Allgemeine Informationen

Caladium - eine helle Dekoration Ihrer Sammlung

Caladium (Caladium) ist eine mehrjährige Knollenpflanze aus der Familie der Aroiden. Ursprünglich aus den Wäldern Süd- und Mittelamerikas. Der offizielle Name bedeutet „Pflanze mit essbaren Wurzeln“ - die Ureinwohner verwendeten sie tatsächlich als Nahrung. Die Leute nennen es Elefantenohren, Engelsflügel, das Herz Christi aufgrund der Form der Blattplatten. Diese spektakulären dekorativen Laubpflanzen findet man oft auf Fensterbänken.

Die Knolle ähnelt einem dunkelbraunen Zapfen und mit der Zeit einer Rübe mit einem Durchmesser von ca. 10 cm, wobei die faserigen Wurzeln die Knolle verlassen. In der Mitte der Knolle befindet sich eine mächtige Basis des Busches, und ruhende Knospen befinden sich an den Seiten. Die Pflanze ist stammlos. Blattplatten wachsen direkt aus den Nieren und ragen über lange Blattstiele. Bei Raumtemperatur beträgt die Höhe der Pflanze 30-150 cm.

Wie blüht Caladium Foto

Der Durchmesser der Blattrosette beträgt 90 cm. Die Blattplatten sind groß (Länge 20-45 cm), die Blattbasis ist herzförmig, die Spitze ist spitz. Die Blätter sind tonisch, ledrig, haben die verschiedensten Farben, Streifen sind deutlich mit einem Kontrastton markiert. Nach dem Erscheinen von 4 Blättern ist mit einer Blüte zu rechnen. Es ist ein weißer Pfeiler, der von einem Schleier umgeben ist. Nach der Bestäubung reifen nach einigen Monaten runde Früchte.

Wie man Samen sammelt

Caladium-Frucht-Samen-Foto

Zuchtsamen können im Blumenladen gekauft oder selbst abgeholt werden.

Zu diesem Zweck sollte eine Fremdbestäubung durchgeführt werden. Halten Sie einen weichen Pinsel vorsichtig auf die Blüten verschiedener Pflanzen, und übertragen Sie deren Pollen auf die Blüten. Bestäubte Samen reifen nach 2 Monaten.

Samen von Caladium Foto

Wenn die Frucht weich ist, müssen Sie sie zerdrücken und die Samen auspressen. Dann müssen die Samen gewaschen und im Schatten auf Papier getrocknet und bis zum Frühjahr in einem Beutel aus Naturgewebe an einem trockenen, kühlen Ort aufbewahrt werden.

Wie man Samen sät

  • Aussaat im Frühjahr, März-April.
  • Füllen Sie den Behälter mit Erde aus Blattboden und Sand (Verhältnis 4 zu 1) und vertiefen Sie die Samen um einen halben Zentimeter.
  • Vergessen Sie nicht, die Drainageschicht auf den Boden des Landetanks zu legen.
  • Pflanzen mit Folie oder Glas abdecken, Lufttemperatur auf 25-30 ° C halten Luft erntet, einen Boden von einem Pulverisierer oder durch die Palette befeuchten.
  • Unter günstigen Bedingungen keimen die Samen in 2-3 Wochen.
  • Pflanzen und junge Triebe gießen durch Sprühen aus einem feinen Spray.

Fotoaufnahmen der Caladiumsamen zu Hause

  • Triebe zum ersten Mal empfehlen, mit einem Fundament zu sprühen.
  • Tauchen ist nicht empfehlenswert. Versuchen Sie daher, in einem Abstand von 5-7 cm weniger häufig zu pflanzen.
  • Bis zum Herbst bilden sich vollwertige Knötchen, die Sämlinge treten erstmals in die Ruhephase ein. Wenn die Blätter zu sterben beginnen, müssen Sie nur das Gießen reduzieren und die Temperatur des Inhalts senken.
  • Gegen Ende Februar den Zustand der Knollen überprüfen: Wenn die Sprossen zu erscheinen beginnen, die Knollen vorsichtig in einzelne Tassen pflanzen, für mäßiges Gießen und gutes Licht sorgen. Neue Pflanzen können gefüttert werden, wenn die Blätter gut entwickelt sind.
  • Die weitere Pflege erfolgt wie bei adulten Pflanzen.

Caladium verpflanzen

Wie man Caladiumknollenfoto pflanzt

Die Transplantation erfolgt nach jeder Ruhezeit (nach dem Aufwachen im Februar, März).

Der Boden erfordert eine nährende, wasser-, luftdurchlässige, neutrale oder schwach saure Reaktion.

Geeignete Böden:

  • 1 Teil Blatt-, Humusboden, Torf und 0,5 Teile grober Sand,
  • Heideland mit Kiefernmulch,
  • reiner Torf.

Wählen Sie die Pflanzkapazität entsprechend der Größe des Wurzelsystems. Für Knollen mit einem Durchmesser von 1-3 cm benötigen Sie einen Topf mit einer Breite von 9-12 cm, mit einem Durchmesser von 4-6 cm Knolle - 17-19 cm.

Eigenschaften Transplantation:

  • Die Knollen mit der rosa Knospe nach oben legen.
  • Kleine Knollen können in einem Behälter in mehreren Stücken gepflanzt werden.
  • Wenn Sie bis zum Herbst eine große Anzahl von "Kindern" haben möchten, platzieren Sie die Knolle flach.
  • Für den Anbau eines schönen, üppigen Busches begraben Knollen bis zu einer Tiefe von 5-10 cm.
  • Achten Sie nach dem Pflanzen auf ein Minimum an Bewässerung, bis neue Blätter erscheinen, und gießen Sie dann wie gewohnt.

Fortpflanzung von Caladium durch Tochterknollen

Wie man einen Busch eines Caladiumfotos der Knollen mit Kindern teilt

Möglicherweise vegetative und Samenreproduktion (Sortenunterschiede bleiben nicht erhalten).

Die vegetative Vermehrung umfasst die Aufteilung der Knollen in Teile sowie die Trennung der Tochterknollen.

  • Führen Sie die Teilung während der Transplantation nach einer Ruhephase durch.
  • Seitentriebe (angegliederte Knollen) werden vorsichtig mit einer Schere geschnitten.
  • Die Knolle selbst ist in Teile geteilt und schneidet an den Stellen der Falten (entlang des „Knies“).
  • Jede Delenka sollte mindestens 1 Nierenwachstum enthalten.
  • Stellen von Schnitten müssen mit einem Fungizid behandelt werden.
  • Tochterknollen direkt in den Tank gepflanzt für kontinuierliches Wachstum mit der entsprechenden Zusammensetzung des Bodens.
  • Wurzelteile von Knollen in Torf-Sand-Mischung an einem hellen Ort bei einer Lufttemperatur von 22-24 ° C

Bewässerung und Feuchtigkeit

  • Von Frühling bis August reichlich Wasser. Tun Sie dies, während der Mutterboden trocknet. Gießen muss ausgewogen sein.
  • Der Mangel an Feuchtigkeit beeinträchtigt das Aussehen der Blätter und sein Überschuss kann zur Verrottung der Wurzel führen.
  • Zu Beginn der Vegetationsperiode genügt jeweils ein Glas Wasser. Im Sommer etwa 0,5 Liter Wasser zugeben und morgens und abends verteilen.
  • Gießen Sie kein Wasser direkt auf die Knolle, sondern bewegen Sie sich entlang des Topfrandes.
  • Das Wasser sollte weich und Raumtemperatur haben.
  • Reduzieren Sie seit August das Gießen und bereiten Sie Caladium für eine Ruhezeit vor, in der die Pflanze überhaupt nicht bewässert wird.

Halten Sie die Luftfeuchtigkeit um 70%. Die Pflanze ist nicht zum Sprühen zu empfehlen, damit die Blätter nicht fleckig werden, abtropfen. Sprühen Sie den Raum um die Pflanze herum, verwenden Sie spezielle Luftbefeuchter, die im Florarium angebaut werden können. Stellen Sie den Topf mit einer Pflanze in regelmäßigen Abständen auf ein Tablett mit feuchtem Moos, Blähton und Kieselsteinen.

Die Pflanze verträgt keine direkte Sonneneinstrahlung - sie hinterlässt Verbrennungen auf den Blättern. Je heller die Blätter sind, desto intensiver ist die Beleuchtung. Der beste Standort sind Fenster im Nordosten oder Nordwesten.

Ruhezeit

Caladium muss eine Ruhezeit von ungefähr 6 Monaten vorsehen. Es beginnt im September und Oktober. Die Blätter sterben zu diesem Zeitpunkt vollständig ab. Knollen können während der Überwinterungszeit im Boden sein. Das Gießen und Füttern der Pflanze ist nicht erforderlich. Falls gewünscht, entfernen Sie die Knollen aus dem Topf, säubern Sie den Boden, entfernen Sie alte Wurzeln und behandeln Sie die Schnittstellen mit einem Fungizid. Lagern Sie die Knollen in einer Schachtel mit Vermiculit, Torfmoos oder Sägemehl. Die Lufttemperatur für die Ruhezeit beträgt 18 ° C. Mitte Januar bildet sich eine kräftige Wuchsknospe, die Sie im Februar in den Boden einpflanzen können.

Krankheiten und Schädlinge Caladium

Wurzelfäule - die Hauptkrankheit, die bei übermäßigem Gießen auftritt. Dies geschieht am häufigsten im ersten Monat nach der Transplantation. Wenn nach 1-1.5 nach dem Pflanzen die Blätter noch nicht erschienen sind, verfault das Rhizom höchstwahrscheinlich. Müssen eine Pflanze graben und überprüfen. Eine gesunde Knolle hat eine hellgelbe Farbe unter der Haut. Entfernen Sie die betroffenen Stellen, behandeln Sie die Schnittflächen mit einem Fungizid, pflanzen Sie die Erde ein und ersetzen Sie sie durch eine neue.

Mögliche Schädlinge: Spinnmilben, Blattläuse, Mehlwanzen. Wenn sie erscheinen, mit einem Insektizid behandeln.

Probleme bei der Pflege:

  • Die Pflanze leidet - erhöhte Luftfeuchtigkeit, Zugluft.
  • Blätter verrotten von Wassertropfen.
  • Auf den Blättern erscheint Schimmel von Staunässe, Zugluft. Entfernen Sie die betroffenen Bereiche. Mit Fungizid behandeln.
  • Die Blätter kräuseln sich aufgrund unzureichender Bewässerung oder niedriger Lufttemperatur.
  • Die Ränder der Blattplatten werden braun - die Pflanze ist kalt.
  • Blasse Farbe kann durch mangelnde Beleuchtung verursacht werden.
  • Die Blätter färben sich gelb und trocknen während des aktiven Wachstums aus (bevor die Ruhephase beginnt, ist dies ein natürlicher Prozess) - Mangel an Feuchtigkeit im Boden.
  • Die Blattränder trocknen aus - zu viel Sonnenlicht oder zu wenig Wasser.
  • Langsames Wachstum, kleine Blätter. Es kann verschiedene Gründe geben: Lichtmangel, Dünger, Bodenfeuchtigkeit, ungeeigneter Untergrund.

Das schöne Caladium muss die richtigen Bedingungen für normales Wachstum und Entwicklung bieten, und zum Dank werden Sie sein schickes Aussehen bewundern.

Caladium Gimboldt Caladium humboldtii oder Caladium Myriostigma Caladium Myriostigma Caladium Argines Caladium Argyntes

Caladium Gimboldt Caladium humboldtii oder Caladium Myriostigma Caladium Myriostigma Caladium Argines Caladium Argyntes Foto

Ursprünglich aus Brasilien. Bis zu 10 cm lange gefegte Blattteller haben eine dunkelgrüne Farbe mit silbernen Flecken.

Beliebte Hybriden und Sorten

Caladium Caladium ‘Desert Sunset’ Foto

Möwe - grüne Blätterteller mit weißen Adern,

Rosalie - hat rote Blätter mit einem breiten oder dünnen grünen Rand.

Pink Blush - Blätter in dunkelrosa oder dunkelrot mit grünem Rand.

Caladium Pink Beauty Caladium zweifarbig Pink Beauty Caladium Foto

Pink Beauty - der zentrale Teil eines rosa Schattens, Streifen sind rot, der Rand ist grün.

Carolyn Whorton - rosa Farbe überwiegt, Flecken von grüner Farbe können vorhanden sein.

John Pul ist eine rote und grüne Palette.

Caladium Apfelblüte Apfelblüte Caladium Foto

Pink Cloud - die rote und scharlachrote Farbe der Mitte verwandelt sich in Pink mit einem grünen Rand, die Streifen sind weiß.

Florida Cardinal - Mitte und Adern des himbeerfarbenen Blattes, breite Grenze, grüne Farbe.

Scharlachroter Pimpernel - der Hauptteil und die Streifen eines satten roten Schattens, der Rand ist hellgrün.

Caladium White White Christmas Foto von Caladium White Christmas

Weiße Weihnacht - ein fast weiß gefärbtes Blech mit dunkelgrünen Farbstreifen, möglicherweise sind Flecken der gleichen Farbe vorhanden.

Aussehen und Eigenschaften der Pflanze

Krautige Pflanze der Familie der Schilddrüsen. Das natürliche Wachstumsgebiet sind die Ufer des Amazonas und die tropischen Regenwälder Lateinamerikas. In der Natur sind dies große Pflanzen. Es gibt Exemplare bis zu 5 Metern Höhe. Ein Blatt kann Menschen zuverlässig vor starkem Regen schützen. Die Blätter sind dünn, phantasievoll bemalt. Form - pfeilförmig.

Als Zimmerpflanze wächst Caladium nicht über 90 cm. Häufig werden kompaktere Exemplare gefunden. Die Blattplatte ist wie bei wilden Verwandten pfeil- oder herzförmig. Kontrastfarbe, kombiniert aus 2 oder mehr Farben. Purpurrote, rosafarbene, silbrige Töne überwiegen.

Im Frühjahr bildet die Blattrosette einen Blütenstand in Form eines hellgelben länglichen Pfeilers. Der Blütenstand ist von einem weißen, grünlich gefärbten Schleier umgeben. Blumen haben keinen Geruch, stellen keinen besonderen dekorativen Wert dar. Die Hauptdekoration ist keine Blume - Caladium wächst aufgrund schöner, ungewöhnlicher Blätter. Bei der Bestäubung werden Früchte zu dichten runden Beeren gebunden. Die Wohnung blüht und trägt selten Früchte.

Züchter auf der Basis natürlicher Sorten haben viele Hybriden unterschiedlicher Farben gezüchtet. Dem Farbschema fehlen nur Blautöne. Das Muster jedes Blattes ist einzigartig. Die Wohnungen sind Hybridsorten angebaut. Sie werden durch die Kreuzung mehrerer wilder Caladien erhalten. Nur wenige Laubpflanzen können es mit der Schönheit von Blättern mit einem Caladium aufnehmen.

Es ist wichtig! Es gibt Perioden des aktiven Wachstums und der Ruhe im Lebenszyklus eines Caladiums. Gegen Ende des Sommers beginnt der oberirdische Teil der Pflanze allmählich abzusterben. Knollen bleiben im Boden. Sie werden bis zum Frühjahr gelagert, verpflanzt und warten auf die Entstehung junger Blätter.

Wilde und kulturelle Arten

Auf der Basis verschiedener Arten von Caladien werden viele Hybriden abgeleitet. Jedes hat seine eigenen Eigenschaften, verschiedene Originalfarben.

  • Caladium zweifarbig. Die Pflanze stammt ursprünglich von den Antillen. Ca. 30 cm langes, pfeilförmiges Laub, dessen Farbe überwiegend hellgrün, purpurrot und rot ist. Es blüht im späten Winter. In den Wohnungen werden hauptsächlich Hybridsorten angebaut.
  • Caladium Schomburg. Hergestellt aus den feuchten und warmen brasilianischen Wäldern. Die Blätter sind oval, mittelgroß. Die Vorderseite des Blattes ist silbrot. Venen - grün, auf rotem Grund deutlich hervorgehoben.
  • Calumbium Humboldt. Die häufigsten Arten in der Raumkultur. Die Pflanze ist stammlos. Die Fassung besteht aus kleinen pfeilförmigen Blättern. Die Farbe des Laubs wird von einer dunkelgrünen Farbe dominiert. In der Mitte des Blattes sind große silberne Flecken verstreut. Blüten im April. Die Blütezeit ist kurz, die Blüte ist heimelig.

Es ist wichtig! Der Saft der Pflanze ist giftig, genau wie bei anderen Schilddrüsen. Es enthält Oxalatkristalle. Kontakt mit Schleimhäuten verursacht Reizungen, Verätzungen, Schmerzen. Eine große Menge der Substanz führt zu Rachenschwellungen und Atemproblemen. Waschen Sie Ihre Hände nach dem Kontakt mit der Blume! Stellen Sie die Pflanze außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren auf!

Pflegehinweise

Es wird als relativ einfach angesehen, eine Pflanze zu züchten. Anfänger können kleinere Schwierigkeiten haben. Die Basis des Wachstums - die Schaffung eines warmen, feuchten Mikroklimas, Schutz vor Sonnenlicht und Zugluft.

  • Beleuchtung Die optimale Lage ist West und Ost. Das Licht ist hell und diffus. Schwaches Licht führt zu Farbverlust, Verblassen und Ausdruckslosigkeit der Blätter.
  • Temperatur Günstige Temperatur für das Wachstum - 20-25 ° C Überwintern in der Wärme ist nicht niedriger als 20 ° C Zu jeder Tageszeit starke Temperaturschwankungen und Zugluft ausschließen.
  • Bewässerung In der Natur - eine Sumpfpflanze. Bewässerung gleichmäßig, regelmäßig, häufig. Die Wassermenge hängt von den Eigenschaften des Bodens ab. Lieber luftdurchlässigen, lockeren Boden, unbedingt für Drainage sorgen. Stehendes Wasser führt zur Versauerung des Bodens, zum Absterben der Blüte. Im Herbst, wenn die Blätter verdorren, verringert sich die Häufigkeit des Gießens.
  • Fütterung. Geeignet sind alle flüssigen Komplexdünger. Gemäß den Anweisungen gezüchtet, nicht mehr als 3 Mal im Monat. Überfütterung wird nicht empfohlen!
  • Transplant Jeden Frühling während der Schwellung des Nierenwachstums. Der untere Teil der Knolle ist glatt und ohne Sprossen. Der Versuch, Knollen zu pflanzen, keimt auf. Durch unsachgemäßes Pflanzen wird die Keimung verlangsamt, die Pflanze jedoch nicht geschädigt. Die Pflanztiefe beeinflusst das Aussehen der Pflanze. Erhalten Sie bei Bedarf zusätzliche Triebe fein gepflanzter Knollen. Die Blätter sind kleiner als gewöhnlich. Durch die Vertiefung werden die Knollen und Blätter größer.
  • Boden An den Boden werden erhöhte Anforderungen gestellt. Die Verwendung von Fertigmischungen ist höchst unerwünscht. Das Substrat besteht aus Torf und Hartholz. Empfohlene Ergänzungsmittel sind Sand, Perlit, Kokosfasern.

Es ist wichtig! Ein falsches Erwachen nach einer Ruhephase kann die Pflanze zerstören. Bis zum Erscheinen der Blätter ist das Gießen sehr mäßig. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Knolle noch keine Zeit, kleine Wurzeln aufzubauen, um Feuchtigkeit aufzunehmen, es gab keine Verdunstung durch die Blätter - der Boden würde für eine lange Zeit trocknen. Ständige Feuchtigkeit führt bereits vor dem Auftreten von Laub zur Fäulnis der Knolle.

Fortpflanzung und Kultivierung

Zuhause wird Caladium nur aus Saatgut gewonnen, das in Fachgeschäften gekauft wurde. Bei heimischen Pflanzen reifen die Samen selten, die Sämlinge sind völlig anders - die Muttermerkmale gehen verloren. Für die Reproduktion einer Blume werden Tochterknollen verwendet.

  • Samen pflanzen. Die Samen werden in leichtem Boden gesät und mit einem Spray angefeuchtet. Fassungsvermögen mit Glas bedeckt, bei einer hohen Temperatur von 25-30 ° C gehalten Befeuchten Sie regelmäßig die Oberfläche des Bodens und lassen Sie diese kurzzeitig lüften. Die Eingänge warten in 15-20 Tagen.
  • Angeschlossene Knollen. Im zeitigen Frühjahr werden die Knollen vor dem Pflanzen in mehrere Stücke geschnitten. Jeder Teil sollte eine Flucht (Knospe) haben. Der Vorgang ist wie das Schneiden einer Kartoffel mit den Augen. Abschnitte sofort priprashivayut Kohlepulver. Die Knollen werden 2-3 Tage an einem schattigen, gut belüfteten, trockenen Ort gereinigt. Pflanzen ohne Trocknung droht Knollenfäule. Die Knollen werden in getrennten Töpfen gepflanzt. Bis zum Auftreten von Sprossen darf keine Staunässe auftreten.

Häufige Probleme

Caladium kann leicht durch andere Pflanzen infiziert werden, die unter unsachgemäßer Pflege leiden. Die größte Gefahr ist die Naß- und Fusariumbakterienfäule. Bei Verdacht auf die Krankheit werden die Wurzeln aus dem Topf genommen und mit Fungizidpulver behandelt.

Zu den Insekten zählen häufig vorkommende Zimmerpflanzenschädlinge - Blattläuse, Spinnmilbe, Mehlwanze. Insektizide helfen, mit ihnen fertig zu werden. Gelbfärbung der Blätter kann auf unsachgemäße Pflege oder Phytophthora hindeuten. Es wird empfohlen, die Blüte für alle Fälle mit Fungiziden zu behandeln. An erster Stelle stehen die Probleme, die mit der Verletzung der Art der Pflege verbunden sind.

Caladium: ein Liebhaber von Wärme und Komfort

Diese Pflanze mit großen gefegten Blättern, hellen, fleckigen, verschiedenen Farben - kann zu Recht behaupten, der Champion der heimischen Flora in Schönheit, Vielfalt und Ungewöhnlichkeit zu sein. Das kontrastreiche Netzwerk von Venen fügt auch Blattplatten hinzu.

Caladium ist in Westeuropa und den USA sehr beliebt. Über 1000 kultivierte Sorten. У нас растение также широко известно, но в коллекциях встречается нечасто. Это можно объяснить сложившимся мнением о трудности его содержания. Хотя в уходе каладиум не намного требовательней, чем ароидные — его «родственники».Ja, er hat eine lange Ruhezeit, aber es ist kein Problem, einen geeigneten Platz in einer Wohnung zu finden. Lassen Sie uns genauer betrachten, was für die erfolgreiche Instandhaltung des Caladiums erforderlich ist.

Vorbereitung für die Aussaat

Es ist besser, nicht eine aktiv wachsende erwachsene Pflanze zu erwerben, sondern eine „schlafende“ Knolle - am Ende des Winters, wenn es Zeit ist aufzuwachen. Wenn Sie eine große Knolle mit einem Durchmesser von mindestens 5 cm haben. Reinigen Sie es sorgfältig von trockenen Wurzelresten und untersuchen Sie es sorgfältig. Wenn Fäulnisherde gefunden werden, schneiden Sie sie mit einem scharfen Messer ab und bestreuen Sie die Schnitte mit Kohlepulver.

Es ist wünschenswert, sowohl vollständig gesunde als auch "behandelte" Knollen vor dem Pflanzen zur Verhinderung von Fäulnis mit einem Fungizid zu behandeln, beispielsweise mit dem Präparat "Maxim".

TOP ODER LOW?

In hybriden Caladien, die üblicherweise in der Kultur vorkommen, kann es schwierig sein, die Spitze einer „schlafenden“ Knolle zu erkennen. Angesichts einer solchen Situation gießen wir sauberen, trockenen, kalzinierten Sand in eine Schüssel geeigneter Größe, geben Knolle darauf, ohne sie zu vertiefen, und stellen sie an einen hellen, warmen Ort (+ 20-22 Grad). Wir gießen nicht, aber 2-3 mal am Tag die Knolle und den Sand mit warmem, weichem Wasser bestreuen. Nach ein paar Tagen schwellen die Nieren an und Sie können mit dem Pflanzen beginnen.

DAS GEHEIMNIS DER KLEINEN BLÄTTER

Während des Erwachens der Knolle ist es möglich, eine Manipulation durchzuführen, die den Pomp des Busches erhöhen kann. Es basiert auf der sogenannten apikalen Dominanz. In vielen Pflanzen gelangt die Hauptnahrung in die obere Niere, was die Entwicklung anderer hemmt. Wenn Sie die größte apikale Knospe in der Caladiouma-Knolle sorgfältig schneiden (unbedingt mit zerkleinerter Holzkohle bestreuen), erwachen daher viel mehr Knospen, der neue Anführer erscheint nicht und die Pflanze entwickelt deutlich mehr Blätter.

KALADIUM LANDEN

Wir wählen den Behälter für das Caladium mit einem Durchmesser, der ungefähr doppelt so groß ist wie der der Knolle, dh für eine Knolle mit einem Durchmesser von 5 cm wird ein Topf mit einer Breite von 10 bis 12 cm benötigt. Die Bodenmischung ist wünschenswert leicht, atmungsaktiv und gleichzeitig fruchtbar. Ungefähre Zusammensetzung: Humus- und Blattboden, Torf und Sand (1: 1: 1: 0,5).

In den ersten Tagen nach dem Pflanzen ist kein Gießen erforderlich, da die Knolle noch keine Wurzeln hat. Zu diesem Zeitpunkt wird das Substrat in einem leicht nassen Zustand gehalten und gelegentlich besprengt. Und erst wenn die Wurzeln erscheinen und die Blätter zu wachsen beginnen, beginnen wir zu wässern und erhöhen allmählich die Rate. Ausgebildetes Buschkaladium erfordert reichlich und regelmäßig warmes weiches Wasser.

Im Stadium der aktiven Vegetation sind für die Bildung einer großen Knolle zusammen mit fruchtbarem Boden wöchentliche Ergänzungen mit vollem Mineraldünger erforderlich.

BELEUCHTUNG UND TEMPERATUR

Die Blätter sind gesättigt, saftig und kontrastieren nur bei hellem, aber diffusem Licht. Direkte Sonneneinstrahlung, insbesondere am Südfenster, verbrennt die Blätter. Eine gute Lösung für das Problem besteht darin, den Topf mit dem Caladium an einem wind- und sonnengeschützten Ort für den Sommer herauszunehmen: auf dem Balkon, in der Loggia, auf der Terrasse, im Pavillon.

Bei der offenen Platzierung ist jedoch wie bei allen anderen zu beachten, dass das Caladium thermophil ist und die Temperatur unter +20 Grad liegt. Für ihn kann unangenehm und unter +15 Grad die Pflanze zerstören. Gleichzeitig mag auch er keine zu hohen Temperaturen (über +25 Grad).

LUFTFEUCHTIGKEIT

Neben der Gefahr der Verrottung der Wurzeln und Knollen während der Vegetationsperiode benötigt das Caladium noch eine hohe Luftfeuchtigkeit. Und da die empfindlichen Blätter keine Sprays vertragen, muss sie auf andere Weise aufgezogen werden. Die einfachste Lösung ist, den Blumentopf auf eine breite Pfanne mit feinem nassen Kies zu stellen. Übrigens steht die Arbeit der Züchter nicht still und moderne Sorten werden immer mehr an die Raumbedingungen angepasst.

EHRENHAFTER REST

Im August hören wir auf, das Caladium zu füttern, und mit Beginn des Herbstes, wenn die Blätter anfangen, sich gelb zu färben, reduzieren wir die Bewässerung. Entfernen Sie vergilbte Blätter sollten nicht sein. Etwa bis November werden sie austrocknen und die Pflanze wird eine Ruhephase haben. Das Temperaturregime ist zu diesem Zeitpunkt nur geringfügig niedriger als während der Vegetationsperiode. Die optimale Temperatur beträgt +18 bis 20 Grad, jedoch nicht weniger als +15 Grad. So kann ein Topf Knollen in die Speisekammer oder an einen anderen geeigneten Ort gebracht werden. Obwohl es klüger ist, die Knollen vom alten Untergrund zu entfernen und mit trockenem Torf oder Sand bedeckt zu lagern.

WINTERBETT

Das Einsetzen der Ruhephase bedeutet jedoch nicht, dass Sie die Knollen vor dem Frühjahr vergessen können. Wir besprühen den Torf in regelmäßigen Abständen und halten ihn in einem kaum nassen Zustand. 1-2 Mal im Monat untersuchen wir die Knollen auf das Auftreten von Fäulnis. Wenn sie stark austrocknen, legen Sie sie 3-5 Tage in feuchtes Moos und dann wieder in trockenen Torf. In diesem Zustand sind die Knollen bis Februar-März, danach wiederholt sich der Lebenszyklus. Wenn die Knollen nicht gegraben werden, müssen sie im Frühjahr in ein frisches Substrat umgepflanzt werden.

WIE ERSETZEN

Vor dem Pflanzen können große Knollen in mehrere Teile geschnitten werden, die jeweils eine Knospe haben müssen. Abschnitte sind mit Holzkohle bedeckt. Zusätzlich wird das Caladium durch Tochterknollen vermehrt, die sich am Ende der Vegetationsperiode um die Elternknolle bilden.

SCHNELL DRÜCKEN Die Lieblingssorte hilft beim Anpflanzen von ausgewachsenen Knollen und stimuliert die Bildung von Kindern. Dies geschieht allerdings auf Kosten des Büschels, der Blattgröße und der Größe der Hauptknolle.

Wenn Sie experimentieren möchten, versuchen Sie, Cadadium aus Samen zu züchten, aber seien Sie auf die „Aufspaltung“ von Sortenmerkmalen in Sämlingen vorbereitet. Übrigens sind die Samen des blühenden Caladiums auch ohne künstliche Bestäubung leicht zu binden.

Es ist optimal, sie frisch geerntet zu säen, aber im mittleren Band müssen die Samen gelagert und im Februar mit der Aussaat begonnen werden. Sie werden in leichten Blattböden mit 1/4 des im Boden leicht eingegrabenen Sandes ausgesät. Befeuchten Sie den Untergrund, bedecken Sie die Platten mit einer Folie und legen Sie sie an einen warmen Ort mit einer Temperatur von -25-30 Grad. Die Luftfeuchtigkeit wird durch regelmäßiges Sprühen aufrechterhalten.

Triebe erscheinen in 15-20 Tagen. Mit dem Auftreten von 2-3 Blättern tauchen. Sämlinge werden unter Standardbedingungen gezüchtet. Im Mai und Juni überqueren sie wieder. Bis zum Herbst bilden sich kleine Knollen, aus denen im nächsten Jahr ausgewachsene Pflanzen wachsen werden.

Caladium - Engelsflügel

Caladium wird vor allem wegen seiner ungewöhnlichen Blätter geschätzt, die oft als Engelsflügel bezeichnet werden. Sie sind wie ein Bild, auf dem Sie lila, rosa, grün und gelb sehen können. Die Form ähnelt einem großen Herzen, und wenn sie nur auftauchen, sehen sie aus wie ein Pfeil, der sich jeden Tag mehr und mehr entfaltet, und schließlich können Sie die ganze Pracht des Blattes sehen.

Sie können keine Blüten bemerken

Das Wurzelsystem stellen Knollen dar, die einer etwa 10 cm großen Rübe ähneln. In der Mitte der Knolle ist der Hauptspross deutlich zu erkennen, und an den Seiten befinden sich ruhende Knospen.

Die Blätter können 45 cm lang und 15 cm breit werden. Venen sind immer klar abgegrenzt und haben eine andere Farbe als das Blatt. Es kann zu Hause blühen, aber es ist kein sehr beeindruckender Anblick, da die Blume einem Ohr ähnelt, das von einem Schleier umgeben ist, so dass dieses Ereignis oft unbemerkt bleibt.

Wachstumsbedingungen

Caladium kann nicht auf die Pflanzen zurückgeführt werden, die vorübergehend vergessen werden können, diese Kultur erfordert viel Aufmerksamkeit. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, um Engelsflügel zu erschaffen?

Da die Blätter der meisten Caladien hell sind, benötigen sie strahlenden Sonnenschein, der jedoch diffus sein muss, da die Pflanze sonst einen schweren Sonnenbrand bekommen kann. Bevorzugen Sie zu Hause die Fenster im Nordosten oder Nordwesten.

Die Temperaturbedingungen sollten das ganze Jahr über moderat und ohne starke Schwankungen sein.

Während des aktiven Wachstums ist es notwendig, reichlich zu gießen, aber zu nassen Boden im Topf zu vermeiden. Dies kann zur Fäulnis der Knollen führen, die Bewässerung im Herbst auf ein Minimum reduzieren und im Winter Wasser geben, wenn der Boden austrocknet.

Am schwierigsten ist es, für eine hohe Luftfeuchtigkeit zu sorgen. Sie sollte nicht unter 70% liegen. Dazu muss täglich gesprüht werden, am besten mit einem kleinen Spray, da große Tropfen zu einer Verfärbung der Blätter führen können.

Während der aktiven Wachstumsphase muss ein Top-Dressing mit gleichen Anteilen an Stickstoff, Phosphor und Kalium verwendet werden. Sie werden einmal pro Woche hergestellt, jedoch mit Beginn des Herbststopps.

Luftfeuchtigkeit

Die Heimat des Ursprungs von Caladium lässt auf eine konstant hohe Luftfeuchtigkeit schließen - etwa auf 70%. Trockene Luft in kurzer Zeit führt zum Tod der Pflanze. Ideal ist es, um Caladium herum Wasser zu sprühen, aber ohne Feuchtigkeit auf den Blättern. Setzten sich die Tropfen noch auf der Pflanze ab, sind braune Flecken zu erwarten. Ein Topf mit einer Pflanze ist nützlich, um ihn auf ein Tablett mit konstant feuchtem Ton zu stellen.

Caladium sollte regelmäßig gewässert werden, wenn der Mutterboden trocknet. Eine Erdscholle in einem Topf muss feucht gehalten werden, da die Oberfläche großer Blätter viel Wasser verdunstet. Weiches Wasser mit Raumtemperatur oder etwas höher ist zur Bewässerung geeignet. Während der Vegetationsperiode baut das Caladium aktiv neue Triebe auf, sodass die Luft um sie herum von der Spritzpistole gespült werden muss.

Sobald die Pflanze in den Winterschlaf fällt (August-September), wird die Bewässerung allmählich gestoppt. Während der Winterlagerung von Knollen sollte irdener Klumpen gelegentlich angefeuchtet werden, um ihren Tod zu verhindern. Mit dem Beginn einer neuen Vegetationsperiode nimmt die Bewässerung allmählich zu, da die grüne Masse und die jungen Triebe wachsen.

Es ist besser, das Substrat für den Anbau von Caladium zu Hause vorzubereiten, und zwar auf der Grundlage der folgenden Anteile: Mischen Sie einen Teil Torf, einen Teil grüne Erde, einen Teil Humus und die Hälfte des Teils Sand. Das Ergebnis ist ein Substrat mit einem Säuregehalt von nicht mehr als pH 6.

Düngemittel und Düngemittel

Die Fütterung von Caladium sollte in der Zeit erfolgen, in der keine neuen Triebe mehr wachsen und bis zum Einsetzen eines Ruhezustands (ungefähr bis zu den ersten Augusttagen). Mineraldünger wird einmal pro Woche in Wasser verdünnt und der Boden gewässert. Chemische Elemente wie Phosphor, Kalium und Stickstoff sollten im Verband zu gleichen Teilen vorhanden sein. Im August muss die Zufuhr von Caladium unterbrochen werden, damit sich die Pflanze auf eine Winterruhe vorbereiten kann.

Allgemeine Beschreibung der Zimmerblume

Caladium ist eine Pflanze mit großen, sehr schönen Blättern verschiedenster Farben. In ihrer Form ähneln sie einem Herzen oder einer Speerspitze, vielleicht hat sie deshalb einen anderen Namen. "Herz Jesu".

Geäderte Blätter können eine doppelte Farbe haben. Grundfarben sind lila, gelb, weiß, rot und grün, alles hängt von der Sorte ab.

Die Pflanze hat keinen Stamm, das Blattwachstum ist Wurzel.

Pflege nach dem Kauf

Der Kauf von Caladium ist besser in Form einer Knolle, bei der Sie die Probleme sofort erkennen können, falls es welche gibt. Auf ihm Es sollten keine Flecken, Beschädigungen und Erweichungen auftreten.

Wenn eine fertige Blume genommen wird, muss man nicht nur auf das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Krankheiten achten, sondern auch auf den Boden im Topf.

Wenn sie überfluteteine solche Pflanze nicht wert, genommen zu werden. Wenn alles in Ordnung ist, müssen Sie es nach dem Kauf nicht umpflanzen. Er braucht nur Pflege, die für eine Wachstumsphase üblich ist. 23.01.2008 um 08:35 Uhr

Als ich Caladium bekam, stellte ich es auf ein Tablett mit Wasser und Kieselsteinen auf die Fensterbank. Sie besprühte die Pflanze mit kleinen Tropfen, die er sehr mochte. Flecken auf den Blättern blieben nicht vom Wasser zurück. Von direktem Sonnenlicht pritenyala ich Blume. Trotz alledem waren die Blätter von Caladium gewellt. Und erst als sie ihn mit Spezialdünger fütterte, hörte das Eisstockschießen auf.

Caladium hat zu Hause schon seit geraumer Zeit Wurzeln geschlagen. Es kann gut im Schatten wachsen, aber es kann nur die Schönheit seiner Blätter zeigen, wenn es hellem, diffusem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Caladium sollte regelmäßig gewässert werden, wenn der Mutterboden trocknet. Während der Ruhezeit der Pflanze ist es wichtig, das Substrat nicht übermäßig zu befeuchten, da sonst die Wurzeln nicht verrotten. Wenn die Ränder der Blätter zu trocknen beginnen, sollten Sie die Menge des aufgetragenen Düngers anpassen (reduzieren) oder die Pflanze an einen schattigeren Ort stellen.

Sehen Sie sich das Video an: Calceolaria, Pantoffelblume (Januar 2020).

Загрузка...