verträgt.
  • Dtsuga - die ursprüngliche Nadelpflanze mit einer ungewöhnlichen Form der Krone in Form von Regenschirmen. Её можно поддерживать в аккуратном виде, периодически осуществляя своими руками стрижку. Лучше всего растет в местах, защищенных от ветра.

Для справки. Wenn Sie eine immergrüne Hecke benötigen, können Sie diese durch Pflanzen von Feldfrüchten wie Wacholder, Buchsbaum oder Thuja um den Umfang arrangieren.

Dekorative Blattpflanzen

Wenn Blütenpflanzen für eine reichhaltige, aber relativ kurzfristige Blüte und immergrüne Pflanzen geschätzt werden, um das ganze Jahr über einen lebendigen Hintergrund zu schaffen, dann begeistern diese dekorativen Gartenpflanzen mit Blättern einer ungewöhnlichen Farbe oder Form. Ihre kompetente Auswahl macht Ihren Garten auch ohne Blumen originell und unvergesslich.

Wir empfehlen folgende Typen:

  • Weißer Rasen. Es sticht heraus unter gewöhnlichen Sträuchern mit grünen Blättern mit einem breiten weißen Rand entlang ihrer Ränder. Verträgt leicht Beschneiden und Buschbildung.
  • Berberitze Thunberg. Strauch mit roten oder gelben Blättern, die vor dem Hintergrund von gewöhnlichem Grün sehr eindrucksvoll aussehen.

Berberitzenfrüchte sind essbar

  • Euonymus geflügelt. Die Farbe des Laubs wechselt von Herbst zu hellem Rubin, und im Frühjahr wird die Pflanze Sie mit ungewöhnlichen, gebündelten Knospen begeistern.

Beachten Sie. Je nach Sorte kann der Euonymus eine Zwergpflanze sein oder zu einem echten Baum heranwachsen.
Es gibt auch laubwechselnde und immergrüne Arten mit unterschiedlichen Anforderungen an die klimatischen Bedingungen.
Wählen Sie daher Sämlinge sorgfältig aus.
Pflegehinweise sollten im Kinderzimmer zur Verfügung gestellt werden.

  • Roter Ahorn. Die Baumhöhe von 1,5-3 Metern mit veropodobnymi Blätter rot. Liebt sonnige Plätze und feuchte saure Böden. Junge Setzlinge brauchen Schutz für den Winter.

Rotahorn im Park

Blumen und Kräuter

Bäume und Sträucher sind großartig, aber nur wenige werden es ablehnen, dekorative Gartenblumen zu pflanzen. Vor allem Stauden, bei denen es auch nicht so schwierig ist, Setzlinge zu züchten und sie zu pflegen, wenn sie in den Boden gepflanzt werden.

Darüber hinaus kann das Gelände mit ungewöhnlichen Ziergetreide für den Garten dekoriert werden, von dem viele Menschen nur sehr wenig wissen.

Wie wählt man Stauden

Mehrfarbige und gemütliche Ecke

Alle krautigen Pflanzen stellen hohe Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens, das Licht und andere Wachstumsbedingungen.

Achten Sie bei der Auswahl von dekorativen Blumen für den Garten vor allem darauf.

  • Sonnenhungrige Pflanzen sollten auf offenen Flächen gepflanzt werden, die den größten Teil des Tages von Sonnenlicht beleuchtet werden.
  • Für schattentolerante Farben eignen sich Bereiche an der West- oder Ostseite von Gebäuden sowie Blumenbeete in der Nähe von hohen Bäumen, die keinen dicken Schatten werfen.
  • Im Gegensatz dazu fühlen sich schattenliebende Pflanzen dort wohler, wo die Sonne selten blickt: unter der Krone von Büschen und Bäumen im Schatten der Nordseite des Hauses.

Ein weiteres Auswahlkriterium ist die Pflanzenhöhe. Zum Beispiel werden hohe für die Rückseite oder den zentralen Teil von Blumenbeeten und Rabatok verwendet, um unansehnliche Zäune und Nebengebäude zu dekorieren. Und kriechen (Bodendecker) - um pristvolnyh Kreise von Bäumen zu schaffen, erstellen Sie alpine Dias und andere Kompositionen mit Steinen.

Blumenbeet aus unebenen Stauden

Wählen Sie Ziergetreide für den Garten besonders sorgfältig aus - nicht alle von ihnen sind in der Lage, in einem rauen Klima zu leben und erfordern komplexe Pflege. Solche Kräuter schließen braune und beige Segge, Cortaderia, Kaiser ein.

Aber der Tropfenfänger, der feuchte Hecht, das Federgras oder die Sedleria sind recht unprätentiös und können gleichzeitig zu einem Schmuckstück Ihres Gartens werden.

Tipp Wenn Sie Blumen und Kräuter aus Samen anbauen möchten, bevorzugen Sie Samen in einfachen Beuteln - Produkte lokaler Züchter, die an Ihre klimatischen Bedingungen angepasst sind.
Der Preis für eine schöne Verpackung mit leuchtenden Farben ist normalerweise viel höher, aber das Ergebnis passt selten zum Bild.

Fazit

Kreieren Sie Ihr eigenes Stück Glück

Blumenzucht und Ziergärten sind eine echte Kunst, die ein Leben lang gelehrt wird. Aber die Liebe zu Pflanzen und der Wunsch, Ihren Garten schön und gemütlich zu gestalten, werden Ihnen helfen, Ihren Traum zu verwirklichen. Und das Video in diesem Artikel wird der Ausgangspunkt dafür sein.




















Immergrüne Sträucher - Beschreibung der Pflanzen

Immergrüne Pflanzen sind sowohl Laub- als auch Nadelbäume. Einige von ihnen werden riesig groß, andere bleiben klein oder hängen an natürlichen oder künstlichen Stützen.

Zur Sortenvielfalt gehören folgende Arten von Sträuchern:

  • Holly gewöhnlich - hat spitze Blätter, die zu einem dichten Busch verwoben sind.

Die Pflanzenhöhe variiert im Bereich von 2-3 m und liegt an sonnigen Orten. Blütezeit Mitte Herbst.

  • Kamelie ist eine schöne Pflanze, die verschiedene Arten von Sorten hat.

Die Blütezeit ist Frühsommer. Blumen können weiße, rosa, rote Nuancen haben. Die Pflanze bevorzugt die Sonnenseite.

  • Rhododendron ist ein Strauch im Halbschatten.

Die durchschnittliche Höhe der Pflanze variiert im Bereich von 1 bis 1,5 m. Die Form und Farbe der Knospen hängt von der ausgewählten Sorte ab. Blütezeit ist Mai.

  • Lavendel - hat ein schönes Aussehen mit lila, lila und weißen Blüten. Bezieht sich auf untergroße Arten von Sträuchern. Ideal zum Dekorieren einer Hecke und zum Verzieren von Bordüren entlang von Gartenwegen.
  • Bindekraut - eine verbreitete Sorte, die zur Dekoration von Hecken verwendet wird.

Die Reifezeit ist Sommer. In der warmen Jahreszeit blühen die Knospen. Die Höhe des Strauches reicht von 40-50 cm.

Gärtner kombinieren oft verschiedene Arten von Sträuchern, um eine schöne Komposition zu schaffen. Einige Pflanzen überstehen die Kälte nicht und benötigen daher Schutz.

Evergreens: Liste und Beschreibung der Arten

Evergreens behalten ihre grüne Farbe das ganze Jahr über, unabhängig von der Jahreszeit. Dies ist ein ziemlich spezieller Pflanzentyp, der gegenüber Laubpflanzen eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen aufweist. Immergrüne Bäume und Sträucher erfreuen sich das ganze Jahr über an ihrer satten Farbe, was für die Bepflanzung von Grünflächen rund um ein Haus, in Parks und öffentlichen Gärten von großer Bedeutung ist. Über die Eigenschaften von Evergreens werden wir in diesem Artikel diskutieren.

Evergreens in Landschaftsgestaltung

Auf kleinem Raum sind immergrüne Sträucher angebracht, die den Garten nicht verdecken und die Obstbäume nicht beeinträchtigen. Pflanzen mit verschiedenfarbigen Blättern sehen besonders attraktiv aus. Perfekt geeignet für diesen Zweck: Padony-Mahonia, europäische Rhododendron-Sorten, kappenförmiges Geißblatt, Preiselbeere, Podbel, Beruhigungsmittel, Buchsbaum, Dammer Cotoneaster. Niedrige Sträucher können als Hecke oder als Begrenzung verwendet werden, wobei der Standort in Zonen unterteilt wird.

Für die Einzelpflanzung können Nadelbäume verwendet werden: Kiefer, Zeder, Freize, Zypresse und natürlich Fichte. Einige dieser Bäume werden bis zu einigen zehn Metern groß. Überlegen Sie sich daher im Voraus, wie ein solcher Riese auf Ihrer Baustelle aussehen wird.

Eine andere Art von unverblassendem Grün sind Bodendeckerpflanzen mit einer Höhe von nicht mehr als 30 cm. Mit ihrer Hilfe verwandeln sich Rasenflächen in weiche grüne oder silberne Teppiche und bleiben das ganze Jahr über erhalten.

Erledige diese Aufgabe perfekt: Sonnenblume, Bilden von Kissen-Dickichten, Immergrün mit dunkelgrünem Laub, Nelke, Bedecken des Bodens mit einem silbernen Schleier, Iberis, die das Auge mit dünnen, dichten Blättern erfreut. Ein noch größerer Effekt kann erzielt werden, wenn Sie mehrere verschiedene Arten pflanzen und ein Muster erstellen. Neben der dekorativen Funktion schützen diese Pflanzen die Fläche vor Unkraut.

Webpflanzen werden zur Gestaltung von Hecken, Lauben und Häuserfassaden verwendet. Die unprätentiösesten Gärtner betrachten Efeu, so dass seine vielen Sorten am häufigsten auf den Parzellen zu finden sind.

Damit verschiedene saftige Grüntöne zu keiner Jahreszeit absterben - vergessen Sie nicht, sie das ganze Jahr über zu pflegen. Das Foto mit den Namen der immergrünen Sträucher bestimmt die Sorte, die den Gartenbereich schmückt. Solche Pflanzen sind unprätentiös. Sie eignen sich ideal für Hecken, Rabatten oder die Schaffung eines separaten Blumenbeets.

Evergreens für Loggien und Balkone

Einige Pflanzen, die zu den immergrünen Arten gehören, sind nicht nur für Gärtner interessant, sondern auch für diejenigen, die im Winter ihren Balkon oder ihre Loggia dekorieren möchten. Evergreens für einen Balkon im Herbst können in einer Wanne oder einem Topf gekauft und dann in einen geeigneten Behälter umgepflanzt werden. Zu den anspruchslosesten Pflanzen, die sich ideal für die Gestaltung eines Balkons eignen, gehören: Fichte, liegender Gulet, Pyracanthus, Buksus, Wacholder, Thuja usw. Jede dieser Pflanzen ist in der Lage, ihren Besitzern mit unterschiedlicher Farbe, Blüten- und Laubform zu gefallen. Ein Euonymus zum Beispiel zeichnet sich durch buntviolett-pinke Blätter aus, der liegende Gulter ist den ganzen Winter über mit leuchtend roten Beeren geschmückt, und die Farbe von Thuja und Wacholder kann aus allen Grüntönen bestehen.

Evergreens für einen Balkon

Lebender Zaun oder immergrüne Hecke

Selbst der eleganteste Zaun für den Garten kann nicht mit der Schönheit der „lebenden“ Hecke verglichen werden, die zur Hauptdekoration jeder Landschaft wird. Je nach gewünschter Höhe der Hecke können Sie niedrig wachsende immergrüne Pflanzen verwenden, zu denen Quitten, Eiben-Repandes, Eiben-Elegantissima, Mahonia usw. gehören. oder Pflanzen, die eine Höhe von mehr als drei Metern erreichen können (Berberitze, Gibner, Kirschfilz usw.). Die häufigsten Evergreens für Hecken sind verschiedene Arten von Berberitzen, Fichten, Weißdorn, Buchsbaum und Hagebutten. Alle diese Pflanzen vertragen Frost gut, wachsen schnell, sind in Bezug auf Bodenbeschaffenheit und Witterungsbedingungen nicht wählerisch und sind leicht zu trimmen.

Wenn eine „lebende“ Hecke verwendet wird, um ein Gebiet zu dekorieren, werden Pflanzen oder Sträucher in einer Reihe gepflanzt. Wenn der Zaun die Funktion der Szenen oder des Zauns erfüllt, benötigen Sie eine dickere Landung in zwei Reihen. Manchmal werden mehrere Pflanzentypen zu einer Komposition kombiniert.

Evergreens für Hecken

Immergrüne Hecken

Immergrüner grüner Zaun

Immergrüner Bindungszaun

Anstatt eine „lebendige“ immergrüne Hecke zu schaffen, können Sie einen bereits fertiggestellten Zaun mit Kletterpflanzen verzieren. Kletterpflanzen für den Zaun üben das ganze Jahr über ihre dekorative Funktion aus, fast ohne ihr Aussehen zu verändern. Zu den Pflanzen, die schnell und fest Zaun oder andere Unterlagen nähen, gehören Efeu, Glyzinien, mädchenhafte Trauben usw. Neben dem Zaun können mit diesen Pflanzen auch viele Landschaftsobjekte - Lauben - geschmückt werden. Gitter, Nebengebäude usw.

Curly immergrüne Pflanzen für den Zaun

Geschweifte Evergreens für Hecke

Geschweifte Evergreens für die Fassade

Evergreens, um Grenzen zu schaffen

Bordsteinpflanzen sind ideal, um Grenzen zwischen verschiedenen Zonen des Gartens zu schaffen und Wege, Pfade und Blumenbeete zu markieren. Zusätzlich zu ihrem dekorativen Wert sind diese Pflanzen jedoch notwendig, um das Wachstum von Unkraut und Rasengras zu hemmen. Im Frühling und Sommer erfreuen „lebende“ Grenzen Gärtner mit einer dichten Krone und leuchtenden Blüten, aber mit dem Einsetzen des Winters verlieren viele von ihnen ihre Attraktivität und zerstören die Einheit der Landschaftsgestaltung. Wählen Sie immergrüne Bordsteinpflanzen, darunter Buchsbaum, Geißblatt, Dubrovnik, japanische Fichte usw., um das ganze Jahr über „lebende“ Grenzen zu genießen. Einige Pflanzen wie Buchsbaum und Dubrovnik können beschnitten werden, um die erforderliche Höhe zu erreichen.

Landschaftsgestaltung mit immergrünen Sträuchern

Immergrüne Bordsteinpflanzen für Blumenbeete

Grenzen für immergrüne Blumenbeete

Evergreens benötigen in der Regel keine besondere Pflege. Wählen Sie jedoch einen geeigneten Landeplatz, damit sie ihre dekorativen Eigenschaften voll entfalten können. Diese Pflanzen mögen die sengende Sonne nicht und der Boden ist zu feucht. Es ist am besten, sie im Halbschatten an einem Ort zu pflanzen, der vor starken Winden geschützt ist.

Evergreens im Garten im Winter

Immergrüne Pflanzen für den Garten können sogar die perfekteste Landschaftskomposition schmücken. Um der Gartenarbeit eine maximale Ausdruckskraft zu verleihen, ist es jedoch erforderlich, die Pflanzen auf dem gesamten Gelände zu verteilen und sie in kleinen Gruppen in jeder separaten Zone zu pflanzen. Wenn Sie Pflanzen in Gruppen pflanzen, kombinieren Sie Sorten mit unterschiedlichen Farben, da sonst die Wintergartenarbeit düster und gleichartig aussieht.

Neueste Kommentare

  • Anna Varutina (Chmerenko) 5. Dezember 12:14 Ich habe in meiner Kindheit ein paar Rizinusfrüchte gegessen, ich habe gehört, dass sie Rizinusöl daraus machen, ich wollte Durchfall verursachen, aber c. 10 tödlichsten Pflanzen der Welt
  • Andrey Waggen 5. Dezember 12.07 interessant, das sind wilde Blumen der 10 tödlichsten Pflanzen der Welt
  • Albert Budarin 5. Dezember, 12.02 Uhr Und die Hütte ist irgendwo miserabel. Kohlenbecken und Pavillon - er machte sich zum ersten Mal in seinem Leben

Rittersporn kulturell

Parameter: Höhe 150-180 cm, Blütezeit VI-IX, blüht blau, lila oder weiß.

Würde: lange blütezeit, spektakuläre blüte, einfach zu züchten und zu vermehren, universeller einsatz.

Anwendung: Dekoration von Zäunen, Wänden, die Schaffung von Gruppen auf dem Rasen, hohen Blumenbeeten, Gärten im englischen und ländlichen Stil.

Voraussetzungen und Anbau:Pflanze liebt sonnige Plätze. Wächst besser in durchdringenden, mäßig fruchtbaren Böden. Möglicherweise ist eine Sicherung erforderlich. Die Pflanze sollte gefüttert werden - vom Frühjahr bis zum Spätsommer. Wenn nach der Blüte beschnitten, kann im Herbst wieder blühen.

Dicentra oder "gebrochenes Herz"

Parameter:Höhe 60-90 cm., Blütezeit V-VI, blüht rosa oder weiß.

Vorteile: originelle Blumen - "Herzen", Dekoration im Frühling, attraktives Aussehen.

Anwendung:Dekoration von Blumenbeeten, separat wachsenden, Dorf-, Stadt-, englischen und naturalistischen Gärten.

Voraussetzungen und Anbau: kann in sonnigen oder leicht schattierten Gebieten wachsen. Liebt fruchtbares Land, durchdringend, Humus. Es ist notwendig zu decken. Im Sommer bleibt ein leerer Platz zum Anpflanzen.

Echinacea purpurea

Parameter: Höhe 80-100 cm., Blüte VII-IX, Blütenfarbe rosa-braun.

Vorteile:Vielseitigkeit, ungewöhnlich reichlich blühend, leicht zu züchten.

Anwendung: Dies ist eine der wertvollsten Arten für Blumenbeete. Es sieht toll aus, wenn es in Gruppen gepflanzt wird, zum Beispiel auf dem Rasen, im Garten in einem rustikalen, englischen, urbanen Stil. Dies ist eine Heilpflanze.

Voraussetzungen und Anbau: Ein sonniger Standort ist erforderlich - er garantiert eine reichhaltige Blüte. Mag sandig-tonige Böden, mäßig fruchtbar. Es ist frostbeständig, aber nach ein paar Jahren lohnt es sich, es zu vermehren und an einen neuen Ort zu verpflanzen. Kann von Schnecken angegriffen werden. Erzeugt keine Probleme beim Wachsen.

Taglilienhybride

Parameter:Höhe 60-100 cm., Blütezeit VI-VII, Blüten in verschiedenen Farben.

Vorteile: reichlich blühend, universell einsetzbar, eine Vielzahl von Sorten mit unterschiedlichen Blütenfarben.

Anwendung: hohe Blumenbeete, Gruppenpflanzung auf dem Rasen, Pflanzen einer Art oder einer Mischung, Dekoration von Teichen, dörflichen, orientalischen und englischen Gärten In China werden Taglilien sehr gern gegessen.

Voraussetzungen und Anbau:Die Pflanze sollte an sonnigen Orten gepflanzt werden - dann blüht sie üppig. Liebt durchdringenden, fruchtbaren Boden. Es sollte regelmäßig gefüttert werden (mehrmals pro Saison). Das Entfernen verblichener Blüten verlängert die Blütezeit.

Parameter: Höhe ist 10-120 cm., Blütezeit ist VII-VIII, Blumen sind unansehnlich.

Vorteile:universeller einsatz, wächst unter der baumkrone, laubwechselnd und dekorativ, lange entwicklungszeit im blumenbeet - vom frühjahr bis zum späten herbst, vielfältige sorten und arten.

Anwendung:auf Blumenbeeten, unter Bäumen und Büschen, Steingärten, Dekoration von Stauseen, Gärten in verschiedenen Stilrichtungen.

Voraussetzungen und Anbau: Eine Sorte mit hellen Blättern wächst am besten an hellen Orten und mit gleichmäßig grünen Blättern bevorzugen sie mehr Schatten. Es sollte mit organischen oder mineralischen Düngemitteln mit Kalium gedüngt werden.

Kamillengarten

Parameter:Höhe 60-100 cm., Blütezeit VII-VIII, weiß-gelbe Blüten.

Vorteile: hellt das Blumenbeet auf, leicht mit anderen Arten zu verpacken, leicht zu züchten.

Anwendung: sonnige Blumenbeete, Dekoration von Wegen und Treppen, die Blume ist geschnitten, für Gärten verschiedener Stile.

Voraussetzungen und Anbau:Pflanze sollte in voller Sonne gepflanzt werden Liebt sandig-lehmige Böden. Es ist notwendig, organische Dünger herzustellen. Verblasste Blütenstände werden entfernt, um die Blüte fortzusetzen.

Gartenlupine

Parameter: Höhe beträgt 50-70 cm., Blütezeit VI-VIII, verschiedene Blütenfarben.

Vorteile:spektakuläre Blumen, Gründünger - bindet Stickstoff aus der Luft.

Anwendung:eine traditionelle Pflanze für Blumenbeete, eine ausgezeichnete Dekoration von Zäunen, geeignet für Gründüngung (Gründüngung) für Gärten im rustikalen Stil.

Voraussetzung und Anbau: liebt sonnige Plätze und sandige Lehmböden. Eine Düngung ist nicht erforderlich. Nach der Blüte ist es besser zu beschneiden. Alle paar Jahre sollte die Pflanze durch junge Exemplare ersetzt werden.

Geniale Rudbeckia

Parameter:Höhe 40-60 cm., Blütezeit VII-X, Farbe gelbbraun.

Vorteile: lange blütezeit, üppige blüte, „sonnige“ blüten, einfach zu züchten.

Anwendung:Blumenbeete, Pflanzen in Gruppen, Dorfgärten

Voraussetzungen und Anbau:Pflanze sollte an sonnigen Orten gepflanzt werden. Bevorzugt Böden sandig-tonhaltig, fruchtbar. Verträgt keine Dürre. Необходимо ее подрезать весной. Отцветшие цветы можно удалять – это продлить цветение.

Незабудка полевая

Параметры: Höhe 15-25 cm., die Blütezeit in der Regel VI-VII, blaue Blüten.

Vorteile:Vielseitigkeit, kleine üppige Blüten.

Anwendung: niedrige Betten und ihre Einrahmung, Dekoration von Wegen und Wänden, Dekoration von Teichen, Steingärten, Gärten verschiedener Stile.

Voraussetzung und Anbau:Pflanze unprätentiös. Liebt helle Orte, aber teilweise im Schatten. Bevorzugt fruchtbare Böden, mäßig feucht. Wird oft durch Selbstsaat vermehrt.

Primel oder Primel

Parameter:Höhe 10-50 cm., Blütezeit III-VI, verschiedene Blütenfarben.

Vorteile: bunte Blumen, leicht zu züchten, früh blühend.

Anwendung:niedrige betten, dekoration von stauseen, dekoration von kanten, auf einem balkon.

Voraussetzungen und Anbau: Pflanze sollte an hellen Orten gepflanzt werden. Bevorzugt fruchtbare, mäßig feuchte Böden. Es sollte organischer Dünger zugeführt werden. Keine Sonderwünsche.

Mögen Sie unsere Seite? Mach mit oder abonniere (Benachrichtigungen über neue Themen werden per E-Mail verschickt) auf unserem Kanal in MirTesen!

Die beliebtesten Evergreens

Nachfolgend einige Beispiele der bekanntesten Evergreens:

  1. Tannenbäume sind eine gute Lösung für die Gartendekoration. Natürlich passt nicht jede Sorte dieses prächtigen Baumes in jeden Garten. Europäische oder gemeine Fichte - der am häufigsten vorkommende immergrüne Baum bei der Dekoration von Vororten, Plätzen und Gassen. Es wurden viele Sorten dieses Baumes entwickelt, die sich im Farbton, in der Größe und in der Wachstumsrate der Nadeln unterscheiden. Im Durchschnitt beträgt die Höhe der Fichte 30 bis 50 Meter und die Breite bis zu 5 Meter. Dieser kegelförmige Baum kann bis zu 300 Jahre ohne Pflege leben. Für den heimischen Anbau eignen sich natürlich dekorativere Fichtensorten: „Acrocon“, „Inverse“, „Maksveli“, „Tompa“. Zusätzlich zu dem ästhetischen Wert wird die gemeine Fichte eine gute Barriere gegen Wind und Schnee für andere Pflanzen sein und wird auch als Rohmaterial für nützliche medizinische Tinkturen dienen.
  2. Eine etwas seltenere Nadelpflanze ist Chilenische Araukarien. Die kegelförmige Krone dieses Baumes in den Nadeln einer dreieckigen Form sieht sehr originell aus. Je jünger der Baum ist, desto wählerischer ist er für die Wachstumsbedingungen und benötigt zusätzliche Pflege. Je älter er wird, desto schwerwiegender sind die Bedingungen, die er verträgt.
  3. Thuya. Eine dicke Krone aus ungewöhnlichen nadelförmigen Blättern und ein angenehmes Aroma machen immergrüne Thuja-Sträucher zu einem Vorreiter in der Landschaftsgestaltung. Bis heute wurden mehr als 100 Arten von Tui gezüchtet, darunter hohe und kleine Sträucher mit unterschiedlichen Farben - grüne, goldene, blaue und rötliche Töne bereichern den Garten mit seinem breiten Spektrum. Diese immergrünen Pflanzen eignen sich hervorragend zum Beschneiden und für Haarschnitte. Für die Form ist es jedoch besser, die Thuja für den Winter mit einem dicken Seil zu binden.
  4. Japanischer Tannenschirm - Es handelt sich um einen pyramidenförmigen Nadelbaum, der den Umgebungsbedingungen nicht gewachsen ist. Für ein gutes Wachstum ist die Tanne nur für feuchte, oxidierte Böden geeignet. Nadeln mit einer Länge von bis zu 15 Zentimetern ähneln Regenschirmen, was den zweiten Namen „Umbrella Pine“ erklärt.
  5. In letzter Zeit gewinnen kleine immergrüne Bäume in Hausgärten an Beliebtheit. Buchsbaumdie für die Registrierung von Grenzen und Schutz verwenden. Die Möglichkeit des Wachstums in dunklen Bereichen und das Schneiden verschiedener Formen und Komplexitätsgrade machen diese Pflanze an jedem Ort des Grundstücks geeignet. Es sei daran erinnert, dass die Blätter des Buchsbaums giftig und für den menschlichen Verzehr ungeeignet sind. Waschen Sie sich deshalb nach der Arbeit mit der Pflanze unbedingt die Hände!
  6. Rhododendron einer der berühmtesten blühenden Sträucher, aber es ist nicht der einzige.
  7. Mehrere Arten Magonia blühen im Frühjahr mit gelben Blüten.
  8. Ein Hybridgarten schmückt den Garten während der Blütezeit mit kleinen weißen Früchten. Photinia Fraser.
  9. Gaulteriya zeigte darauf - Eine spektakuläre Obstpflanze mit roten Beeren ist ideal für die Kombination mit anderen Pflanzenarten, da es einfach ist, sich mit den "Konkurrenten" zu verstehen.

Arten und Sorten von Evergreens

Wenn Sie ungewöhnliche immergrüne Pflanzen für Ihre Gartengrundstücke kaufen möchten, ist es nicht erforderlich, über langjährige Erfahrung im Gartenbau zu verfügen oder viele Arten und Sorten von Pflanzen zu untersuchen. Es ist nur notwendig, auf den Namen oder auf eines der Wörter im Namen zu achten, es deckt notwendigerweise die "Farbe" dieses Typs ab. Zum Beispiel:

  • Glauca - Pflanzensorten mit Blautönen,
  • Aurea - Pflanzen mit hellen Schattierungen und gelber Krone,
  • Gold sind Pflanzen mit einer gelben Farbe,
  • Maculata, Variegata - verschiedene Pflanzensorten, bestehend aus verschiedenen Mustern und Flecken in Grün-, Weiß- und Silbertönen.

Für die Gartenarbeit wird empfohlen, die beliebtesten und am häufigsten vorkommenden immergrünen Kulturen mit Blättern zu verwenden. So sorgen beispielsweise Eustosklet oder Loch mit ihren ungewöhnlichen Farbtönen Weiß, Gelb, Creme, Hell- oder Dunkelgrün für eine festliche Stimmung im Garten. Aus immergrünen Laubbäumen kann man Sorten wie "Gracilis", "Silver Quinn" bevorzugen. Efeu kann verwendet werden, um Gitter, Hecken, Baumstämme oder verschiedene andere Gegenstände im Garten zu schmücken.

Passt perfekt in Gartenensembles und Kompositionen von verkümmerten und zwergartigen Arten und Sorten von Bäumen und Sträuchern. Auf der kleinsten Gartenfläche können Sie Blaufichten-, Berg- oder Waldkiefern-, Erbsen- oder Gelbzypressen-, Blau- oder Wacholder-Sorten anpflanzen. Thuja Oriental oder gefaltete, Liguster, Hybridsauger, Berberitze kann behaupten, eine einzelne oder zentrale Pflanze im Garten zu sein. Und solche Kulturen wie Funky, Fescue (blau oder grau), Immergrün machen den Garten mehrfarbig und bilden einen Kontrast zum grünen Hintergrund anderer Plantagen.

Die Basis der Komposition

Wenn Sie diese Pflanzen als Grundlage für die Gartenfläche pflanzen, können Sie zu jeder Jahreszeit ihre einzigartige Ausstrahlung bewundern. Im Frühling und Sommer ergänzen Evergreens die Massenblüte und den Duft. Im Herbst, während der Zeit der aktiven Fruchtbildung und der leuchtenden Farben von Herbstblättern und Früchten, wird sich die Farbpalette um ein Vielfaches erweitern und zu einem Regenbogen-Farbchor vereinen. Und in den Wintermonaten werden sie die einzige grüne Insel der Natur vor dem Hintergrund glitzernden Schnees.

Einzelpflanzung und Anbau in Kübeln

Winterharte Sorten mit ungewöhnlicher Färbung kommen in der Sammlung von Röhrenpflanzen besonders gut zur Geltung. Für einen hellen Soloakzent auf einem Gartengrundstück, einem Blumengarten oder einer Lichtung eignen sich Evergreens perfekt, für die die Krone in einer ungewöhnlichen Form (z. B. Säulen oder Pfeile) dargestellt wird. Weinen oder Stamba Form der kulturellen Entwicklung ist ideal für Einzelpflanzungen.

Pflanzung von Evergreens und Pflegeregeln

Kulturen mit mehrfarbigem Laub und Nadeln sollten nur im penumbralen Bereich gezüchtet werden. Der sonnige und schattige Anbauort beeinflusst die Dekorativität der Pflanzen und ihre äußeren Eigenschaften. Verbrennungen durch direktes Sonnenlicht sind möglich, und aufgrund von Lichtmangel verfärben sich die gelbe und goldene Farbe grün.

Nadelbäume sollten in Gebieten gepflanzt werden, die keinen plötzlichen Wind- und Zugböen ausgesetzt sind.

Die günstigste Landezeit ist der frühe Frühling oder Herbst.

Die Hauptbetreuung ist:

  • In der rechtzeitigen Entfernung von beschädigten und getrockneten Trieben,
  • Beim regelmäßigen Beschneiden und der Bildung der Krone und der allgemeinen Form der Pflanze.