Allgemeine Informationen

Warum die Blätter an der Pflaume im Frühjahr gelb werden (was tun?)

Pflaume - einer der beliebtesten Gartenbäume. In Bezug auf die Beliebtheit ist es nur Birnen- und Apfelbäumen überlegen. Es ist unprätentiös und relativ resistent gegen viele Infektionen, aber manchmal fängt der Baum an zu schmerzen. Warum färben sich die Pflaumenblätter gelb, wenn vor der Herbstkälte noch viel Zeit ist, und wie kann dies verursacht werden? Höchstwahrscheinlich litten die Wurzeln des Baumes.

Siehe die Wurzel

Erstens kann dies eine Folge einer unsachgemäßen Landung sein. In Gebieten mit hohem Grundwasserspiegel kann es zu Wurzelüberschwemmungen kommen. Ihre Seitenzweige sterben ab und die Ernährung des Baumes verschlechtert sich. Zuallererst leiden die Blätter der mittleren Reihe, sie färben sich gelb und fallen ab. Zwetschgen können auch während der Vegetationsperiode auf starkes Austrocknen des Bodens reagieren.

Auf kohlensäurehaltigen Böden kann in der Nähe des Baumes Chlorose auftreten. Die Pflaumenblätter (Foto) färben sich gelb, nur ein schmaler Streifen entlang der Adern bleibt grün. Im Laufe der Zeit fangen die meisten Blätter an, schwarze und trockene Ränder zu bekommen. Der Einsatz von Medikamenten wie "Chelate" und "Antikhlorozin" kann die Pflanze retten.

Warum färben sich die Pflaumenblätter gelb, wenn die Anbautechnologie nicht kaputt ist? Der Grund kann Erfrierungen sein. Wenn Äste und Stümpfe beschädigt sind, können sie abgeschnitten werden. Der Schaden an den Holzwurzeln ist nicht so auffällig. Sie sterben allmählich ab und versorgen die Krone nicht mehr mit Nährstoffen. Um das Root-System wiederherzustellen, benötigt ein Baum einen langen Zeitraum. Ein einziges Einfrieren reicht aus, um den Zustand der Früchte und Blätter über mehrere Jahre hinweg zu beeinflussen.

Die Gelbfärbung von Pflaumenblättern kann auf eine sich entwickelnde Pilzkrankheit oder das Auftreten von Schädlingen reagieren.


Verticillosis

Der Erreger der Krankheit ist der Bodenpilz Verticillium arbo-atrum. Es ist in allen Klimazonen verbreitet und betrifft die Steinobst: Pflaume, Aprikose, Kirschpflaume. Es dringt durch die Wunden in den Wurzeln in den Baum ein und breitet sich schnell nach oben aus. Mit seinem Myzel verstopft er die Kanäle, durch die Wasser und Nährstoffe fließen. Deshalb färben sich die Pflaumenblätter gelb und kräuseln sich von unten nach oben. Manchmal sterben Pflaumen sofort, manchmal sind sie für lange Zeit in einem bedauernswerten Zustand. Wenn die Krankheit vor kurzem begonnen hat, können Sie mit dem Sprühen von "Previkur", "Vitaros" oder "Topsin-M" beginnen. Um die Ausbreitung des Pilzes im Garten zu verhindern, ist es unmöglich, zwischen den Kulturen Ernten zu pflanzen, die für Verticillus anfällig sind: Pflaumen, Erdbeeren, alle Solanaceen. Kranke Bäume werden am besten zerstört und der Boden desinfiziert.

Monilioz

Eine sehr gefährliche Krankheit, die durch den Pilz Monilia verursacht wird. Seine Sporen dringen in die Stempel blühender Pflaumen ein und keimen, wodurch die Blüten und jungen Blätter schrumpfen und dann die Zweige absterben. Der Parasit befällt die Früchte und keimt in ihnen grauschwarze Flecken. Es vervielfacht sich schnell bei kühlen und hohen Luftfeuchtigkeitsbedingungen.

Um den Baum zu heilen, müssen die getrockneten Zweige geschnitten, abgefallene Blätter und Früchte gesammelt und verbrannt werden. Vor der Blüte und danach sollte es mit den Präparaten "Chom" oder "Horus" besprüht werden.

Kokomykose

Bis 1962 galt der Pilz Coccomyces hiemlis Higg als Quarantäneobjekt. Coccomycosis ist ein weiterer Grund, warum Pflaumenblätter gelb werden. Nach dem Eindringen des Pilzes treten sehr kleine Flecken auf. Allmählich verschmelzen sie und breiten sich über den größten Teil des Blattes aus. Auf der Unterseite sieht man die weißen und rosa Sporen des Pilzes. Manchmal fallen die Blätter nicht, sondern werden braun und trocken. Die Früchte entwickeln sich nicht mehr, der Baum wird stark geschwächt, die Winterresistenz nimmt ab.

Zur Bekämpfung der Krankheit werden drei Sprays mit Kupferoxychlorid oder Bordeaux-Flüssigkeiten gesprüht: während der Knospenbildung, unmittelbar nach der Blüte und nach dem Pflücken der Früchte.

Pflaumenblattlaus

Es ist ein saugender hellgrüner Parasit. Am Anfang sind Blattlauskolonien an jungen Trieben lokalisiert, können sich aber schnell im ganzen Baum ausbreiten. Aufgrund seiner Aktivität verfärben sich die Blätter auf einer Pflaumenrolle gelb, welken und fallen. Klebrige Blattläuse auf der Unterseite der Blätter können einen rußigen Pilz auswählen, der Triebe zerstören kann.

Um Insekten zu bekämpfen, müssen die Triebe vollständig entfernt werden. Im Frühjahr wird der Baum mit „Inta-Vir“ behandelt, die Stämme und Skelettäste werden zweimal im Jahr mit Tünche bedeckt.

Ungefährliche Ursachen für die Gelbfärbung der Blätter in der Pflaume in ihrem Sommerhaus

Wann sollten Sie sich keine Sorgen machen, wenn ein Symptom auftritt?

  1. Beim Pflanzen eines jungen Sämlings. Wenn während dieser Zeit eine Gelbfärbung der Blätter beobachtet wird, kommt das Wurzelsystem des jungen Baumes zum Zeitpunkt des Einpflanzens einfach nicht zurecht. Dies geschieht, wenn die Wurzeln beim Einpflanzen der Pflaume beschädigt wurden.
  2. Mit einer erfolglosen Wahl des Landeplatzes. Pflaume empfindlich auf die Menge an Feuchtigkeit. In Feuchtgebieten oder Tiefebenen mit hohem Wasserstand an der Oberfläche verrotten junge Wurzeln, die Blattmasse verliert Nährstoffe. Die Blätter der mittleren Reihe färben sich zuerst gelb, trocknen dann aus und fallen.

Korrigieren diese Probleme die Position einer Baumtransplantation an einem günstigen Ort (im zweiten Fall) oder stärken Sie das Wurzelsystem mit speziellen Präparaten. Es ist notwendig, dem Baum zu helfen, sonst könnte er sterben.

Tipp 1. Wenn die Blätter vor dem Ende der Vegetationsperiode gelb werden, beginnen Sie sofort, den Grund herauszufinden, um keine Zeit zu verlieren.

Möglichkeiten zur Beseitigung agrotechnischer Ursachen für die Gelbfärbung von Blättern in Pflaumen

Es gibt folgende Möglichkeiten, die agrotechnischen Vergilbungsursachen zu beseitigen:

Das Einfrieren der Wurzeln erfordert eine genaue Definition. Wenn sich ein Symptom bestätigt, wird ein Wurzelrestaurationszyklus angewendet, der agrartechnische Maßnahmen, Lebensmittel mit speziellen Zusammensetzungen und eine regelmäßige Lockerung des Bodens in den tonnennahen Kreisen umfasst.

Anpflanzung frostsicherer und in Zonen aufgeteilter Pflaumensorten.

Lösen und Mulchen des stammnahen Kreises.

Möglichkeiten zur Beseitigung der Vergilbung der Blätter von Pflaumen aufgrund von Krankheiten und Schädlingen

Möglichkeiten zur Beseitigung der Vergilbung von Blättern auf Pflaumen:

Solanaceous Getreide und Tabak vom Garten entfernen.

Sprühen (dreimal) von Bordeauxflüssigkeit (1%) oder Zinebsuspension (0,5%).

Im fortgeschrittenen Stadium der Läsion werden Boden und Krone mit einer Lösung von DNOC (1%) oder Kupfersulfat (18%) besprüht.

Kamille, Wermut oder Knoblauchextrakte funktionieren gut.

Zur Behandlung von Nierenschwellungen mit Inta-Vir.

Betroffenes Wachstum entfernen und verbrennen.

Anzeichen von Nährstoffmangel bei der Gelbfärbung von Blättern an Pflaumen

Gelbfärbung der Blattplatten über die gesamte Länge der Triebe - Mangel an Sauerstoff oder organischer Substanz im Boden. Wie zu beheben:

  • stielnahe Kreise von Regenwürmern zum Lösen in den Boden schleudern,
  • Organisches Material bei gleichzeitiger Lockerung und Spülung einbringen.

Die Vergilbung beginnt am unteren Ende des Triebs und breitet sich nach oben aus - eine Verletzung der Stickstoffernährung. Wir reparieren:

Der Beginn der Gelbfärbung der Blätter von der Triebspitze ist ein Eisenmangel in der Ernährung des Baumes. Wie kann ich helfen:

  • Graben Sie tiefe Rillen in das stielnahe Rad, geben Sie 400 g Vitriol und Eisen hinzu und füllen Sie es mit Wasser.
  • Auf die Wurzeln wird eine Anti-Chlorozin-Lösung (100 g pro Eimer Wasser) gegossen.

Die gelbe Farbe zwischen den Streifen der Blattplatten ist ein wenig Zinkholz. Wir korrigieren die Situation mit einer der folgenden Optionen:

  • die Krone mit Zinksulfatlösung einsprühen (20 g reichen für einen Eimer Wasser),
  • Fügen Sie im stammnahen Kreis 350 g Zinksulfat zu 2 kg Schwefel hinzu (bei einem jungen Baum ist die Dosierung halb so hoch!).
  • zweimal mit einer Lösung von Zineb (in einem Eimer Wasser 40 g) + kolloidalem Schwefel (80 g) besprühen.

Tipp 2. Auf keinen Fall nicht faulen Mist oder Dünger mit alkalischer Reaktion unter die Abflussrinne stellen, um den Baum nicht zu schädigen.

Gelbfärbung der Blätter durch Fehler des Gärtners beim Anbau von Pflaumen

Gärtner verstoßen gegen die Anforderungen der Landtechnik und achten zu wenig auf die Wahl des Pflanzgutes, was zu einer Gelbfärbung der Blätter bis zum Ende der Vegetationsperiode führt:

  • Holen Sie sich Setzlinge mit einem schwachen oder beschädigten Wurzelsystem.
  • Es werden nicht in Zonen aufgeteilte Sorten gepflanzt, die den Klimaschwankungen in der Region nicht standhalten.
  • Das Pflanzen von Pflaumenbäumen erfolgt in Bereichen des Gartens, die für den Baum ungünstig sind.
  • Halten Sie die Anforderungen für die Bodenvorbereitung vor dem Pflanzen nicht aus.
  • Nicht in Bereichen mit stehender Feuchtigkeit entwässern.
  • Führen Sie keine regelmäßigen vorbeugenden Untersuchungen des Gartens durch, um Krankheiten und Kolonien von Parasiten zu identifizieren.
  • Verstoß gegen die Bestimmungen für Behandlungen und Dressings Pflaumen.
  • Analphabetisch schneiden und die Baumkrone formen.

Befragt Gärtner zur Behandlung und Vorbeugung der Gelbfärbung von Blättern in Pflaumen

Frage Nummer 1. Wie wirkt sich der Wasserhaushalt auf die Farbänderung der Blattplatten aus und wie kann er eingestellt werden?

Bei trockenem Boden erhalten Wurzeln weniger Feuchtigkeit und beginnen zu trocknen, was zu Gelbfärbung und Austrocknung des Laubs führt. Um die Lebensfähigkeit des Wurzelsystems wiederherzustellen, muss der Baum häufig mäßig bewässert werden. Bei übermäßiger Feuchtigkeit beginnen die Wurzeln zu faulen, was auch zu einem Ungleichgewicht in der Ernährung der Blätter führt, und sie färben sich gelb. Es ist erforderlich, die Bewässerung zu reduzieren, Wasser aus der Zone des fassnahen Kreises abzuleiten und es zu durchbrechen.

Frage Nummer 2. Welche Maßnahmen tragen dazu bei, das Auftreten von Krankheiten auf der Pflaume zu vermeiden, die zu einer Gelbfärbung der Blätter führen?

Beachten Sie neben vorbeugenden Maßnahmen und der Einhaltung der Anforderungen der Landtechnik folgende Punkte:

  • Unkraut jäten und entfernen im Garten,
  • obligatorisches Entwurzeln von Pilzen am Fuß des Baumes, Entfernen von organischen Rückständen vom Standort,
  • Rechtzeitige Reinigung von morschem Gras und Laub.

Frage Nummer 3. In der Zeit der anhaltenden Sommerregen vergilben die Blätter der Pflaumen. Wie kann man den Bäumen helfen?

Der Grund liegt im Feuchtigkeitsüberschuss, der an der Stelle des Baumwachstums stagniert. In Einzelfällen oder in seltenen Fällen bleibt abzuwarten, bis sich der Baum von selbst erholt hat. Verlegen Sie die Rillen, um das Wasser abzulassen. Wenn dies jährlich und massenhaft geschieht, müssen die Bäume an einen höheren Ort als den ersteren gepflanzt werden, damit sich im Bereich des Wurzelsystems keine Feuchtigkeit ansammelt.

Frage Nummer 4. Ich halte mich strikt an die Anforderungen der Agrartechnologie von Pflaumen, führe Bewässerungs- und Düngepläne durch, führe vorbeugende Behandlungen durch und die Blätter färben sich an den Bäumen gelb. Was ist der Grund?

Beim Einfrieren. Dies kann ein Einzelfall sein, aber die Wiederherstellungsperiode des Baums ist langsam, insbesondere wenn das Root-System beschädigt ist. Es ist weniger auffällig, führt aber zu Unterernährung der Blätter und Gelbfärbung. Helfen Sie, die Arbeit der Wurzeln nach Frostschäden wiederherzustellen. Bei einer schwachen Niederlage wird die zeitnahe und kompetente Schnittkrone geschont.

Ihr Browser kann leider keine eingebetteten Frames anzeigen!

Ursachen für gelbe Pflaumenblätter

Die normale Farbe der Blätter der meisten Pflanzen wird als grün angesehen. Alle anderen - Zeigt das Vorhandensein von Problemen an. Es gibt jedoch Situationen, in denen dies normal ist.

Pflaume - im Vergleich zu Kirschpflaume recht unscheinbare Pflanze. Es wächst und trägt Früchte in verschiedenen Teilen Russlands. Die Haupterntezeit liegt am Ende des Sommers - dem Beginn des Herbstes. Wenn die Vergilbung der Blätter im Juni oder Juli auftritt, müssen aus diesem Grund Maßnahmen ergriffen werden. Es gibt verschiedene Erklärungen für diese Färbung im Hochsommer. Einige von ihnen werden durch Prozesse innerhalb der Anlage verursacht, andere hängen mit äußeren Umständen zusammen.

Probleme mit dem Root-System

Probleme dieser Art sind eine häufige Ursache für gelbe Pflaumenblätter. In diesem Fall verwinden sie sich auch zu einem Rohr. Wurzeln - der wichtigste Teil der Pflanze, deshalb sollten sie zuallererst aufpassen:

  • schon vor dem Kauf könnten Schäden aufgetreten sein: Der junge Bäumchen konnte sich nicht niederlassen, das gilt auch für das umgepflanzte Waschbecken,
  • Grundwasser kommt zu nahe und führt zu Überschwemmungen - dies geschieht im Frühjahr während eines Hochwassers,
  • Der Landeplatz wurde falsch gewählt - überflutete Böden statt sandiger oder lehmiger, die für Pflaumen bevorzugt werden.