Allgemeine Informationen

Frühlingsarbeit im Land: Ein Überblick über den Maßnahmenkomplex zur Pflege des Gartens

Die Ankunft des Frühlings ist mit Wärme, verlängerten Tageslichtstunden und dem Wunsch verbunden, sich im Schoß der Natur zu entspannen und frische Luft zu atmen. Wenn Sie jedoch ein Garten- oder Datschagrundstück besitzen, verbinden Sie den Frühling mit dem Beginn der Landarbeiten. Eine erfolgreiche Frühlingsarbeit auf dem Land ist der Schlüssel zu einer reichen Ernte und einem schönen Garten. Daher sollten Sie in der Zeit, in der die Erde die lästigen Eisfesseln loswird, keine Zeit verschwenden, da Sie jetzt damit beginnen müssen, den Standort für die künftige Erntesaison vorzubereiten. Und mit „Dream House“ erfahren Sie, welche Werke im Frühjahr am wichtigsten sind.

Frühlingsarbeit im Land

Der Frühling beginnt mit der Ernte

Selbst der am besten gepflegte Garten zu Beginn des Frühlings sieht bedrückend aus: Abdeckmaterial, das den Boden schützt, unter dem Gewicht von Schnee und Feuchtigkeit zusammengekniffen ist, das Laub des letzten Jahres zu einem Haufen von Trümmern geworden und begann zu faulen, und unter den Bäumen sammelten sich umgestürzte Äste und Windschutz. Nicht nur, dass der im Winter gesammelte Müll äußerst unästhetisch aussieht, sondern sich auch negativ auf die Bodenbeschaffenheit auswirkt. Daher sollte die allererste Arbeit in der Hütte im Frühjahr mit der allgemeinen Reinigung beginnen.

Sobald der erste Schnee schmilzt und sich die Temperatur leicht stabilisiert, das Abdeckmaterial auffangen, reinigen und bis zum nächsten Frost verstecken. Bitte beachten Sie, dass wenn die Quelle noch nicht voll zur Geltung gekommen ist und die Zweige der Bäume mit einer schneebedeckten oder eisigen Kruste bedeckt sind, diese entfernt werden sollten, da sonst die Zweige aufgrund von Übergewicht abbrechen können.

Arbeit in der Hütte im Frühjahr

Frühjahrsputz Garten

Frühlingsarbeit in der Datscha

Der Frühjahrsputz des Gartens, Gartens und der Cottages ist die vollständige Reinigung des Gebiets von Ablagerungen, Blättern und Gras des letzten Jahres. Dies geschieht am bequemsten mit einem Rechen und einer Gartenbürste. Sie sollten jedoch das Laub des letzten Jahres nicht verbrennen, da es Ihre Gesundheit und die Gesundheit anderer schädigen kann. Erfahrene Gärtner verwenden Winterabfälle, um Kompost zu erzeugen, und schütten die Laubreste in einen speziellen Behälter oder eine Grube.

Mit der Ankunft des Frühlings erwachen die ersten Unkräuter. Wenn die Sämlinge der Feinde von Gartenfrüchten bereits im Boden aufgetaucht sind, entfernen Sie sie sofort. Andernfalls wächst das Gras in einer Woche erheblich. Darüber hinaus bildet sich an warmen und feuchten Orten, wie unter Steinen, Behältern usw., häufig Moos, was sich auch nachteilig auf Pflanzen auswirkt. Es ist zweckmäßig, das Wachstum mit einer Bürste oder einem starken Wasserstrahl zu entfernen.

Wenn Sie den Garten im Frühjahr entfernen, überprüfen Sie außerdem die Unversehrtheit aller Behälter und Vasen und behandeln Sie sie mit Herbiziden. Wenn Tanks zum Überwintern von Stauden verwendet wurden, ersetzen Sie den Boden in ihnen. Geben Sie auch zusätzlichen Boden in die Blumenbeete und Blumenbeete.

Die wichtigste Arbeit im Frühjahr in der Hütte

Frühjahrsputz auf dem Land

Frühlingsarbeit in der Hütte

Frühling in der Datscha: Wir bereiten den Boden vor

Eine der wichtigsten Phasen der Frühlingsarbeiten auf dem Grundstück ist die Bodenbearbeitung. Sobald der Schnee vollständig geschmolzen ist und der Boden nicht mehr an der Schaufel haftet, muss der Boden ausgegraben werden, um Unkrautwurzeln und Schädlingslarven aus dem Boden zu entfernen.

Auch im Frühjahr sollte der Boden gedüngt werden, um eine gute Ernte zu gewährleisten. Als Futtermittel wird die Verwendung von Universaldüngemitteln empfohlen, zu denen Stickstoff, Kalium und Phosphor gehören.

Da es im Frühling zu starken Temperaturschwankungen kommt, sollte der Boden um Sträucher, Bäume und mehrjährige Pflanzen gemulcht werden. Dadurch werden die Wurzelsysteme der Pflanzen vor Kälte geschützt und vor der sengenden Sonne verborgen. Um Mulch zu erzeugen, ist es besser, frischen Humus oder Kompost zu verwenden.

Achten Sie auch auf die Festigkeit des Bodens. In zu schweren Böden stagniert das Wasser an den Wurzeln der Pflanzen. In diesem Fall wird empfohlen, groben Kies oder feinen Sand hinzuzufügen, um die Qualität des Bodens zu verbessern. Wenn der Boden zu locker ist, geben Sie Lehm oder Lehmboden zusammen mit Düngemitteln hinzu, da sonst Nährstoffe und Feuchtigkeit tief in den Boden eindringen.

Achten Sie nach der Vorbereitung des Bodens auf die Frühjahrsarbeiten auf dem Rasen. Entfernen Sie beim ersten Auftauen die Schnee- und Eisreste vom Rasen und sorgen Sie für Luftzutritt zum Gras. Aufgrund der auf den ersten Blick harmlosen eisverkrusteten Überreste bilden sich mit der Zeit hässliche kahle Stellen auf dem Rasen.

Vorbereitung auf die neue Saison

Frühlingsarbeit im Garten

Frühlingsarbeit an Erdbeeren

Im Frühjahr kümmern wir uns um Bäume und Sträucher

Wenn die Lufttemperatur mehrere Tage hintereinander bei etwa 3-4 Grad über Null gehalten wird, ist es an der Zeit, Obstbäume und Sträucher zu beschneiden. Der Schnitt sollte mit den größten Ästen beginnen und allmählich nach unten gehen, damit die Baumkrone die Form einer Schale annimmt. Arbeiten am Schnitt sollten jedoch vor der Vegetationsperiode durchgeführt werden.

Wenn Sie vorhaben, junge Setzlinge zu pflanzen, sollte dies unmittelbar nach dem Absinken des Schnees erfolgen. Denken Sie jedoch daran, dass die Bepflanzung erfolgen sollte, bevor sich die Knospen an den Setzlingen bilden.

Auch nach dem Abstieg des Schnees wird empfohlen, Sträucher zu trimmen und zu binden. Wenn in Ihrer Gegend sonnige Tage herrschen, verwenden Sie immergrüne Sträucher mit einem Vlies.

Achten Sie außerdem bei der Pflege von Bäumen und Sträuchern auf gebundene trockene Blätter. Oft sind diese Blätter Nester gefährlicher Schädlinge. Sammeln Sie trockene Blätter und verbrennen Sie sie, um die Pflanzengesundheit zu schützen.

Frühlingsschnitt von Bäumen und Sträuchern

Arbeitet auf dem Land im zeitigen Frühjahr

Bäume im Frühjahr tünchen

Sämlinge vorbereiten

In der Regel werden die Setzlinge vor dem Pflanzen in Innenräumen oder Gewächshäusern gezüchtet. Bei windstillem Wetter können die Jungpflanzen im März für mehrere Stunden zur Akklimatisierung entnommen werden. Die Sämlinge nachts im Garten zu lassen, ist nur möglich, wenn kein Frost zu erwarten ist. Erwärmen Sie jedoch die Behälter mit jungen Pflanzen, bis sich die Temperatur vollständig stabilisiert hat. Wenn Sie Setzlinge in einem Gewächshaus anbauen, erhöhen Sie die Belüftung im Frühjahr, um die Pflanzen zu härten. Je nach Pflanzensorte erfolgt die Aushärtung 7-10 Tage vor dem Einpflanzen in den Boden.

Das Einpflanzen von Pflanzen in den Boden wird an einem wolkigen, aber warmen Tag nach ausgiebiger Bewässerung des Bodens empfohlen.

Frühlingsarbeit in Gewächshäusern

Frühlingsarbeit auf dem Grundstück

Sämlinge im Frühjahr pflanzen

Sämlinge im Frühjahr pflanzen

Sämlinge im Frühjahr pflanzen

Verbringen Sie die Frühlingsarbeiten auf dem Land, vergessen Sie nicht, dass auch im Mai Fröste zu beobachten sind, verstecken Sie deshalb das Abdeckmaterial nicht weit weg, denn Es ist nützlich für das Erhitzen von Setzlingen.

Reinigung im Garten nach dem Winter

Zuallererst ist es notwendig, alles, was als Schutz vor Winterfrösten diente, aus dem Garten zu entfernen. Abdeckmaterial oder Sonderkonstruktionen sollten vor der Herbstkälte gereinigt, gespült, getrocknet und in den Hauswirtschaftsraum gestellt werden. Reste des Herbstes sollten von den Beeten, Blumenbeeten und dem Gartenbereich entfernt werden: Windschutz, alte Äste, abgefallene Blätter, verdorrtes Gras. Auch wenn die Ernte noch im Herbst ist, wird sich bis zum Frühjahr wieder ein wenig Müll ansammeln.

Wenn die Lufttemperatur über 5-6 Grad steigt, sollten Zweige von Obstbäumen mit speziellen Insektiziden gegen Schädlinge und Krankheiten besprüht werden. Es ist wichtig, dies vor den ersten Packungsbeilagen zu tun.

Sprühen von Obstbäumen

Wenn sich im Winter im Garten viel Schnee angesammelt hat und dieser im März aktiv zu schmelzen begann, sollten wir keinen Wasserstau auf dem Boden zulassen. Mit Hilfe kleiner in den Boden gegrabener Gräben sollte der Abfluss von Wasser aus der Baustelle sichergestellt werden. Ansonsten können die Wurzeln der Bäume im überfluteten Bereich nicht "atmen".

An sonnigen Tagen können Sie Rosentriebe und andere wärmeliebende Blumen öffnen, um zu verhindern, dass sich Kondenswasser unter dem Film ansammelt und die Pflanzen „verhärten“.

Geschützte Sträucher lüften

Gegen Ende März können Sie Narzissen- und Lilienknollen von Abdeckmaterialien lösen. Diese Farben Nachtfrost ist nicht schrecklich.

Die Befreiung des Landes und des Gartens von der Schneedecke sollte mit einer gründlichen Reinigung festgestellt werden. Es sollte die alten Blätter und abgebrochenen Zweige vom Boden entfernen, Gartenwege fegen, sie von Moos reinigen. Sie können auch Gartenmöbel inspizieren, Bänke reparieren oder streichen.

Frühjahrsputz Garten

Gartenbauarbeit im März ist die Aussaat von Samen von Tomaten und Paprika für Setzlinge. Sämlinge werden zu Hause in speziellen Behältern auf Fensterbänken gezüchtet.

Im März Sämlinge züchten

Arbeitet vor Ort

April ist die Zeit, um mit dem Land zu arbeiten. Aber bevor Sie anfangen, den Garten zu graben, sollten Sie die landwirtschaftlichen Tricks kennen.

    Graben Sie keinen nassen Boden aus. Wenn der Boden zu nass ist und beim Arbeiten mit einer Schaufel große Bodenschichten entwurzelt werden, müssen Sie warten, bis das Wasser herunterkommt. Andernfalls können Sie beim Graben persönlich solche Erdklumpen herstellen, die Sie nicht mit einem einzigen Rechen zerbrechen. Außerdem sollten Sie mit der Behandlung nicht zu spät kommen - zu trocken wird die Erde sandähnlich und ist schlecht mit Sauerstoff gesättigt. Die optimale Luftfeuchtigkeit wird auf einfache Weise überprüft: Sie müssen einen Erdklumpen in Ihre Hände drücken, idealerweise sollte er in kleine Bruchstücke zerfallen. Wenn es bröckelt, ist der Boden zu trocken, wenn es ein dichter Klumpen bleibt, gibt es immer noch zu viel Feuchtigkeit.

Perekopka Landgarten

Düngemittel und Fütterung im Garten

Welche Ernten werden im April gesät?

Tisch

Erbsen, Pastinaken, Radieschen, Rüben, Knoblauch, Zwiebeln

Gurken, Tomaten, Paprika, Kürbis

Karotten, Spinat, Petersilie, Sellerie

Wenn Sie vorhaben, Kartoffeln anzupflanzen, sollten Sie die Knollen Anfang April sortieren und an einem gut belüfteten und beleuchteten Ort zur Vernalisation ablegen. Es ist unmöglich, dass die Kartoffeln direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden.

Wenn im Winter Winterknoblauch und Zwiebeln gesät wurden, entfernen Sie die Mulchschicht, lockern Sie die Erde und füttern Sie sie mit Getreide.

Im April müssen Gewächshäuser auf Neuanpflanzungen vorbereitet werden. Zusätzlich zum Graben und Düngen sollte der Boden dekontaminiert werden. Für diese Zwecke verwendet man 3% Bordeauxflüssigkeit. Es wird auch empfohlen, das Glas oder den Kunststoff in einem Gewächshaus zu waschen, um die Transparenz des Materials zu verbessern.

Das Gewächshaus gut waschen.

April Gartenarbeit

Zu Beginn des Monats müssen Sie das Wurzelsystem von Obstbäumen und Sträuchern düngen.

Düngung unter dem Apfelbaum

Im April, nachdem der Schnee geschmolzen ist, müssen Sie alle Gurte von den Bäumen entfernen, den schützenden Lapnik und die Schilde von der Sonne entfernen.

Wenn der Boden zu feucht ist, treten Sie nicht in die Nähe der Wurzeln der Bäume, da dies deren Ernährung und Sauerstoffsättigung beeinträchtigt.

Mitte des Monats können Sie beginnen, den Garten zu aktualisieren, indem Sie Setzlinge von Bäumen oder Sträuchern in vorbereitete und mit organischen Stoffen und Aschelöchern gedüngte Pflanzen setzen. Sämlinge müssen gefesselt sein.

Bäume und Sträucher pflanzen

Sie müssen alle Bäume und Sträucher sorgfältig überprüfen, um sicherzustellen, dass keine Schädlinge auf der Rinde oder den Zweigen aufgetreten sind. Zur Vorbeugung ist es auch notwendig, die Stämme von Pflanzen mit einer Kupfersulfatlösung zu behandeln.

Mit dem Einsetzen der Hitze können Sie Erdbeeren tun. Es sollte den Mulch entfernen, den Boden um die Triebe lockern und düngen.

Erdbeerbusch Pflege

Arbeitet im Garten

Der Mai ist ein Monat mit instabilem Wetter: Es ist tagsüber warm und nachts frostig. Es ist die Nacht des Mais Frost kann die gesamte Ernte zerstören, wenn nicht Maßnahmen ergreifen. Auch im Mai werden alle Pflanzen und Pflanzen auf den Beeten und Gewächshäusern gepflanzt, so dass der Monat für Sommerbewohner und Gärtner sehr angespannt ist.

Kann im Garten und im Garten arbeiten

Im letzten Frühlingsmonat müssen Sie versuchen, endlich die Betten zu formen. Kohl wird im Freiland gepflanzt, Sauerampfer, Zwiebeln, Karotten, Kräuter und Gewürze werden ausgesät.

Betten machen und Samen säen

Alle Triebe von Karotten und Rüben sollten verdünnt und gefüttert werden. Das Gießen von Sprossen wird in 3-4 Tagen empfohlen. Das Jäten sollte vorsichtig erfolgen, da die Sprossen von Gemüsepflanzen noch sehr schwach und leicht zu beschädigen sind.

Spitzenbehandlungerdbeeren im Frühjahr - Foto

Zwiebelkulturen verdünnt, mit einer Mischung aus Königskerzen-, Kaliumsalz- und Phosphatdüngern gefüttert. Futter ist am besten mit Gießen zu kombinieren. Damit die Pflanzen genügend Sauerstoff erhalten, müssen Sie den Boden in der Nähe der Reihen regelmäßig mit Zwiebeln lockern.

Befruchten Sie und lösen Sie Zwiebeln

Vergessen Sie nicht über Knoblauch. Die Beete mit dieser Ernte müssen oft und gründlich gewässert werden, sonst beginnt der Knoblauch ohne Wasser zu schrumpfen. Mitte Mai müssen Sie die Pfeile vorsichtig entfernen, da diese Sprosse sonst die meisten Nährstoffe überziehen.

Mitte Mai können unter der Folie Setzlinge von Tomaten, Paprika, Auberginen im Gewächshaus oder im Freiland angepflanzt werden.

Sämlinge unter Folie oder im Mini-Gewächshaus einpflanzen

Volkskalender der Aussaatpflanzen im Freiland

Kürbis und Zucchini

Früher Rettich, Kohlsämlinge, Erbsen

Sommersorten von Rettich, Rettich, Bohnen

Frühe Gurken unter dem Film, grüner Salat

Im Mai Kartoffeln gepflanzt. Frühe Sorten werden Anfang des Monats, später - Mitte oder Ende Mai - ausgesät.

Es ist wichtig zu wissen. Empfindliche und zarte Sprossen von Gartenfrüchten müssen intensiv gefüttert und gegossen werden. Vergessen Sie vor allem nicht die Pflanzen, die in Gewächshäusern gepflanzt werden. Auch sollten rechtzeitig Sämlinge gegen Schädlinge gesprüht werden.

Kann im Garten arbeiten

Wenn ein Rasen auf dem Grundstück gepflanzt wird, muss im Mai mit dem Mähen begonnen werden. Solange die Erde nass ist, sollten Sie nicht viel auf dem Rasen treten, da es sonst zu "kahlen Stellen" kommt. Beim Scheren ist es wichtig, eingedrungenes Unkraut zu entfernen.

Während der Blüte von Obstbäumen sollten Gärtner auf Nachtfrost achten, da die durch Frost beschädigten Blüten keine Eierstöcke bilden. Um die Ernte zu retten, können Sie versuchen, die Bäume vor den Auswirkungen der Kälte zu schützen. Zu diesem Zweck werden Rauchbomben oder kleine tragbare Öfen-Kohlenbecken verwendet, in denen die ganze Nacht über Feuer gehalten werden sollten.

Nach dem Auftreten von Knospen an Obstbäumen muss darauf geachtet werden, dass die Schädlinge die zukünftige Ernte nicht zerstören. Zur Vorbeugung und Zerstörung von Apfelblütenpflanzen, Zecken, Motten, Blattläusen und Apfelsaugern müssen wir die folgende Mischung herstellen: 60 Gramm Karbofos, 80 Gramm Kupferoxychlorid und 40 Gramm Chlorophos werden mit 20 Litern Wasser verdünnt. Diese Substanzen sind im Fachhandel erhältlich. Die resultierende Mischung wird Kronen und Zweigen aller vorhandenen Bäume und Sträucher im Garten gesprüht. Wenn die Erstbehandlung nicht geholfen hat, können Sie den Vorgang vor der Blüte fruchtbarer Bäume und Sträucher wiederholen.

Mit dem Aufkommen der ersten Blätter auf den Bäumen können Sie sehen, welche Zweige durch Winterfröste beschädigt wurden. Abgestorbene Äste müssen abgeschnitten werden. Es wird empfohlen, die Schnittflächen mit normaler Ölfarbe abzudecken.

Anfang Mai müssen Sie mit den Gartenhimbeeren arbeiten. Triebe, die für den Winter zum Boden gebogen sind, müssen Sie begradigen und an das Gitter oder den Zaun binden. Beschädigte Zweige sollten an der Wurzel geschnitten werden, der Rest der Triebe sollte von der ersten Knospe geschnitten werden. Himbeeren müssen gefüttert werden, für diese Zwecke eignen sich organische Dünger. Top Dressing kann mit Gießen kombiniert werden.

Himbeer-Pflege

Auf dem Foto Himbeersträucher

Es ist wichtig, alle Stachelbeeren und schwarzen Johannisbeeren in der Region zu inspizieren. Diese Kulturen während der Blüte und Bildung von Eierstöcken sind ein wahrer Genuss für Ameisen. Um die Ernte zu schonen, sollten Sie ein Stück Stoff in Petroleum anfeuchten und an die Wurzeln der Sträucher legen. Sie können kein Kerosin in den Boden gießen, es kann sich nachteilig auf Pflanzen auswirken.

Es ist wichtig zu wissen. Wenn die schwarze Johannisbeere in der Blütezeit Anzeichen von Frottee aufweist, sollte der Strauch sofort ausgewurzelt werden, da sonst die Gefahr besteht, alle Pflanzen im Garten anzustecken. Terry durch Blattläuse und Nierenmilben verursacht, nicht geheilt.

Reverse oder Double, schwarze Johannisbeere

Damit der Garten und der Garten eine reiche Ernte genießen können, ist es notwendig, während der gesamten Gartenperiode jeden Tag auf die gepflanzten Pflanzen zu achten.

Der Garten im Frühling ist die Freude und der Beginn der Sommerarbeit.

Hurra, hier ist die Zeit, in der du Cottage machen kannst. Natürlich ist noch kein Sommer, aber wir haben die Sommersaison bereits eröffnet. Die Vögel singen, die Sonne scheint, alle bereiten sich auf die Maiferien vor. Ein Garten im Frühling ist meine strategische Aufgabe und eine Plattform, um mit Pflanzen zu kommunizieren und sie zu pflegen.

Und wir begannen, uns mit Sommerhäusern zu beschäftigen. Sommerhaus im Frühjahr ist wechselhaftes Wetter. Heute die Sonne und warm und gestern der Wind und kalt. Ein Garten im Frühling ist, wenn die ersten Blätter der Knospen blühen und die ersten überwinternden Pflanzen und Sträucher aufwachen.

Geißblatt aufgewacht!

Dies sind Geißblatt, Himbeere, schwarze Johannisbeere, mehrjährige Zwiebel.

Das Häuschen im Frühling ist die Freude, dass der Winter vorbei ist und eine neue Jahreszeit beginnt, eine Jahreszeit der Freude, die Zeit des Pflanzenanbaus, der aktiven Arbeit und des neuen Lebens. Der Frühling ist der Beginn eines neuen Zyklus in der Natur und die Gelegenheit, im Zentrum der Natur und der Biosphäre selbst zu sein.

Wie fange ich im Frühjahr auf dem Land an?

Jeder Frühlingsgärtner überlegt, wo er anfangen soll, was er zuerst in seinem Sommerhaus unternehmen soll. Immerhin gibt es im Garten viel Frühling.

Ich habe dir bereits gesagt, wo du im Frühjahr in der Hütte anfangen sollst. Nach einem kleinen Familienrat stellte unser Chef-Agronom persönliche Aufgaben für alle und erledigte, soweit möglich, seine Arbeit im Garten.

Мама-главный агроном нашей семьи

А сегодня я расскажу, как мы начали наши работы на огороде. И какие задачи мы получи от нашего главного агронома. Со всеми задачами мы справились точно в срок. Вот что именно должен делать садовод огородник на даче открывая дачный сезон.

1. Раскрываем растения.

Als Erstes müssen Sie nach dem Durchforsten aller Landungen und Beete die Pflanzen aufdecken, die mit improvisiertem Material verschlossen wurden. Viele Pflanzen sind mehrjährig und wachsen seit mehreren Jahren, solche Pflanzen sind für die Winterperiode geschlossen.

Es ist im Frühjahr, nachdem der Schnee geschmolzen ist und die Temperatur steigt, können unsere überwinternden Pflanzen geöffnet werden. Der Frühling ist da!

Wir öffnen unsere Werke

2. Wir beschneiden alte Äste.

Die zweite wichtige Aktivität, die jeder erfahrene und unerfahrene Gärtner ausführen muss, ist das Beschneiden alter Zweige an Sträuchern. Sie lassen keine jungen Zweige wachsen, viele von ihnen nehmen einfach Nährstoffe weg.

Während den jungen Sträuchern die Nährstoffe fehlen, um zu wachsen und uns zu erfreuen, sind es die Gärtner mit ihrer Schönheit und ihren zukünftigen Beeren.

Viele der alten Zweige sind verwelkt und in Zukunft nicht mehr lebensfähig.

Schneiden Sie die Zweige der Kirsche

3. Himbeeren kochen.

Das dritte wichtige Ereignis in unserem Garten ist natürlich die Pflege von Himbeeren. Damit es im Winter nicht gefriert und die Äste nicht vom Wind zerbrochen werden, biegt es sich zu Boden. Es ist wichtig, die Himbeersträucher zu öffnen.

Himbeeren nach dem Überwintern öffnen

4. Land für das Pflanzen vorbereiten.

Ende April und Anfang Mai kann man in aller Ruhe damit beginnen, frühe Pflanzenarten zu pflanzen: Möhren, Radieschen und verschiedene Grüns. Aber damit sie wachsen, müssen sie die Beete für ihre Bepflanzung vorbereiten.

Dies ist eine wichtige Angelegenheit, und jeder Gärtner sollte die Naturwissenschaften perfekt beherrschen und verschiedene Betten herstellen, sowohl hohe als auch niedrige, breite und schmale. Diese Fähigkeit entwickelt sich im Laufe der Jahre. Je mehr Betten du machst, desto mehr Erfahrung hast du.

Wir machen gewöhnliche Betten professionell!

5. Die erste Landung.

Sobald die ersten Beete fertig sind, können Sie mit dem Pflanzen beginnen. Wir haben bereits Karotten gelandet. In diesem Jahr habe ich viel Wert auf Grün gelegt. Dies sind Spinat, Dill, Petersilie, Kerbel, Kreuzkümmel, Koriander. Dies sind nur einjährige Pflanzen, die im Freiland gepflanzt werden. Ich denke, dass es in diesem Jahr viel Grün geben wird.

Samen, die ich aufgeschrieben habe, kamen und Sie können sich sicher auf Ihre Lieblingsbepflanzung einlassen. Wie sie sagen, "dass Sie säen, dass Sie ernten werden". Rübe, Steckrübe, Kürbis und andere Früchte liegen noch vor uns. Und ich beschloss, einen Daikon zu pflanzen. Der japanische Rettich hat mir sehr gut gefallen. Deshalb habe ich beschlossen, es zu pflanzen, mal sehen, was passiert.

6. Sämlinge kochen.

Nicht alle Pflanzen im Garten werden als Samen im Freiland gepflanzt. Es gibt Pflanzen, die am besten Sämlinge züchten. Die gleichen Tomaten und viele Blumen. Sie landen später und es ist am besten, sie so vorzubereiten, dass sie erwachsen und gestärkt werden und erst dann von Bord gehen.

Tomatensämling

Dies sind die Arbeiten, die wir durchgeführt haben und die die Sommersaison eröffnet haben. Ein Garten im Frühling ist eine Vielzahl von Aufgaben, denen Gärtner gegenüberstehen, und jede Aufgabe muss Zeit erhalten. Viel Zeit und Zeit brauchen. Und warten Sie nicht auf die Ernte.

Wenn jeder eine persönliche Aufgabe hat, geht es schneller. Unser Cheflandwirt kennt sich aus. Wir werden für eine große Ernte arbeiten, die größer ist als letztes Jahr.

Und jetzt mein schneller Blogwettbewerb.

Für heute alle Jungs. Warten auf Ihre Antwort auf eine Wettbewerbsfrage. Und herzlichen Glückwunsch zu Beginn der Maiferien.

Hinzufügen eines Artikels zu einer neuen Sammlung

Sie haben sich wahrscheinlich schon im Frühjahr überlegt, wie Sie mit der Pflege der Website beginnen sollen. Es liegt noch viel Arbeit vor uns, es scheint nicht genug Zeit für alles zu geben. Aber keine Sorge, wir werden über die Hauptwerke berichten. Jetzt werden Sie sicher sein, dass das Wichtigste erfolgreich abgeschlossen wurde!

Der lang ersehnte Frühling im Garten kommt manchmal unerwartet. In der Natur ist alles durchdacht, und wenn die erste Wärme die Kälte ersetzt, erwacht das Cottage aus dem Winterschlaf. Die ersten Triebe von Grün und summenden Insekten erscheinen, der Saft der Baumknospen wird gegossen.

Pflanzen und Böden brauchen nach dem Überwintern besonders Ihre Pflege, achten Sie also auf jede Ecke des Geländes. Und wir zeigen Ihnen, was in der Datscha im Frühjahr zu tun ist, wo Sie zuerst anfangen sollen. Achtung!

1. Bäume und Sträucher fällen

Arbeiten auf dem Land im Frühjahr beginnen Sie am besten im Garten, wo Sie Obstbäume und Beerenbüsche sanitär beschneiden müssen. Entfernen Sie dazu das Winterquartier, entfernen Sie die kranken, schwachen und abgebrochenen Äste sowie diejenigen, die sich gegenseitig stören, um zu wachsen.

Vergessen Sie nicht, die alte Rinde von der Rinde zu säubern - die unteren Teile des Stammes vom Wurzelhals bis zu den ersten Ästen. Moose und Flechten entfernen sowie große Risse schließen: Mit einem scharfen Messer zu einem gesunden Taschentuch säubern und mit Gartenpech verarbeiten.

Die Schnitte müssen gerade sein. Hinterlassen Sie keine Stümpfe, die zur Infektionsquelle werden können.

Himbeeren auf dem Land im Frühjahr müssen ebenfalls beschnitten werden. Lose Triebe und fünf obere Knospen sollten entfernt werden, um die Bildung von Basalsprossen zu stimulieren. Zu beachten ist auch, dass Johannisbeeren mit Stachelbeeren - die Büsche verdünnen und die gefrorenen sowie die betroffenen Zweige und Schädlinge entfernen.

2. Bereinigen Sie den Müll vor Ort

Dacha im zeitigen Frühjahr sieht manchmal aufgrund der angesammelten Trümmer unordentlich aus. Schaben Sie daher die Blätter und Zweige vorsichtig ab und entfernen Sie die Rückstände der letztjährigen Früchte und tierischen Fäkalien. Nehmen Sie Plastikflaschen und Plastiktüten in Müllcontainer und füllen Sie organische Substanzen in einen Komposthaufen - es ist immer noch nützlich für Sie.

Warten Sie, bis die Erde austrocknet, nachdem der Schnee geschmolzen ist, und machen Sie sich an die Arbeit. So wird die Reinigung der Website im Frühjahr viel einfacher.

Es ist auch Zeit, sich von veralteten Gartendekorationen, zerbrochenen Werkzeugen und zerbrochenen Töpfen zu verabschieden. Einige Dinge können Sie versuchen, ein neues Leben zu geben.

3. Bereiten Sie ein Gewächshaus für die neue Saison vor

Untersuchen Sie das Gewächshaus, falls erforderlich - reparieren Sie es. Dann innen und außen spülen. Für Polycarbonat können Sie eine Lösung von Kaliumpermanganat, für Metall und Kunststoff - Essig, für das Metallprofil - gelöschten Kalk verwenden. Es reicht aus, Holzoberflächen mit normalem Wasser zu waschen. Es lohnt sich auch, eine Desinfektion gegen Schädlinge mit Hilfe von Spezialpräparaten durchzuführen, die im Laden verkauft werden.

Nach dem Ausgraben den Boden ausgraben und zum Beispiel einen Nitroammofosku oder einen anderen komplexen Dünger auftragen. Gute Verwendung und Humus (bis zu 6 kg pro 1 m²) sowie Torf oder Kompost. Die Dosierung richtet sich nach den Bedürfnissen der Kulturpflanzen.

4. Bereiten Sie die Beete für die spätere Aussaat vor.

Die Gartenarbeit im Frühjahr beginnt mit der Vorbereitung des Landes. Es ist wichtig, den Boden sanft aufzuwecken, damit es später beim Einpflanzen von Setzlingen einfacher wird. Die Betten lassen sich leicht mit einer auf der Oberfläche aufgebrachten schwarz-weißen Zweischichtfolie erwärmen. Und später, wenn es wärmer wird, lockern Sie den Rechen, aber nicht zu tief, um die Bodenstruktur nicht zu stören.

Eine großartige Möglichkeit, den Boden zu erwärmen: fügen Sie organische Substanzen hinzu - Kompost, Mist, Hühnermist usw. Diese Materialien erzeugen Wärme und düngen gleichzeitig zukünftige Beete.

Wenn die Erde zu sauer ist, muss gekreidet werden. Pro 1 Quadratmeter 550 g Limette zugeben und den Boden bis zu einer Tiefe von 6 cm gut auflockern. Jetzt sind Ihre Pflanzen vor Wurzelwuchs (Kiel) und Drahtwurm geschützt! Und um den Boden zu füttern, stellen Sie sicher, Stickstoffdünger (5-12 g pro 1 qm) zu machen.

5. Baumtransplantation durchführen.

Lieblingskirsche hat aufgehört, Früchte zu tragen, und die Früchte des Apfels haben ihre frühere Süße verloren? Also ist es Zeit, die Bäume neu zu pflanzen! Mit dieser Methode können Sie die Pflanze verjüngen und eine gute Ernte mehrerer Sorten erzielen. Wählen Sie vor dem Eingriff den übergeordneten Baum und den Schnitt sorgfältig aus. Und denken Sie daran, dass der Schlüssel zu einer erfolgreichen Frühjahrsimpfung darin besteht, die Impfung während des Saftflusses zu starten, wenn die Pflanze voller Vitalität ist.

Wählen Sie zum Pfropfen eng verwandte Pflanzen, jedoch nicht unbedingt innerhalb derselben Art. Zum Beispiel kann ein Birnenstiel auf einer Irga, einer Quitte und sogar einer Eberesche Wurzeln schlagen! Pflaumen und Pfirsiche wachsen gut auf Filzkirschen und japanische Quitten auf Weißdorn.

6. Achten Sie auf die Kompostierung

Kompost ist ein unschätzbarer Dünger, der auch von Anfängern im Sommer hergestellt werden kann. Dafür werden geschnittene Zweige, Blätter, Kartoffelschalen, Zwiebelschalen und andere natürliche Abfälle verwendet. Pflanzen fehlen oft organische Substanzen, so dass Sie mit dieser Methode eine gute Ernte mit einem Minimum an finanziellen Kosten anbauen können.

Pflanzen Sie keine Blätter von kranken Bäumen in den Kompost, um sie nicht zu infizieren.

7. Verbringen Sie die ersten Frühlingsfrüchte mit Gemüse und Kräutern

Im April ist es bereits möglich, Samen kälteresistenter Pflanzen auf ein Beet zu säen. Auch wenn sich Ihr Standort an einem warmen, windgeschützten Ort befindet, beginnen die Frühlingsbepflanzungen erst, nachdem sich der Boden auf unter 5 ° C erwärmt hat.

Was kann im zeitigen Frühjahr gesät werden:

  • Bohnen,
  • Erbsen
  • Karotte
  • Petersilie
  • Dill
  • Pastinaken,
  • Rübe
  • Sellerie,
  • frühlingsknoblauch,
  • frühe Sorten von Weißkohl, Blumenkohl und Brokkoli.

Wählen Sie zum Anpflanzen von Gemüsesaatgut ein gut beleuchtetes, flach gewundenes Stück.

Auf freien Beeten kälteresistente Siderate säen, die die Bodenfruchtbarkeit wiederherstellen. Eine gute Option sind Roggen-, Winter- und Frühlingsraps, Senf, Hafer usw. Die gewachsenen, aber nicht blühenden Gründüngungspflanzen bedecken 2-3 Wochen vor dem Pflanzen oder Säen die Erde, damit sie Zeit haben, den Boden zu zersetzen und zu düngen.

8. Sämlinge pflanzen

Der Frühling in der Hütte ist in vollem Gange, was bedeutet, dass es Zeit ist, das Gelände mit neuen Bäumen und Beerenbüschen zu dekorieren. Kirschbaumsetzlinge, Kirschen und Pflaumen lieben die Wärme. Wenn Sie sie zu diesem Zeitpunkt pflanzen, werden sie stärker als die Pflanzen des Herbstes. Bereiten Sie auch Setzlinge von Johannisbeeren, Stachelbeeren und Himbeeren zu. Die Hauptsache ist, die Schwellung der Nieren zu fangen. Und denken Sie daran, dass Sie vor dem Eingriff getrocknete Zweige und Wurzeln entfernen sollten.

Das Einpflanzen von Setzlingen erfolgt nur in erhitzten Böden ohne gefrorene Erdklumpen.

9. Erdbeeren füttern (Gartenerdbeeren)

Vergessen Sie im Sommer nicht, auf Gartenerdbeeren zu achten, um saftige Beeren zu genießen! Junge Pflanzen sind besonders pflegebedürftig: Prüfen Sie, ob sie richtig wachsen. Wenn die Büsche nicht mehr im Boden oder zu tief sind, bringen Sie sie vorsichtig an ihren Platz zurück.

Entfernen Sie alte Blätter von Erdbeersträuchern

Es ist sehr wichtig, Gartenerdbeeren zu füttern, dazu in einem Eimer Wasser 17 g Ammoniumnitrat verdünnen und die Beete gießen oder den Dünger in trockener Form verteilen. Auf 1 qm - 10 g Ammoniumnitrat, das in einer Tiefe von 10 cm zwischen den Reihen vergraben und mit Erde bedeckt ist.

Im ersten Jahr nach dem Pflanzen düngen sie Ammoniumnitrat nicht mit Erdbeeren. Dies kann zu einem Überschuss an Stickstoff führen, der sich nachteilig auf zukünftige Kulturen auswirkt.

10. Öffnen und füttern Sie die Rosen

Es ist Zeit, sich vor Rosen zu schützen und den Frühling zu verbringen. Entfernen Sie beschädigte Äste und Masttriebe (sie sind gerade, viel dicker als die anderen), kürzen Sie die mittleren Äste um 2 cm.

Um die Rosen im Frühling und die ganze Saison über gesund zu machen, besprühen Sie sie mit 3% Bordeaux-Flüssigkeit. Wenn sich die Blätter bereits entfalten, dann 1%.

Für die Düngung können Sie komplexe Mineraldünger herstellen, zum Beispiel Nitroammofosku - 2 EL. 10 Liter Wasser. Eine hervorragende Fütterung wird Hühnerkot sein. Unter dem Busch genug eine Kugel.

11. Pflanzen und füttern Sie die Blumen

Achten Sie auf Ihren Lieblingsblumengarten und pflanzen Sie neue Pflanzen. Der Frühling ist der ideale Zeitpunkt, um Zwiebeln und Knollen (Gladiolen, Dahlien, Lilien usw.) zu pflanzen.

Blumen auf dem Land im Frühjahr werden leuchtende Farben hinzufügen, so fühlen Sie sich frei, die gelagerten Samen von Einjährigen und Pflanzensämlingen zu erreichen. Und achten Sie darauf, Stauden zu füttern. Tolle Idee - ein Bett mit kontinuierlicher Blüte zu schaffen, das die ganze Saison über die schöne Landschaft erfreut, oder einen ungewöhnlichen Blumengarten zu zerbrechen.

12. Bereiten Sie das Pflanzen von Kartoffelknollen vor

Um das Keimen von Kartoffeln zu beschleunigen, probieren Sie diese Methode: Tauchen Sie die Knollen in heißes Wasser und fügen Sie nach dem Abkühlen etwas Kaliumpermanganat hinzu. Dann die Knollen abspülen, trocknen, mit einer Zeitung abdecken und an einen warmen Ort bringen. Nach dieser Prozedur haben sie nach 3 Wochen starke gesunde Triebe. So beschleunigen Sie die Keimung!

Wählen Sie zum Anpflanzen nur gesunde Knollen mit einem Gewicht von 70-100 g.

Um die Kartoffeln nicht anzufassen, können Sie die Knollen 3 Wochen auf den beleuchteten Platz stellen. In dieser Zeit bilden sie ein giftiges Solanin, das sich leicht an der grünlichen Hautfarbe ablesen lässt.

13. Kümmere dich um die Sämlinge von Gemüse

Nehmen Sie die gewachsenen Sämlinge heraus, um sie an die warme Luft zu lüften. Gleichzeitig vor Sonnenlicht schützen. Und auch weiterhin Samen von Gurken, frühen Tomaten, Kürbis, Zucchini für Setzlinge zu säen.

Damit Sämlinge gegen Krankheiten und Schädlinge resistent sind, müssen Sie zunächst die Pflanzdichte und das Temperaturregime beachten.

14. Behandeln Sie Bäume und Sträucher gegen Krankheiten und Schädlinge.

Gehen Sie den Schädlingen voraus, die Ihre zukünftige Ernte genießen möchten! Dies hilft bei der Behandlung des Gartens im Frühjahr, am besten durch Besprühen mit Bordeaux-Flüssigkeit. Um die Pflanzen nicht zu verbrennen, beachten Sie sorgfältig die Proportionen: Verwenden Sie bei der Behandlung der Pflanzen eine 3% ige Lösung, bevor die Knospen anschwellen, und 1% nach der Schwellung.

Untersuchen Sie die Zweige und die Rinde auf Parasiten. Die betroffenen Stellen werden am besten geschnitten und verbrannt. Eine gute Idee ist es, Vögel an Ihre Seite zu locken, damit sie schädliche Insekten vernichten. Stare, Meisen, Fliegenfänger und andere Vögel besuchen gerne Ihre Website, wenn Sie gemütliche Häuser für sie vorbereiten.

Wenn Sie hauptsächlich einen Steingarten haben, ist es besser, keine Vögel anzulocken, damit sie die zukünftige Ernte nicht verderben.

15. Kümmere dich um das Landhaus

Sobald der Frühling kommt, werden Dach, Haus und Keller feucht. Geschmolzener Schnee und vergangene Fröste hinterlassen oft unangenehme Folgen. Daher ist es nicht überflüssig, den Raum zu lüften und zu heizen, um kleine Reparaturen durchzuführen.

Prüfen Sie, ob das Dach des Gartenhauses undicht ist.

Zu Beginn der Saison ist es wichtig, dass das Haus zum Übernachten geeignet ist. Behandeln Sie dazu alle Oberflächen mit Insekten- und Nagetierpräparaten. Sie können eine Mausefalle benutzen oder eine Katze mitbringen, die wahrscheinlich Landabenteuer verpasst hat.

Die Arbeit auf dem Land im Frühling wird immer viel sein, achten Sie also auf Ihre Kraft. Arbeiten Sie nicht sofort bis zum siebten Schweiß auf Ihrem Lieblingsgewebe. Setzen Sie Prioritäten, indem Sie sich auf die Liste konzentrieren, und Sie werden viel Zeit haben. Vielleicht sogar mehr als Sie zuerst dachten.

Machen Sie Pausen, genießen Sie die warmen Tage und vergessen Sie nicht, zu Ehren der ersten Ankunft im Land ein Picknick zu machen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Arbeit im Frühling und Sommer!

Navigation aufzeichnen

Mit der Ankunft des Frühlings beginnt die heiße Zeit bei den Gärtnern und Gärtnern auf der Datscha und anderen Parzellen. Sie müssen Zeit haben, um alle Arbeiten zu erledigen und den Boden für eine gute Ernte von Obst und Gemüse vorzubereiten. Die Besitzer und juckenden Hände, weil Wintersorgen und Kälte satt sind, und ich schnell in den Garten und auf die Betten gehen möchte, um für sich die Arbeitsfront zu bestimmen und damit zu beginnen, sie umzusetzen. Die Ernte hängt von den richtig ausgeführten Frühlingsarbeiten im Garten und im Garten ab (auch die Sommerprobleme werden nicht vergessen). Daher ist der Frühling eine entscheidende Zeit für Gärtner und Gemüseanbauer.

Welche Arbeiten sind im Frühjahr im Garten durchzuführen? Es ist notwendig, alles nach einem im Voraus ausgearbeiteten Plan und unter Berücksichtigung der persönlichen Erfahrung besser zu machen. Alle Arbeiten im Garten und im Garten erfolgen langsam, unter Beachtung der agrartechnischen Techniken und unter Berücksichtigung der klimatischen Bedingungen. Nur so können Sie sicher sein, dass die Arbeiten zu einem positiven Ergebnis führen. Sobald sich die Sonne erwärmt, müssen Sie als Erstes Obstbäume pflanzen.

Schneekappenfreigabe

Anfang März hat der Gärtner die Priorität, die Zweige der Obstbäume von der Eiskruste zu befreien, die beim Schmelzen des Schnees entsteht. Alle Arbeiten sollten mit einer Gartengabel ausgeführt werden, um die jungen Äste nicht zu schädigen.

Erfahrene Gärtner "bestäuben" nach heftigem Schneefall Bäume mit Torf oder Holzasche. In pristvolnyh Kreisen müssen Sie das gleiche tun, da die Sonnenstrahlen den dunklen Schnee schneller erwärmen und es beginnt zu schmelzen.

Ist es ein guter Empfang "Ansammlung von Schnee"

Aufgrund des instabilen Frühlingswetters und der niedrigen Nachttemperaturen möchten viele Sommerbewohner das Blühen und Erblühen der Bäume eindämmen, damit der Frost die zukünftige Ernte nicht beeinträchtigt. Sie üben die Technik des "Ansammelns von Schnee". Nach heftigem Schneefall gießen Gärtner Schnee unter die Bäume und bedecken sie mit Sägemehl. Sie glauben, dass der angesammelte Schnee langsamer schmilzt und das Erwachen der Pflanzen verzögert. Die Vegetationsperiode verschiebt sich ein wenig und die Blüte fällt nicht unter die Frühlingsfröste. Aus wissenschaftlicher Sicht ist dies jedoch nicht möglich, da jede Pflanze ihren eigenen Entwicklungszyklus hat und Eingriffe in die Natur Bäume zerstören können.

Frühling Tünche

Nach dem Auftauen des Schnees müssen die Stämme der Bäume und Sträucher mit Kalkmörtel aufgehellt werden. Dieses Verfahren dient nicht der Schönheit, sondern dem Schutz der Pflanzen vor Schädlingen und sengendem Sonnenlicht. Um 10 Liter Lösung zuzubereiten, müssen Sie ein Pfund Kupfersulfat, verdünnt in einer kleinen Menge heißem Wasser, 2,5 kg Kreide oder Kalk und Kaseinleim - 100 Gramm, und mehr Wasser hinzufügen. Alle Komponenten werden gemischt und in 2 Schichten auf die Stämme aufgetragen.

Das Erhaltungsschneiden wird an erwachsenen Pflanzen durchgeführt. Ziel ist es, das Wachstum zu sichern, die Fruchtbildung zu fördern und die Krone zu erhalten.

Prägend - dies beschneidet die Krone junger Pflanzen, um ihr ein schönes und kompaktes Aussehen zu verleihen, die Bildung von Früchten zu stimulieren und die Erntearbeit zu erleichtern. Sie findet bis Anfang Mai statt.

Der behördliche Schnitt wird zusammen mit der Unterstützung durchgeführt. Ей можно контролировать нагрузку на ветви во время обильного плодоношения.

Омолаживающая обрезка проводится на старых деревьях. Таким образом, можно стимулировать плодоношение.

Восстанавливающая обрезка проводится на сильноветвистых деревьях, на тех, которые вымерзли за зиму или были повреждены грызунами и вредителями.

Случается, что вкусовые качества плодов не устраивают хозяина. Es gibt einen Weg: Sie können Bäume mit neuen Sorten pflanzen. Es ist nicht notwendig, eine neue Anlage zu kaufen.

Scion Vorbereitung

Zum Pfropfen sollte eine neue Sorte Stecklinge von jungen Bäumen geschnitten werden: Steinfrüchte sollten nicht älter als 5 Jahre sein und Samenfrüchte sollten 7 Jahre alt sein. Die beste Zeit für die Ernte von Stecklingen (Transplantaten) ist der Beginn des Winters, da die jährlichen Wucherungen reifen und härten müssen. Für Stecklinge nehmen Sie jährliche Triebe. Sorgfältig inspizieren und in Stücke von 40-60 cm schneiden und im Schnee verstecken. Die Stecklinge können auch im zeitigen Frühjahr geschnitten werden, vorausgesetzt, der Winter war nicht hart und frostig.

Welche Zeit zu verbringen

April ist die beste Zeit für die Impfung, da der aktive Saftfluss im Wurzelstock beginnt. Um den Spross mit der gut haftenden Masse zu platzieren, ist es erforderlich, dass der Spross nicht aktiv wird. Daher sollte er bis zum allerletzten Moment im Kühlschrank oder unter dem Schnee aufbewahrt werden. Wir können das Trocknen des Sprosses nicht zulassen. Während der Lagerung sollte es in der Tasche sein oder es sollte in feuchtes Material eingewickelt werden.

Das erste, was Sie tun müssen, ist, Kirschen, Kirschen und Pflaumen (Steinobst) und dann Birnen- und Apfelbäume (Saatgut) zu impfen, da letztere später mit dem Saftfluss beginnen.

Gängige Methoden:

  • In der Spaltung.
  • Hinter der Rinde.
  • In den Seitenschnitt.

Zuerst müssen Sie die Skeletttriebe abschneiden, dabei die Länge des Stammes von 40 cm belassen und mit vorbereiteten Sorten impfen. Die Stelle, an der das Transplantat mit dem Stamm kombiniert wird, wird mit einer Folie umwickelt und das Schneiden mit Pech bestrichen. Dieser Vorgang halbiert die Verdunstung und verhindert, dass die Flucht schrumpft. Nach 3 Wochen muss der Film entfernt werden.

Nachimpfung

Sie können eine Pflanze nicht für 1 Jahr umpflanzen, der gesamte Prozess sollte für 3 Jahre verlängert werden. Während des erneuten Pfropfens werden die meisten Zweige zurückgeschnitten, so dass 3 Jahre der optimale Zeitraum für die Herstellung von Entsprechungen zwischen den Wurzeln des Baums und seinem oberirdischen Teil sind. Von oben nach unten erneut auftragen. In einem Jahr wird der obere Teil gepfropft, im zweiten der mittlere und im dritten der untere Teil. Bei Steinbäumen ist eine Transplantatspaltungsmethode eine ineffiziente Methode. Die Überlebensrate von Stecklingen in Steinobstkulturen liegt bei 60%, in Saatgut bei 90%.

Die Pflege von Bäumen und Sträuchern im Frühling erfordert die Ausbringung von Dünger. Sie können Bio füttern, Mineral Dressing machen.

Von organischen Düngemitteln hat sich Hühnerkot gut bewährt. Bringen Sie es in pristvolnom Kreis in den Boden. Hühnerkot wird mit Apfel, Pflaume, Birne, Quitte, Süßkirsche, Pfirsich gefüttert. Organisches Material ist für das Wachstum und die Fruchtbildung von Aprikosen und Kirschen erforderlich.

Frischer Hühnermist, der nicht mit Wasser verdünnt ist, kann die Wurzeln zerstören. Deshalb muss er vor der Verwendung in Wasser aufbewahrt werden.

Dünger kochen

  • Bei 10 Litern Wasser wird 1 kg trockener Müll benötigt.
  • Die organischen Substanzen werden in einen Eimer gegeben und 3 Liter Wasser gegossen.
  • Geschiedener Wurf sollte in 1-2 Tagen fermentieren.
  • Dann müssen Sie einen Eimer Wasser oben hinzufügen, mischen und die Pflanzen füttern.

Wenn es auf dem Hof ​​keine Hühner gibt und es keinen Platz gibt, an dem man frischen Mist nehmen kann, kann er trocken gekauft werden. Es ist zu beachten, dass die unsachgemäße Lagerung von Abfall zu Ammoniak führt, was durch einen scharfen und scharfen Geruch angezeigt wird.

Bäume können mit Kompost oder Mist gefüttert werden. Wir bringen nur verrotteten Mist mit, der im Gegensatz zu Hühnerkot nicht in Wasser verdünnt, sondern sofort auf den Boden aufgetragen wird. Dung sollte nicht nur Nadelbäume füttern: Zypressen, Fichten, Eiben, Kiefern, Thuja, sondern auch Apfelbäume mit Birnen.

Schutz der Landungen vor Frost

Während der Blüte von Bäumen und Sträuchern sowie beim Setzen von Beeren und Früchten verursachen niedrige Nachttemperaturen große Schäden. Es ist sehr schwierig, die Ernte zu erhalten, aber den Garten vor Frost zu schützen, ist die Hauptaufgabe des Gärtners.

Obst- und Beerenpflanzen mit einer Temperatur von -4 Grad lassen die Knospen fallen, die erschienen sind. Lufttemperatur -1 Grad schädigt junge, zarte Eierstöcke, und Temperatur -2 Grad wirkt sich nachteilig auf ausgewachsene Blüten aus.

Befindet sich der Garten am Ufer eines großen Stausees, schadet das Absenken der Temperatur nicht. Aber er, der sich in offenen Gebieten, an niedrigen Orten befindet, braucht Schutz.

Bei der Verlegung eines Gartens ist zu berücksichtigen, dass trockener und lockerer Boden schneller als feucht abkühlt. Daher ist es wichtig, im Voraus einen Ort für das zukünftige "Leben" von Bäumen und Sträuchern zu wählen.

Rezeption "Begasung (mit anderen Worten: Rauch) von Bäumen." Zuverlässiger Schutz vor niedrigen Temperaturen. Dazu müssen Sie im ganzen Garten Müllhaufen auslegen: altes Laub, feuchtes Gras, Äste, Unkraut. Um eine schnelle Verbrennung zu verhindern, werden Müllhaufen mit Rasen, Gartenerde, Unkraut oder Gras bestreut. Brennbares Material glüht und stößt viel Rauch aus. Wenn die Sonne aufgeht (nach 1,5 Stunden), ist es möglich, den Rauch zu beenden.

Rauchbomben. Sie können sie in Fachgeschäften kaufen. Rauch, der sich aus Rauchbomben ausbreitet, umhüllt Bäume und Sträucher mit einer Paraffinschicht. Pflanzen sind geschützt, da Paraffin eine geringere Temperatur nicht zulässt, um die geschwollenen Knospen, Blüten und Eierstöcke zu schädigen. Rauchbomben sind auch bei einer Temperatur von -4 Grad wirksam.

Das Besprühen von Bäumen mit kaltem Wasser und reichlich Bewässerung des Bodens wird auch als wirksames Verfahren zum Schutz vor niedrigen Temperaturen angesehen.

Sommerbewohner, die eine großartige Erfahrung in der Gartenpflege hinter ihren Schultern haben, stellen Becken und andere Behälter unter die Bäume und in die Nähe von Sträuchern und füllen sie mit Wasser. Das Verfahren ist zeitaufwändig, aber gewichtig. Es ist notwendig, Wasserschalen einmal zu platzieren und Sie können sich keine Sorgen darüber machen, dass Obstbäume und Sträucher beschädigt werden.

Schädlingsschutz

Wenn Pflanzen aus dem Winterschlaf erwachen, aktivieren die Schädlinge ihre Aktivität. Im Frühjahr, wenn keine geschwollenen Knospen vorhanden sind, können Bäume und Sträucher mit giftigen Chemikalien behandelt werden.

Sprühen ist die effektivste Methode zur Durchführung von Präventionsarbeiten und zur Bekämpfung von Insekten.

Wenn im letzten Jahr keine große Insekteninvasion stattgefunden hätte, wäre es ausreichend, die Bäume gemäß den Anweisungen mit Bordeaux-Flüssigkeit, Harnstoff oder blauem Vitriol zu besprühen.

Um die Entwicklung von Krankheiten wie Schorf, Kokosnuss, Moniliasis und Locken zu verhindern, müssen ruhende Knospen mit Bordeaux-Mischung (1-2%) behandelt werden. Die Verarbeitung erfolgt nur bei Temperaturen über 0 Grad.

Im Falle einer Massenvernichtung von Sträuchern durch Schadinsekten wird empfohlen, die Behandlung mit Flyovert oder Fufanol (20 bzw. 10 ml des Produkts in einem Eimer Wasser) durchzuführen. "Fitoverm" - Biopestizid, das innerhalb von 5 Tagen zerstört wird, die Gültigkeit von Fufanol dauert 10 Tage. Während dieser Zeit erscheinen junge Insekten aus den Larven und zerstören weiterhin die Pflanzungen, so dass eine dreifache Behandlung der Pflanzen erforderlich ist. Drogen sind gefährlich für die menschliche Gesundheit, aber tief in die Pflanzen einzudringen und den Schädling zu zerstören, können sie nicht. Um zum Beispiel Johannisbeer-Milben mit positiven Ergebnissen zu bekämpfen, ist es notwendig, den Moment „nachzuholen“, in dem Individuen des Schädlings von alten zu jungen Knospen übergehen.

Im Frühjahr können Sie die Risse und Wunden auf der Rinde sehen, sie müssen mit 3% Kupfersulfat behandelt und mit Sud bedeckt werden. Um Pilzkrankheiten vorzubeugen, werden Bäume mit Harnstoff (5%) besprüht.

Traten auf Bäumen und Sträuchern bräunlich-rote Flecken mit schwarzen Beulen auf, so sind dies Anzeichen einer Zytosporose. Alle beschädigten Äste werden auf gesundes Gewebe getrimmt, dünne und schwache Triebe werden vollständig entfernt.

Wie arrangiere ich einen Fanggürtel?

Während des Knospenbruchs beginnen die Larven von Blattläusen, Raupen von Blattwürmern, Maulwürfen, Pfeffermotten und der Apfelkriechpflanze ihr stürmisches Leben. Während dieser Zeit kriecht der Apfelkäfer aus seinem Tierheim.

Zuerst wissen sie nicht, wie man fliegt, aber auf der Suche nach Nahrung klettern sie aktiv die Baumrinde zu jungen Knospen und Blättern. Dies kann verhindert werden, wenn Kleberiemen auf den Stamm eines Baumes gelegt werden. Für ihre Herstellung dickes Papier oder weichen, dünnen Karton nehmen und reichlich mit Klebstoff einfetten.

Ein Gürtel aus gelöster Baumwolle, der an einem Baum befestigt ist, kann Käfer gut fangen. Um die Watte während des Wetters vor Nässe zu schützen, kann darüber ein Folienvisier angebracht werden. Baumwoll-Wrestlinggürtel befinden sich im oberen und mittleren Teil des Rumpfes. Wenn der Apfelblütenkäfer die Knospen beschädigt hat, können Sie schwarze Punkte darauf erkennen, ähnlich wie bei einem Nadelstich.

Spring Rasenpflege

Wenn die Lufttemperatur über 5 Grad steigt, beginnt das Gras zu wachsen. Im Frühjahr möchten Sie das Gebiet aus dem Müll entfernen: alte Blätter, Moos, Zweige von Bäumen. Die maschinelle Rasenreinigung wird mit Hilfe eines Metallfächerharkens durchgeführt (oder Sie stellen einfach einen Rasen auf, hier finden Sie Artikel zur Vorbereitung der Baustelle und zum Pflanzen selbst).

Darauf folgt die Belüftung. Um den Zugang von Sauerstoff, Wasser und Nährstoffen zu den Wurzeln des Rasengrases zu gewährleisten, muss der Oberboden bis zu einer Tiefe von 10 cm durchstochen werden.

Befindet sich auf der Baustelle schwerer Boden, kann dieser verbessert werden, indem Sand auf die Rasenfläche gestreut wird. Füllen Sie damit die Unebenheiten. Es ist nicht notwendig, reinen Sand einzugießen, sondern zusammen mit Humus oder Gartenerde. Für 2 Teile Sand wird 1 Teil Blatthumus oder Land benötigt. Der Hügel sollte sich auf der Rückseite des Rechens befinden.

Vorbereitung des Bodens zum Pflanzen

Für die Samen von kälteresistenten Kulturen: Blumenkohl, Karotten, Brokkoli, Rüben und Salat zum Keimen, sollte der Boden auf +8 Grad erwärmen, und wärmeliebende Kulturen wie Kürbis und Gurken benötigen eine Temperatur von +12 Grad.

Oft will der Winter dem Frühling nicht weichen und der Boden erwärmt sich nicht lange. In diesem Fall sollte es künstlich erwärmt werden. Es ist erforderlich, die Aussaatzeit zu berechnen und die Beete in 2 Wochen mit schwarzem Kunststoff oder Gartenmaterial zu bedecken. Dadurch erwärmt sich der Boden schneller und es verbleibt Feuchtigkeit auf dem Bett. Nach dem Einpflanzen der Sämlinge in warme Erde beginnt es schnell zu wachsen.

Pflanzen von Setzlingen von Blumen und Gemüse

Junge Pflanzen, die vor dem Einpflanzen in die Erde auf dem Beet bei Raumtemperatur gewachsen sind, sollten sich an niedrigere Temperaturen gewöhnen, sodass sie im Voraus temperiert werden sollten. Wenn die Außentemperatur am Fenster über Null liegt und es keinen Wind gibt, sollten die Kisten mit den Sämlingen (lesen Sie, wie man sie richtig anbaut) in den Garten gebracht werden. Ein Sonnenbad nützt ihr nur. Abends werden die Kisten ins Haus gebracht, und wenn Nachtfröste nicht vorgesehen sind, werden sie draußen gelassen, aber mit Folie oder Spandband umwickelt.

Beim Anbau von Setzlingen im Gewächshaus ist eine erhöhte Belüftung erforderlich, um die Jungpflanzen zu verhärten. Es ist notwendig, die Sämlinge einige Wochen vor dem Pflanzen im Freiland vorzubereiten.

Vor dem Pflanzen werden die reichlich verschütteten Schachteln mit Setzlingen und einem Erdballen von den Setzlingen befreit und in vorbereitete Vertiefungen im Garten gepflanzt. Ersetzen Sie den Bedarf abends oder an einem wolkigen Tag. Während der Transplantation wird ein Teil der Hauptwurzel entfernt und die Pflanze bis auf die ersten Blätter begraben. Die Neuanpflanzung ist gut bewässert und drückt den Boden in der Nähe der Pflanzen wieder zusammen, um die jungen Blätter nicht zu beschädigen.

Arbeitskalender des Gemüsegärtners

Zu Beginn des Monats ist es notwendig, Nährböden für Setzlinge vorzubereiten, zu dämpfen und zu desinfizieren. Weichen Sie die Samen von Auberginen, Tomaten, Paprika und Gurken ein (achten Sie darauf, dass sie auf Keimfähigkeit überprüft werden) und säen Sie sie für Sämlinge aus. Sellerie muss auch gepflanzt werden.

Es ist Zeit, die Zwiebeln der Blütenpflanzen zu überprüfen, alle kranken und getrockneten zu entfernen.

Das zweite Jahrzehnt eignet sich zum Pflücken und Füttern von Kohlsetzlingen.

Beete mit mehrjährigen Pflanzen müssen mit Asche oder Torf bestäubt und mit etwas Isolierung bedeckt werden. Diese Technik hilft den Pflanzen, sich im Wachstum schneller zu bewegen.

Die dritte Dekade des Monats eignet sich zum Sammeln von Paprika und Tomaten. Nach der Transplantation sollten sie gefüttert werden.

Sie können die Gewächshäuser für die Saison vorbereiten, reparieren und mit Desinfektionsmitteln behandeln, Himbeeren bestreuen, für den Winter auf den Boden gebogen.

Im ersten Jahrzehnt muss man Kartoffeln zum Keimen legen, und im letzten können Sie Rosen für diejenigen pflanzen, mit denen diese Blumen im Keller überwintern.

Es ist Zeit für die Aussaat später Kohlsorten: Blumenkohl, Albino und Rotkohl.

Wenn im Winter Gemüsesaatgut ausgesät wurde, ist jetzt die Zeit gekommen, die Unterstände zu entfernen und den Boden zwischen den Reihen zu lockern.

Anlandender Rhabarber und Sauerampfer füttern Stickstoffdünger und pflanzen in einen Eimer Wasser 3 EL. l Harnstoff und Gießen zwischen den Reihen erhalten. Um den Rhabarberstrauch sollte der Kompost ausgelegt und mit einem Eimer abgedeckt werden. Die Pflanze wird warm und wächst schneller, und die Stängel werden zarter im Geschmack.

Unvorhersehbarer Monat, die Wahrscheinlichkeit, dass Fröste zurückkehren, ist groß genug, sodass Sie trotz der warmen Tagestemperatur nicht zu hitzeliebenden Feldfrüchten auf offenem Boden eilen sollten.

Zu Beginn des ersten Mai-Jahrzehnts können Sie Petersilie, Salat, Chernushku-Zwiebeln, Dill, Radieschen, Frühlingsknoblauch und Karotten säen.

Tomaten, Auberginen, Paprika, Gurken können in einem Gewächshaus oder Gewächshaus gepflanzt werden. Stauden sollten, falls erforderlich, inspiziert werden, indem Pflanzungen von Schädlingen besprüht werden, die Pflanzen gefüttert und der Boden um sie herum gemulcht wird.

Die Monatsmitte eignet sich zum Anpflanzen von Kartoffeln.

Wenn alle Arbeiten erledigt sind, sollten Sie die Betten für Gurken, Kürbisse, Bohnen, Kürbis, Basilikum und Kürbis vorbereiten.

Merkmale der Frühlingssaat von Samen einiger Gemüsepflanzen und Wassermelone (Melone) im Boden

Um einen hohen Ertrag zu erzielen, ist es notwendig, die Samen für das Pflanzen vorzubereiten, hochwertige Samen und „Schnuller“ zum Werfen. Auf die richtige Passform ist besonders zu achten.

Bei der Aussaat können die Samen nicht eingedickt werden. Damit die Wurzelfrüchte saftig und groß sind, sollte der Abstand zwischen den Pflanzen / Reihen 5 cm und 15 cm betragen.Die Kultur erfordert Feuchtigkeit und muss daher täglich gewässert werden. Bei Feuchtigkeitsmangel wird der Rettich hart, der Stiel wird herausgezogen.

Bohnen und Erbsen

Thermophile Pflanzen, die im Garten gepflanzt werden, sollten im Mai sein. Große Erbsensorten benötigen viel Platz, daher sollte der Abstand zwischen den Reihen 0,5 m betragen. Vor dem Pflanzen von Hülsenfrüchten sollten die Samen eingeweicht werden.

Frühlingsarbeit im Garten und Garten erfordert Geduld und Fleiß des Gärtners. Wenn alle Arbeiten rechtzeitig erledigt sind, können Sie sich mit Vitaminen versorgen und die Freude haben, ein ganzes Jahr lang über das Perfekte nachzudenken.

Die Pflanzbeete müssen jährlich gewechselt werden. Bringen Sie sie erst nach 4 Jahren an den vorherigen Ort zurück. Wenn Sie sich nicht an die Fruchtfolge halten, kann Knoblauch leichter erkranken, die Erträge sinken und die Haltbarkeit wird verkürzt.

Es ist vorzuziehen, durch Sämlinge zu wachsen. Der Boden für die Aussaat von Saatgut sollte aus Torf, Grasland und Sägemehl bestehen, jeweils 1: 1: 2.

Das Bett zum Anpflanzen von Gurken sollte im Voraus vorbereitet werden. Die Kultur ist thermophil, daher sollte die Basis des Bettes frischer Mist sein. Dann solltest du fruchtbaren Boden gießen, Löcher machen und die Pflanzen überqueren, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Die Wärme kommt von der Gülle, wodurch das Wurzelsystem an Kraft gewinnt und die Gurken schneller wachsen.

Pflanzenkultur benötigt Licht, Wärme und Feuchtigkeit, aber es ist nur notwendig, die Pflanzen mit warmem Wasser zu gießen.

Ein häufiger Fehler der Landwirte ist die Verdickung von Pflanzungen. Der Abstand in der Reihe zwischen den Pflanzen sollte etwa einen halben Meter und zwischen den Reihen 60 Zentimeter betragen.

Es ist besser, frische Samen zu säen, da sich letztes Jahr männliche Blüten bilden, die keine Eierstöcke abgeben.

Wassermelone (Melone)

Sie können nicht vorhersagen, welcher Sommer auf uns wartet: heiß oder kalt. Sie können aber auch mit dem Pflanzen von Wassermelonen experimentieren. Wachsen sie brauchen nur rassadnym Weg. In einem Gewächshaus oder im Freiland neu anpflanzen. Wenn die Pflanze erwachsen wird und die Geißel abgibt, sollten sie gekürzt werden, wobei ein Eierstock auf der Pflanze verbleibt. Auf diese Weise werden dem wachsenden Fötus alle notwendigen Substanzen zugeführt, und es wird möglich sein, eine süße Wassermelone zu erhalten. Eine andere Nuance. Das Wurzelsystem der Pflanze ist sehr anfällig, daher müssen Sie das Unkraut vorsichtig entfernen, um es nicht zu beschädigen. Vielen Landwirten wird geraten, das Unkraut nicht mit Wurzeln zu entfernen, sondern nur zu entfernen. Es sieht unordentlich aus, aber die Ernte ist gut.

Kultur mag gutes Licht, deshalb sollten sich die Betten an einem hellen Ort befinden. Der Boden ist locker, sandig. Wurzelfrüchte sollten genügend Platz für Wachstum haben, daher sollten die Pflanzungen nach dem Keimen der Samen verdünnt werden, wobei der Abstand zwischen den Gemüsesorten zwischen den Reihen zwischen 4 cm und 15 cm zu berücksichtigen ist.

Die Kultur ist kälteresistent und hat keine Angst vor Nachtfrösten. Die Samen in gut gedüngten Boden säen. Wenn Gießpflanzen nicht auf die Blätter gelangen können, müssen Sie an der Wurzel gießen. Bei der Aussaat kleiner Samen können diese mit feinem Sand vermischt und 1 cm in den Boden eingegraben werden, wobei zwischen den Pflanzen ein Abstand von 8 cm und zwischen den Reihen ein Abstand von 15 cm eingehalten werden sollte Sie sind sanft. Kopfsalatsorten werden am besten als Sämlinge angebaut.