Allgemeine Informationen

Allgemeine Beschreibung und Eigenschaften der Birnenpflege "Konferenz"

Birne - der häufigste Obstbaum. Es ist recht unprätentiös und kann daher in verschiedenen Klimazonen angebaut werden. Die Früchte sind lecker, saftig und gesund, deshalb möchte jeder Gärtner die beste Abwechslung haben.

In diesem Artikel werden wir über die Beschreibung der Birnenvielfalt sprechen, deren Vor- und Nachteile herausfinden und verstehen, wie man mit Schädlingen umgeht.

Beschreibung der Birnensorte Conference

Konferenz - Birnensorte. Der Name der Frucht ging auf die Konferenz über den Anbau von Birnen zurück, die in Großbritannien stattfand. Die Bekanntschaft mit dieser Sorte fand viel später statt.

Die Fruchtreife erfolgt in der zweiten Septemberhälfte. Früchte der erweiterten Form, groß. Die Farbe ist grünlich-gelb, die Haut ist zäh mit einem matten Farbton und Einschlüssen von kleinen braunen Flecken. Das Fruchtfleisch ist saftig, aromatisch, weich und schmilzt im Mund. Die Sorte hat einen säuerlichen Geschmack aufgrund des Tanningehalts in der Haut.

Die Krone des Baumes ist breit und dicht und erinnert an einen Kegel. Die Frucht nicht reifen lassen, nur wenn der Sommer kühl ist. Wintersorten schlecht.

Stärken und Schwächen

Grade vorteile:

  1. Reichlich und regelmäßig fruchtend.
  2. Selbstbestäubt.
  3. Die Sorte benötigt keine bestäubenden Bäume. Der Birnbaum nimmt viel Platz ein und kann daher als Bestäuber für andere Birnensorten dienen.
  4. Ausgezeichneter Geschmack von Früchten, geben die Möglichkeit, Birnen zum Verkauf zu züchten.
  5. Speichern Sie eine Vielzahl von Birnen "Konferenz" kann für sechs Monate seinEs reicht aus, sie in einen Keller oder Kühlschrank zu stellen. Sie wird den Geschmack und die ästhetischen Eigenschaften nicht verlieren.

Nachteile:

  1. Schwache Winterhärte, Temperaturabfälle unter 20 Grad beeinträchtigen den Zustand der Sorte.
  2. Die Früchte können von den Wetterbedingungen abhängen. Kälte, Regen und Wind lassen die Früchte nicht gut reifen, und dies beeinträchtigt ihren Geschmack. Die Sonne trägt zur richtigen Reifung des Fötus bei.
  3. Nicht vorzeigbares Aussehen, aber das ist nicht wichtig, weil der Geschmack wichtiger ist.
  4. Anfälligkeit für durch Pilze verursachte Krankheiten.
Früchte einer Birnenkonferenz

Die Frucht reift nicht am Baum, daher muss die Ernte entfernt und an einem kühlen, trockenen Ort gefaltet werden. Nach mehrtägigem Liegen reift die Birne, gewinnt an Geschmack und zartem Geschmack.

Zu den Vorteilen gehört die Flexibilität bei der Wärmebehandlung ohne Geschmacksverlust und nützliche Eigenschaften. Daraus können Sie Marmelade und andere Leckereien zubereiten. Aufgrund der Tatsache, dass es Säuren enthält, die zur Verbesserung der Verdauungsprozesse beitragen.

Der Kaloriengehalt von Birnen ist mit nur 42 kcal pro 100 g Produkt recht gering. Es wird empfohlen, sie in verschiedene Arten von Diäten aufzunehmen.

Landeregeln

Das Pflanzen im Garten beginnt mit der Wahl des Standortes. Die Sorte liebt lockeren Boden, muss aber gleichzeitig Feuchtigkeit speichern. Gut geeignet für den Anbau von Birnen, losem Lehm oder Schwarzerde.

Birne mag Sonnenlicht, aber keinen starken Wind. Während der Winterperiode können Winde ein Gefrieren verursachen, im Sommer und im Frühling können Eierstöcke und Früchte angefroren werden.. Stellen Sie die Konferenz daher an einem windgeschützten Ort auf. Schäden am Baum können zu erhöhter Luftfeuchtigkeit führen. Wählen Sie daher kein Tiefland zum Pflanzen.

Sorte hitzebeständig. Denken Sie daran, dass die richtige Position des Baumes Ihnen hilft, schneller eine gute Ernte zu erzielen. Eine erwachsene Pflanze ist ziemlich groß, daher sollten sich keine mehrjährigen Pflanzen darum befinden.

Es werden junge Setzlinge gepflanzt - im Herbst. Birnensorten anpflanzen Besser ist die Konferenz Ende September. Ein junger Baum hat Zeit, Kraft zu tanken, zu wurzeln und sich auf den Winter vorzubereiten. Vor Frost ist es notwendig, einen Baum vor Nagetieren und Frost zu schützen.

Blühende Birnen im Kinderzimmer

Wählen Sie zum Anpflanzen nur einjährige Sämlinge mit einem entwickelten Wurzelsystem. Die Zweige eines jungen Baumes müssen elastisch sein. Vor dem Einpflanzen muss es 12 Stunden in sauberem Wasser mit einem Wachstumsstimulator eingeweicht werden.

  1. Boxenvorbereitung. Es muss mindestens 1 m tief und breit sein. Diese Tiefe trägt zu einer guten Wurzelentwicklung bei. Am Boden der Grube befand sich eine mit Erde bedeckte Drainage, die aus der Grube gegraben wurde. Sie können dem Boden Torf, Humus, hinzufügen. Verwenden Sie für Mineraldünger Superphosphat- oder Dolomitmehl. Verwenden Sie keinen frischen Mist, er zersetzt sich schlecht und kann junge Wurzeln verbrennen.
  2. Einmal den Boden vorbereitet mache einen kleinen Hügel in der Mitte der Grube, auf die man einen Bäumchen legen muss. Das Wurzelsystem vorsichtig begradigen und mit Erde bedecken. Denken Sie daran, dass der Wurzelhals des Baumes 3 cm höher sein sollte als der Boden.
  3. Den Boden erden und eine kreisförmige Welle bilden.
  4. Die Pflanze ist gut zu gießen. Wenn Feuchtigkeit absorbiert wird, mulchen Sie den Boden mit Stroh oder Gras. Für eine zuverlässigere Bepflanzung kann der Baum an einen Zapfen gebunden werden, der 15 cm weiter als ein Baum steht.
  5. Junge Pflanze hat Angst vor direkter Sonneneinstrahlungdaher ist es notwendig, es zu beschatten, sonst werden die Blätter ständig gelb, werden schwarz und fallen ab.

Pflege Frühjahr und Herbst

Im Frühjahr ist darauf zu achten, dass das Winterquartier entfernt und auf Beschädigungen untersucht wird. Alle Schäden müssen saniert werden. Hierfür können Sie Kupfersulfat verwenden. Der untere Teil des Stiels wird mit einer Kalklösung unter Zusatz von PVA-Kleber aufgehellt. Auf diese Weise können Sie Schädlinge und Krankheitserreger vernichten. Um den Baum herum lockert sich die Erde gut, wodurch Bakterien, Sporen und Larven von Schädlingen zerstört werden.

Vor der Blüte wird der Baum mit einer Lösung von Harnstoff oder Vitriol besprüht. Im Herbst wird der Baum mit stickstoffhaltigem Dünger gefüttert. Die Fütterung sollte unmittelbar nach der Ernte erfolgen, da die Pflanze sonst keine Zeit hat, sich auf den Winter vorzubereiten.

Früchte auf der Birnenkonferenz, bereit zur Sammlung und Lagerung

Die Vorbereitung auf den Winter ist ein ziemlich wichtiges Ereignis. Im November muss der Baum geschützt werden. Decken Sie die Wurzeln und das untere Drittel des Stammes mit einem etwa 25 cm dicken Boden ab.

Ernte

Die erste Ernte eines jungen Baumes erfolgt nach ca. 5 Jahren an einem Ort. Etwa 40 kg Früchte werden von einem erwachsenen Baum entfernt. Die Ernte beginnt Ende September. Es ist besser, die Früchte unreif zu schießen, da sie am Baum nicht saftig und weich werden.

Die Ernte ist nur bei gutem Wetter erforderlich, sie muss trocken sein. Um eine Schädigung des Fötus zu vermeiden, sammeln Sie diese in Körben und stellen Sie sie dann für einige Tage in einen belüfteten Raum. Dies ist notwendig, damit sie unnötige Feuchtigkeit verdampfen, die eine Langzeitlagerung verhindert.

Krankheiten und Schädlinge

Pear Conference ist verschiedenen Schädlingen und Krankheiten ausgesetzt. Beobachten Sie den Baum und lösen Sie das Problem bei Änderungen sofort grundlegend.

  1. Weiße oder braune Flecken auf den Blättern - Dies ist ein Zeichen der Manifestation von Entomosporia oder Septoria. Die Krankheit kann nicht nur die Blätter, sondern auch die Triebe und Früchte befallen. Die Krankheit führt zu einer Verformung der Früchte, Triebe wachsen schlecht und die Blätter fallen. Um das Problem zu lösen, sprühen Sie Holzmörtel Bordeaux oder andere Fungizide ein. Zum Beispiel Kuprostat, Skor, Champion. Zur Prophylaxe im Frühjahr ist es notwendig, den Pristvolny-Kreis mit Nitrofen zu behandeln.
  2. Schorf befällt manchmal die Früchte und hinterlässt Blätter. Beim Anfassen ist es avarös, braun gefärbt, kleine Flecken sind klein, erstrecken sich aber mit der Zeit auf die ganze Frucht. Infolgedessen ist es deformiert, die Haut ist rissig, es wird nicht empfohlen, solche Früchte zu essen. Um das Problem zu lösen, müssen Sie drastisch vorgehen. Beim ersten Auftreten einer Infektion wird die infizierte Stelle abgeschnitten und verbrannt. Ernte frische Birnen Konferenz

Gärtner Bewertungen

Tatjana, Region Moskau: Ich kann mit voller Zuversicht sagen, dass die Birnenkonferenz in meinem Sommerhaus schon lange wächst. Sie erlebt einen guten Winter, gibt eine gute Ernte.

Marina, Rostow am Don: Die Konferenz ist der Geschmack meiner Kindheit. Mein Großvater züchtete eine Birne im Schatten. Jedes Jahr sammelten sie eine gute Ernte und aßen bis zum Frühjahr. Wenn wir die Früchte mit dem Laden vergleichen, haben wir sie etwas kleiner und geschmacklich noch besser. Der Baum ist nicht sehr hoch, obwohl er letztes Jahr zugefroren war, aber wir neigen zu der Annahme, dass ein Maulbeerbaum daneben gepflanzt wurde, was höchstwahrscheinlich die Entwicklung der Birne beeinflusste.

Katerina, Sumy: Wächst seit vielen Jahren auf meiner Sommerhüttenbirne. Früchte jedes Jahr. Sie haben fast 10 Jahre auf die erste Ernte gewartet, die Ernte reift nicht am Baum, daher werden die Birnen und Falten am Schrank entfernt. Geschmackliche Qualitäten dieser Sorte sind außergewöhnlich. Grade zufrieden und berate alle.

Pear Conference - die fruchtbarste und anspruchsloseste Sorte. Das Versprechen einer guten Ernte hängt von der richtigen Bepflanzung und der rechtzeitigen Bekämpfung von Krankheiten ab. Achten Sie auf die Vielfalt und Sie erhalten eine reiche und gesunde Ernte.

Typisches organisches Düngemittel in Gärten ist verrotteter Mist oder Humus. Für Dünger ist es gut, Königskerze anzuwenden.

  1. Zu seiner Herstellung wird ein Fass (oder ein anderer Behälter) mit einem Drittel Frischmist gefüllt, wobei den Rändern Wasser hinzugefügt wird.
  2. Die resultierende Masse wird gerührt und 1-2 Wochen stehen gelassen.
  3. Nach Beendigung der Gärung wird der Dünger mit Wasser (1: 3) verdünnt und auf den Boden aufgetragen.

Im Sommer für die Spitzenbehandlung verdünnte Gülle verwenden. Sie bewässerte Klingelkreise mit einer Geschwindigkeit von 1,5–2 l / m2. Um das „Halbzeug“ zu einem vollwertigen Dünger zu machen, können Sie ihm einfaches Superphosphat (ca. 12–15 g / l) hinzufügen. Gülle wird auch zur Kompostierung verwendet. Torf wird durch Zugabe von ca. 20 kg Gülle pro 10 kg trockenem Torf hergestellt.

Die Konferenz ist dankbar für organische und mineralische Düngemittel.

Ausgezeichneter Kompost kann aus organischen Abfällen (Windsturz, Kraut, Unkraut) hergestellt werden.

  1. All dies wird in Bodenpfählen, Gräben oder Kisten von 1,5 bis 2 m Breite in Schichten von 20 bis 30 cm verlegt.
  2. Jeder von ihnen wird mit Erde (4–5 cm Schicht) gegossen und mit Wasser, Gülle oder einer Lösung von Hühnermist angefeuchtet.
  3. Wenn der Kompost zu einer bröckeligen, dunklen Masse wird, die keinen unangenehmen Geruch hat, können Sie ihn als fertig betrachten.

Gewöhnliche Obst- und Gemüseabfälle werden in 3-4 Monaten (im Sommer) „entsorgt“. Fertiger Kompost muss mit einer Gabel umgedreht und 1-2 Wochen "gereift" werden. Anschließend wird es durch ein großes Rüttelsieb (falls vorhanden) gesiebt und wie Humus oder Stallmist auf den Boden aufgebracht.

Fertigkompost - bröckelige homogene Masse von dunkler Farbe

Zusätzlich zu den Wurzelverbänden (die auf den Boden aufgetragen werden) ergibt das Sprühen ein gutes Ergebnis. Sie ermöglichen es Ihnen, den Baum schnell mit Nährstoffen zu versorgen, müssen aber vorsichtig verwendet werden, da sie die Blätter verbrennen können. Bevor Sie den Garten mit einer Chemikalie behandeln, überprüfen Sie die Wirkung auf einzelne Zweige.

Mit Harnstoff besprühte Birne in folgenden Konzentrationen:

  • Feder - 0,1–0,2% ige Lösung,
  • im Sommer und Herbst - 0,3%.

Um die Winterhärte des Baumes zu erhöhen, ist es möglich, die Behandlung Ende August bis Anfang September mit Kaliumsulfat (28–20 g / l) oder Superphosphat (30–50 g / l) durchzuführen. Die Konzentration dieser Lösungen verringert sich beim Versprühen bei trockener Witterung, da sonst die Gefahr besteht, dass die Blätter verbrannt werden. Die beste Zeit für den Eingriff ist am frühen Morgen oder am späten Abend.

Spitzenverbände werden am häufigsten in einem stielnahen Kreis gebracht. Da sein Durchmesser in der Regel 2 bis 3 m beträgt, sind die Dosen an Düngemitteln recht groß. Es ist zu beachten, dass mit dem Alter des Baumes die erforderliche Menge an eingezahltem Geld variiert.

Sehen Sie sich das Video an: - Die große Konferenz Alle 9 Spiele - Bundesliga Prognose I FIFA 19 FULL HD (Dezember 2019).

Загрузка...