Allgemeine Informationen

10 beliebtesten blühenden Ziersträucher zum Verschenken

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Einsatzmöglichkeiten von Ziersträuchern in Vororten sind vielfältig: Hecken, Gruppen, Einzelbepflanzung, Sträucher können Hintergrund für Gartenkompositionen und deren "Protagonisten" sein. Ich schlage vor, gemeinsam eine Liste der „am meisten“ - beliebtesten, schönsten, unprätentiösesten - Ziersträucher für den Garten zu erstellen.


Frühlings-Spiraea. Fotoautor

Meine persönlichen Diagramme werden von spireas angeführt. Diese Sträucher aus der Familie der Rosaceae sind überraschend anspruchslos, aber sehr elegant. Sie sind normalerweise in zwei große Gruppen unterteilt: Frühlingsblüte und Sommer blüht. Erfolgreich ausgewählte Spirituosen blühen von Anfang Mai bis Mitte Sommer in Ihrem Garten. Einige Sorten haben aber auch dekoratives Laub! Mehr über Spirea, seine Pflege, seine Arten und Sorten erfahren Sie im Artikel Spirea - Dekoration für jeden Garten.


Knospen des Sommers blühendes spirea. Fotoautor

Was ist gut: unprätentiös, frostbeständig, üppig und lange blühend, eine ausgezeichnete Honigpflanze, wächst gut.

Wie benutzt man: Zum Verlegen von Hecken, in Gruppenbepflanzungen und in Strauchzusammensetzungen eignen sich kompakte Sorten (z. B. japanische Spirea) für Steingärten und Bordsteine.

Wo zu pflanzen: spirea ist anspruchslos im Boden, wächst sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten (beachten Sie, dass die Anforderungen an Licht und Bodenfeuchtigkeit leicht variieren können).

Wie zu pflegen: benötigt praktisch keine Pflege.

Sie können die Spirea-Setzlinge in unserem Katalog auswählen, in dem die Produkte verschiedener Online-Shops präsentiert werden. Sehen Sie sich eine Auswahl schöner Gartentürme an

Der herrliche Duft dieses Strauches, auch bekannt als Garten Jasmin (der Name ist botanisch falsch, aber sehr gebräuchlich), ist wohl jedem bekannt. Zur Zeit der Blüte Chubushnik Garten buchstäblich nicht verlassen wollen!


Chubushnik blüht. Fotoder Autor

Heute werden viele Arten und Sorten von Chubushnik kultiviert, die sich in Blütenform, Aromatönen, Buschgröße und Blütezeit unterscheiden. Es gibt sogar bunte Formen (obwohl für meinen Geschmack schneeweiße Blüten von Chubushnik vor dem Hintergrund dunkelgrüner Blätter besser aussehen). Im Detail zu dieser Pflanze Artikel erzählt Chubushnik - Garten "Jasmin"


Chubushnik in voller Blüte. Fotoder Autor

Was ist gut: blüht üppig, sehr wohlriechend, frostbeständig, selten von Schädlingen und Krankheiten befallen.

Wie benutzt man: in Einzel- und Gruppenpflanzungen, in Buschkompositionen.

Wo zu pflanzen: vorzugsweise an einem sonnigen Ort, aber es ist auch möglich, im Halbschatten, fruchtbaren Boden mit guter Feuchtigkeit ist wünschenswert, das Vorderschoß verträgt kein stehendes Wasser.

Wie zu pflegen: Beschneiden (alte Zweige alle 4-5 Jahre ausschneiden, Triebe verdicken - jedes Jahr am Ende des Sommers, trocken - jeden Frühling), bei trockenem Wetter gießen, im Frühjahr und Herbst düngen.

In unserem Katalog, der Angebote von vielen großen Online-Shops enthält, können Sie Chubushka-Setzlinge auswählen. Wählen Sie Chubushka Sämlinge

Kalina ist eine erstaunliche Pflanze: schön, essbar, heilend ... Es gibt auch rein dekorative Arten: zum Beispiel das Viburnum (Viburnum lantana) bildet ungenießbare Früchte, hat aber eine Vielzahl von Formen mit hellem, ausdrucksvollem Laub. Insgesamt, so stellte sich heraus, umfasst die Gattung Kalin über 200 Arten, darunter auch immergrüne Sträucher! Unsere Gärtner haben bereits Erfahrungen mit dem Anbau von Viburnum verschiedener Arten gesammelt: Jemand baut Viburnum buldenezh an, jemand hat immergrünen Viburnum oder trägt Lorbeer, und jemand bewundert den normalen Viburnum.


Oh, Viburnum blüht ... Fotoder Autor

Viburnum, dessen Früchte als wertvolle medizinische Rohstoffe dienen, wächst in unseren Gärten am häufigsten. Sein Laub, das im Frühjahr seine Farbe von hellgrün nach purpurrot mit grünen Adern im Herbst ändert, macht den Busch zu jeder Jahreszeit elegant. Details zu Kalina, seiner Kultivierung und Pflege finden Sie hier in diesem Artikel.


Viburnum Beeren. Fotoder Autor

Was ist gut: frostbeständig, unprätentiös, gut verträglich, dekorativ während der gesamten Saison, die Früchte vieler Arten und Sorten sind essbar und medizinisch.

Wie benutzt man: in Einzel- und Gruppenpflanzungen, auch in Kombination mit anderen Ziersträuchern, sowie Bäumen und Nadelbäumen.

Wo zu pflanzen: Die meisten Arten und Sorten von Viburnum, die den Wachstumsbedingungen nicht gewachsen sind, bevorzugen gut angefeuchtete Böden ohne stehendes Wasser.

Wie zu pflegen: Viburnum wird häufig von Schädlingen befallen, vor denen es durch Behandlung mit speziellen Mitteln geschützt werden muss. Andernfalls besteht die Pflege aus regelmäßigem Beschneiden (Entfernen von trockenen, alten, verdickten Trieben), Mulchen pristvolny Kreisen, Gießen bei trockenem Wetter und Düngen im Frühjahr mit komplexen Mineraldüngern.

Sie können Viburnum-Setzlinge in unserem Katalog auswählen, in dem viele Online-Shops ihre Produkte präsentieren. Sehen Sie sich eine Auswahl von Viburnum-Setzlingen an

Hagebutten brauchen vielleicht keine besonderen Empfehlungen - wahrscheinlich hat jeder von ihren Vorteilen gehört und die Blumen sogar mehr als einmal bewundert. In dem Artikel Hagebutte - ein nützlicher Verteidiger, können Sie ausführlich über diesen wundervollen Strauch, seinen Anbau, seine Fortpflanzung und seine Arten lesen.


Hagebutte Fotoder Autor

Je nach Typ variiert das „Aussehen“ einer Heckenrose, und für Ihren Garten ist es einfach, eine Pflanze mit den für Sie wertvollsten Eigenschaften zu wählen: Jemand möchte im Herbst Vitaminfrüchte sammeln (über deren Verwendung können Sie übrigens in der Heilungsnotiz von Hogrose nachlesen). jemand braucht eine dichte und stachelige Hecke, und jemand braucht schöne Blumen ... Und dabei sind die Frottierformen der Hagebutten meiner Meinung nach den Rosen nicht unterlegen


Terry Hagebutte. Fotoder Autor

Was ist gut: extrem unprätentiös, leicht zu ertragen, zu beschneiden, wächst schnell, viele Arten von Hagebutten geben nützliche Früchte, reich an Vitamin C.

Wie benutzt man: Wildrosenhecke wird schnell völlig unpassierbar, dieser Strauch eignet sich auch für Einzelpflanzungen und zur Verwendung in Baum-Strauch-Kompositionen.

Wo zu pflanzen: vorzugsweise an einem sonnigen Ort, kann aber im Halbschatten unter dem Baumdach wachsen.

Wie zu pflegen: benötigt praktisch keine Pflege.

Eine erstaunliche Pflanze: Im frühen Frühling sind Forsythienzweige mit sonnigen gelben Blüten bedeckt, und erst dann - wenn sie abfallen - erscheinen junge Blätter. Dieser Strauch ist vor allem wegen seiner Blüte bemerkenswert.


Blühende Forsythie

Das Einzige, was Sie beim Kauf eines Bäumchens unbedingt beachten sollten: Forsythie thermophil, und nicht alle Arten sind zum Pflanzen in kalten Regionen geeignet - einige frieren sogar, wenn sie sich in strengen Wintern verstecken, und es ist nicht möglich, sie in Farbe zu sehen. Weitere Informationen zu den Merkmalen der Pflege, zum Pflanzen und zu den Arten dieser Pflanze finden Sie im Artikel Goldene Forzition


Forsythien Hecke

Was ist gut: blüht sehr früh und reichlich, ausschließlich dekorativ während der Blütezeit, resistent gegen Krankheiten.

Wie benutzt man: Sieht in einer einzigen Bepflanzung gut aus - auf dem Rasen oder umgeben von früh blühenden Knollenpflanzen, kann mit anderen Büschen in Gruppenbepflanzungen kombiniert und für Hecken verwendet werden.

Wo zu pflanzen: Auf leicht fruchtbarem Boden ist ein vor kalten Winden geschütztes sonniges Gebiet vorzuziehen. Eine Feuchtigkeitsstagnation ist auszuschließen, da Forsythien keine übermäßige Feuchtigkeit vertragen.

Wie zu pflegen: Für den Winter ist die Pflanze gut gemulcht, und die Triebe biegen sich zu Boden, so dass sie unter einer Schneeschicht liegen.

Es fällt mir schwer, mir einen Garten ohne diese Pflanze vorzustellen ... Von Kindheit an erinnere ich mich an Gärten und Vorgärten, in denen Flieder weit verbreitet sind und deren Duft, wie es scheint, nicht atmet. Ich erinnere mich, wie wir nach duftenden „Pyatilepestik“ -Blumen mit fünf Blütenblättern gesucht haben, um uns etwas zu wünschen. Dann wurde es immer häufiger lila - mit lila-lila Blüten in üppigen Quasten.


Flieder in voller Blüte. Fotoder Autor

Jetzt gibt es viele Sorten und Hybriden von Flieder, aber dieser Strauch wird immer noch von Gärtnern geliebt und wächst mit vielen im Sommerhaus. In einem kleinen Garten ist es zwar nicht leicht, einen Platz für eine so große Pflanze zu finden, aber auch hier kam die Auswahl den Blumenliebhabern zugute: Es wurden eher kompakte Sorten gezüchtet (bis zu 2-3 m hoch). In diesem Artikel erfahren Sie mehr über das Wachsen von Flieder und das Pflegen von Flieder


Weißer Flieder. Fotoder Autor

Was ist gut: unprätentiös, frostbeständig, vielfältig und hybride und zum Zeitpunkt der Blüte erstaunlich schön.

Wie benutzt man: Fliederbusch sieht am besten in einer einzigen Bepflanzung aus, oft wird diese Pflanze in der Nähe des Hauses (im Vorgarten) oder Zaun gepflanzt, aber im Garten wird der Flieder zum Platz.

Wo zu pflanzen: Auf einem hellen, sonnigen Grundstück mit behandeltem Boden ist die Zusammensetzung und Fruchtbarkeit des Bodens Flieder anspruchslos, verträgt jedoch keine Feuchtgebiete. Lassen Sie einen großen Raum frei, damit der wachsende Busch nicht überfüllt wird. Die meisten Fliedersorten sind groß und breiten sich aus.

Wie zu pflegen: Wenn die welken Blütenstände rechtzeitig abgeschnitten werden, wird die Blüte im nächsten Jahr üppiger sein. Es wird empfohlen, das Wurzelwachstum und die überschüssigen (zu alten, trockenen, verdickten, beschädigten) Triebe jedes Frühjahr abzuschneiden.

Sie können lila Setzlinge in unserem Katalog auswählen, einschließlich Angebote aus verschiedenen Online-Shops. Sehen Sie eine Auswahl der lila Sämlinge an

Wenn es im Garten ein schattiges Feuchtgebiet gibt, in dem nichts wachsen will, ist dies kein Grund zur Trauer, sondern eine gute Gelegenheit, eine Hortensie zu pflanzen. Weitere Informationen dazu und welche Art von Pflege die Pflanze später benötigt, finden Sie im Artikel Hortensia: Einpflanzen und Pflegen


Hydrangea paniculata. Fotoder Autor

Großblättrige Hortensie und Rispenhortensie ziemlich winterhart, unter dem schnee halten sie die winterkälte erfolgreich aus. Elegante Blütenstände eignen sich zum Schneiden: Sie stehen lange in einer Vase. Sie können auch in einem trockenen, belüfteten Raum aufgehängt und für Wintersträuße verwendet werden.


Große Hortensie. Fotoder Autor

Was ist gut: lange blüte, unprätentiös und die fähigkeit, in sauren böden zu wachsen, ungeeignet für die meisten gartenfrüchte.

Wie benutzt man: In einer Einzelpflanzung oder in Kombination mit anderen schattenresistenten Sträuchern (Rhododendron oder Stechpalme) sieht die Hortensie neben Wirten gut aus. Farne und kompakte Formen der großblättrigen Hortensie können in Blumenbeeten und in Blumenbeeten gepflanzt werden.

Wo zu pflanzen: Im Halbschatten, auf sauren, gut hydratisierten, fruchtbaren Böden, bevorzugt die Hortensie windgeschützte Gebiete und fühlt sich an der Nordseite des Hauses wohl.

Wie zu pflegen: Das Hauptaugenmerk liegt auf der Aufrechterhaltung einer konstanten Bodenfeuchtigkeit - Hortensien sind sehr feuchtigkeitsliebend, verblasste Blütenstände werden beschnitten, für den Winter in kalten Regionen empfehlen sie Schutz mit Lapnik.

Sie können Hortensiensetzlinge in unserem Katalog auswählen, in dem viele Online-Shops ihre Produkte präsentieren. Wählen Sie Hortensiensämlinge

Die Artenvielfalt des Weißdorns ermöglicht es Ihnen, ihn unter nahezu allen Bedingungen zu züchten - bis hin zu großen Wannen auf den Terrassen und in den Wintergärten. Neben den Strauchformen gibt es Weißdornbäume. Alle von ihnen sind anspruchslos und anspruchslos, sie zeichnen sich durch üppiges, üppiges Blühen im späten Frühling und helles, sehr dekoratives Laub im Herbst aus. Bei vielen Arten heilen die Früchte. Lesen Sie hier mehr über Weißdorn.


Blühender Weißdorn

Was ist gut: Schlichtheit und Dekoration, die Früchte vieler Arten von Weißdorn sind für die Verarbeitung geeignet - aus ihnen gekochtes Gelee und Gelee, einige Arten von Weißdorn haben heilende Eigenschaften, und im Dickicht dieses Strauches wie Vögel.

Wie benutzt man: vor allem in gruppenpflanzungen und hecken sehen baumformen nach und nach gut aus, auch der behälteranbau bestimmter arten wird praktiziert.

Wo zu pflanzen: Auf einem sonnigen Grundstück mit lockerem, durchlässigem Boden muss der Weißdorn mindestens 6 Stunden am Tag in der Sonne stehen, damit er gut blüht und Früchte trägt.

Wie zu pflegen: benötigt praktisch keine Pflege.

Sie können Weißdornsetzlinge in unserem Katalog auswählen, einschließlich Angeboten aus verschiedenen Online-Shops. Sehen Sie sich eine Auswahl von Weißdornsämlingen an

Vogelbeere ryabinolistny

Dieser Strauch verdankt seinen Namen der Ähnlichkeit seiner Blätter mit der Eberesche. Aber er hat nichts mit Eberesche zu tun, sondern "ist verwandt mit" Spiraea. Das Feld ist überraschend zäh, unprätentiös, wächst schnell und ist zum Zeitpunkt seiner Blüte, die etwa 3 Wochen dauert, sehr schön. Aber auch ohne Blütenpinsel wirkt das geschnitzte Laub eines sich ausbreitenden Busches besonders im Herbst attraktiv, wenn es in leuchtenden Farben bemalt wird. Der einzige Nachteil ist, dass der Feldjäger unter günstigen Bedingungen ein starkes Wurzelwachstum erzielt. Wenn es nicht rechtzeitig entfernt wird, erfasst es schnell einen großen Bereich und erreicht sogar seine Nachbarn in dem Bereich. Weitere Informationen zum Anbau dieses Strauchs finden Sie im Artikel Rowberry: vier Farben pro Saison.


Eberesche ist ryabinolistny. Fotoder Autor

Was ist gut: Schlichtheit, die Fähigkeit, im Schatten zu wachsen, schöne Blüte.

Wie benutzt man: ideal für die Dekoration von Gartengebäuden - eine schnell wachsende Wacholderdrossel versteckt einen unattraktiven Zaun und verkleidet eine Scheune. Kann für Gruppenpflanzungen mit anderen Büschen verwendet werden.

Wo zu pflanzen: Die Wacholderdrossel kann an einem offenen, sonnigen Ort wachsen und ist im Halbschatten nicht besonders anspruchsvoll für den Boden. Sie wächst jedoch besser auf nährstoffreichem und gut angefeuchtetem Boden und verträgt keine lang anhaltende Dürre.

Wie zu pflegen: Das einzige, was der Gangster benötigt, ist die rechtzeitige und regelmäßige Entfernung des Wurzelwachstums.

In unserem Katalog können Sie Waldsetzlinge auswählen, in denen Sie Angebote aus verschiedenen Online-Shops finden. Sehen Sie eine Auswahl von Grassroot-Sämlingen

1. Flieder (lateinisch Syrínga)

Wahrscheinlich gibt es keine einzige Stadt, kein Dorf, kein Dorf und keinen Garten, in dem diese lila Pracht im Mai duftet! Nun, wer von uns hat in der Kindheit nicht nach fünf Blütenblättern gesucht? Nun, wer von uns ist in seiner Jugend nicht mit duftenden Zweigen nach Hause gekommen? Flieder ist wahrscheinlich für uns alle das wichtigste Symbol für Frühling und Blüte im Mai. Obwohl in einigen Ländern, zum Beispiel in England, reich an landschaftlichen Designtraditionen, Flieder unbeliebt ist. In diesem Land sind schlechte Zeichen mit dieser Blume verbunden.

  • Blüten: weiß und in allen Lila-Tönen, von zartem hellblau-lila bis dunkel-gesättigtem lila und burgunderrot,
  • Blütezeit: Mai-Juni
  • frostbeständig, unprätentiös, liebt aber sonnige Plätze,
  • Strauch ziemlich groß, nicht minderwertig als viele Bäume.

Flieder Blumen in der Nähe.

2. Heckenrose (lat. Rōsa)

Es gibt eine Vielzahl von Sorten, von Hagebutten bis zu zahlreichen Gartenrosenarten von außergewöhnlicher Schönheit. Angefangen vom Arzneimittel bis zu den Ästen, die sich entlang der Stützen winden und Bögen und Galerien bilden können. Es ist nicht nur ein blühender, sondern auch ein fruchtender Strauch, dessen Früchte als Volksheilmittel verwendet werden.

  • Blüten: hellrosa bis violett
  • Blütezeit: Mai-Juni
  • Früchte sind essbar, für medizinische Zwecke verwendet,
  • durchschnittliche Frostbeständigkeit, einige Sorten benötigen Schutz für den Winter,
  • niedriger Strauch. Sehr stachelige Äste.

Hagebutte Blumen in der Nähe.

3. Hortensie (lat. Hydrángea)

Einer der schönsten mehrjährigen Gartensträucher. Diese dekorativen Blütensträucher erfreuen das Auge mit einer ungewöhnlich späten Blüte von üppig leuchtenden Blütenständen.

  • Blumen: weiß, rosa, blau,
  • Blütezeit: August-September,
  • es ist frostbeständig, es ist notwendig, für den Winter abzudecken,
  • liebt Feuchtigkeit, in trockener Zeit ist Gießen notwendig.

Hortensia. Blumen in der Nähe.

4. Kalina (lat. Viburnum)

Kalina ist eine einheimische russische Pflanze, die eng mit den Volkstraditionen verwandt ist. Diese blühenden frostbeständigen Sträucher aus alter Zeit galten als Symbol für die jungfräuliche Unschuld und Schönheit. Kalina ist wertvoll, nicht so sehr üppige weiße Blüte als rote, schmackhafte und gesunde Beeren.

  • Blumen: weiß,
  • Früchte: essbar, für medizinische Zwecke
  • Blütezeit: Mai-Juni
  • frostbeständiger Strauch, wächst in einem Gebiet mit einem ziemlich rauen Klima.

Kalina. Blumen in der Nähe.

5. Chubushnik (Latin Philadelphus)

Chubushnik, der wegen seiner äußerlichen Ähnlichkeit und seines starken charakteristischen Geruchs auch Gartenjasmin genannt wird. Es ist jedoch eine andere Pflanze. Der Name leitet sich vom Wort "Chubuk" ab: In früheren Zeiten wurden Chubucks für Pfeifen aus Scheuerholz hergestellt.

  • Blüten: von weiß bis creme, groß,
  • Blütezeit: Juni-Juli,
  • unprätentiös, kann in verschiedenen Böden und mit unterschiedlicher Beleuchtung wachsen,
  • Einige Sorten sind nicht frostbeständig und für Zentralrussland wenig geeignet.

Chubushnik. Blumen in der Nähe.

6. Spirea (lat. Spiraea)

Es gibt frühlings- und sommerblühende Sorten von Spirea. Mit gekonnter Sorgfalt blühen die Sträucher den ganzen Sommer.

  • Blumen: weiß oder rosa in verschiedenen Farben. Klein, in Clustern,
  • Blütezeit: April-Mai (Frühlingsblüte), den ganzen Sommer (Blüte),
  • Anspruchslos, frostbeständig, lichtbedürftig, viele Arten wachsen wunderschön in der Stadt.

Spirea. Blumen in der Nähe.

7. Rhododendron (lat. Rhododéndron)

Ein enger Verwandter der Raumazalee. Die Blätter einiger Sorten können den ganzen Winter über grün bleiben. "Fremde" in Zentralrussland bedürfen daher besonderer Sorgfalt.

  • Blumen: weiß, rot, orange, gelb, violett, rosa, lila. Крупные,
  • время цветения: май-июнь, но некоторые сорта повторно цветут осенью,
  • могут быть как карликовых сортов так и в виде деревьев в несколько метров высотой,
  • неморозоустойчив,
  • bevorzugt Schatten und Feuchtigkeit.
Rhododendron. Blumen in der Nähe.

8. Forsythie (lat. Forsythie)

Sie ist Forsythin. Sehr ungewöhnlicher und schöner Strauch. Das Symbol des frühen Frühlings in vielen Städten Europas, denn wenn noch keiner der Bäume blüht, erscheinen helle, sonnige Blüten. Und die Blätter erscheinen erst, wenn der Strauch verblasst. Und im Herbst, wenn die Blätter lila werden, erfreut der Strauch wieder das Auge.

  • Blüten: leuchtend gelb,
  • Blütezeit: März-April
  • niedriger Strauch, unprätentiös, auch auf Rasenflächen gut wachsend, in städtischer Umgebung,
  • verträgt frostigen Winter, wenn es schneereich genug ist.

Forsythie Blumen in der Nähe.

9. Geißblatt (lat. Lonícera)

Ein weiterer mehrjähriger Strauch, sowohl dekorativ als auch fruchtend. Blaue Beeren sind etwas bitter, erscheinen aber relativ früh. Zwar gibt es einige Arten von Geißblatt, die nur zur Dekoration des Gartens angebaut werden, ihre Früchte sind ungenießbar.

  • Blüten: weiß, rosa, gelblich und blau,
  • Blütezeit: Mai-Juni
  • Einige Sorten wachsen wie Schlingpflanzen und werden bis zu 5 Meter hoch.
  • unprätentiös, winterfest.

Geißblatt. Blumen in der Nähe.

10. Heather (lateinisch Callúna vulgáris)

Ein weiterer mehrjähriger Strauch, der mit vielen Legenden und Geschichten in Verbindung gebracht wird. Ein besonderer Ort in der Kultur der britischen Völker. Angeblich willigte Heide nur ein, auf den kargen steinigen Hängen zu wachsen, wofür er die Götter mit schönen Blumen und Eigenschaften einer wohlriechenden Pflanze ausgezeichnet bekam. Heidehonig kann im Herbst gekocht werden, die Blüte erfolgt am Ende des Sommers und Anfang des Herbstes. In vielen slawischen Sprachen ist der Name des Monats September - Veresen erhalten geblieben. Dieser niedrig wachsende, kriechende Strauch am Boden erfreut das Auge mit seiner Blüte bis zum späten Herbst. Und selbst die trockenen Heideblumen sind wunderschön.

  • Blüten: weiß, rosa verschiedene Schattierungen bis dunkelviolett,
  • Blütezeit: August-September,
  • Strauch niedrig, breitet sich auf dem Boden aus,
  • wächst gut auf steinigem Boden
  • unprätentiös gegen Licht, aber an schattigen Orten werden Heideblumen blass.
Heather Blumen in der Nähe.

Pflanzen Sie blühende Sträucher auf dem Land, um den Garten zu dekorieren, füllen Sie ihn mit einem angenehmen Aroma! Einige dieser Sträucher können auch als Hecke (Zaun) verwendet werden.

Pin
Send
Share
Send
Send