Allgemeine Informationen

Warum trinken Kaninchen ihren Urin?

Jeder fürsorgliche Besitzer überwacht stets sorgfältig die Gesundheit seiner Haustiere. Wenn sich der Zustand des Kaninchens ändert, ist dies immer alarmierend und gibt Anlass zu der Annahme, dass mit dem Haustier alles in Ordnung ist. Viele Kaninchenzüchter wissen, dass die Farbe des Urins in einem Kaninchen eine Art Indikator ist, der auf Probleme im Körper hinweist. Die Farbe des Urins spielt eine wichtige Rolle, da es offensichtlich macht, dass das Tier gequält wird.

Die Farbe und der Geruch von Urin bei einem Kaninchen

Urin mit einer Beimischung von Rot

Neulinge versuchen oft die Antwort zu finden, was ist das Problem, wenn die Kaninchen roten Urin haben, warum es so gefärbt ist. Dies kann normalerweise während der kalten Jahreszeit beobachtet werden. Die Besitzer beginnen sich Sorgen zu machen, weil sie glauben, dass das Blut im Urin ein gefährliches Phänomen ist. Tierärzte argumentieren jedoch, dass die Ursache für roten Urin bei Kaninchen möglicherweise nicht mit Blutungen in Verbindung gebracht werden kann. Roter Urin ist keine Seltenheit, aber Urin mit Blut ist ein seltenes Phänomen.

Höchstwahrscheinlich ist bei einem Kaninchen der Urin mit Pigmentierung rot, weil ihm ausschließlich Trockenfutter gegeben wird, das aus Beta-Carotin oder Porphyrin besteht. Diese Lebensmittelzusatzstoffe neigen dazu, den Urin des Haustiers rot zu färben. Es gibt Fälle, in denen ein Nagetier, nachdem es Kiefern- oder Fichtenzweige gefressen hat, mit einer blutigen Flüssigkeit auf die Toilette geht. Dies ist jedoch nur für ein Haustier aus der gesamten Herde charakteristisch.

Wenn es das Lebensmittel war, das das Auftreten dieser Farbe verursachte, können Sie nicht zum Arzt gehen: Dieses Problem erfordert keine medizinische Hilfe und vergeht innerhalb von 2-5 Tagen.

Der Körper eines schüchternen Drückers kann auf den Stress des Kaninchens reagieren. Die Farbe des Harns bei Kaninchen kann immer noch von der Raumtemperatur beeinflusst werden: Wenn er stark abfällt, kann sich die Farbe der Flüssigkeit von reinem zu mattem Rot ändern. In diesem Fall riecht die Haustierflüssigkeit nicht.

Die Wirkung von rotem (pigmentiertem) Urin kann durch die Einnahme von Antibiotika (Injektionen oder Tabletten) hervorgerufen werden, die den Anteil von Pigmenten im Körper des Tieres signifikant erhöhen. Wenn Sie einem Nagetier kein Antibiotikum verabreichen, mehrere Tage vergangen sind und sich nichts geändert hat sowie neue Symptome wie Lethargie und Appetitverlust aufgetreten sind, müssen Sie so schnell wie möglich einen Spezialisten aufsuchen.

Ein blutiger Farbton kann auf Probleme mit der Blase bei einem trächtigen Kaninchen hindeuten. In einer solchen Situation müssen die Analysen durchgeführt werden.

Weißer, trüber Urin

Trüber Urin in einem flauschigen Kaninchen kann mit einem roten oder strohfarbenen Farbton sowie halbtransparent gemischt werden. Der Grund liegt in der Tatsache, dass Salz bei Kaninchen nicht durch das Verdauungssystem, sondern durch den Harnkanal gelangt. Flüssigkeit sollte grundsätzlich keine verschiedenen Gerinnsel und Tropfen von Burgunder, Rot oder einer anderen Farbe aufweisen. Wenn sie verfügbar sind, empfehlen die Ärzte, das Haustier in einem Arm zu sich zu nehmen und in eine Tierklinik zu bringen.

Bei kleinen Kaninchen und stillenden Müttern ist reiner weißer Urin die Norm. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Körper viel mehr Kalzium für die Entwicklung und das Wachstum sowie für die Produktion von Milch zur Fütterung verbraucht. Um einen großen Kalziummangel zu vermeiden, können Sie Momma Fischmehl, Kreide oder Heu hinzufügen.

Wenn sich nicht ausbreitende scharlachrote Flecken im Urin bemerkbar machen, kann dies auf eine schwerwiegende Pathologie hinweisen. Dies kann innere Blutungen, Steinausbrüche, Geschwüre usw. umfassen. Es ist dringend erforderlich, qualifizierte Hilfe in Anspruch zu nehmen, da jede Minute auf dem Konto liegen kann. Der Tierarzt untersucht das Tier, macht eine Röntgenaufnahme, macht Tests und schon aus dem resultierenden Bild wird es möglich sein zu verstehen, was falsch ist.

Welche Farbe hat Urin bei einem gesunden Kaninchen?

Ein Kaninchenzüchter kann die Entwicklung einer Haustierkrankheit durch seinen Urin rechtzeitig erkennen. Normale Urinfarbe ist Stroh. Wenn die Farbe rot oder dunkelbraun ist, ist dies ein Zeichen für eine Verletzung des Harnsystems. Es ist auch wichtig, auf Transparenz zu achten. Normalerweise sollte der Urin für diesen Indikator durchschnittlich sein, eine Trübung ist jedoch zulässig, da dies auf die Beseitigung von Toxinen hinweist.

In einigen Fällen können gesunde Personen die Farbe des Urins in einen dunkleren und sogar rötlichen Farbton ändern. Nachdem das Haustier uriniert hat, ist es wichtig, sein Verhalten zu beobachten. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn keine zusätzlichen Symptome beobachtet werden. Es ist notwendig, den Tierarzt zu kontaktieren, wenn Lethargie, Appetitlosigkeit, ungewöhnliche Entladung, Atemstillstand und Fieber aufgetreten sind. Wenn Sie den Verdacht auf die Entwicklung von Krankheiten haben, sollten Sie nachverfolgen, wie das Tier den Kot verliert und ob das Wasserlassen schmerzfrei ist.

Welche Farbe hat Urin bei einem gesunden Kaninchen?

Warum trinkt das Kaninchen seinen Urin?

Erfahrene Kaninchenzüchter sehen sich häufig Haustieren gegenüber, die ihren Urin trinken. Dieses Verhalten tritt bei vielen Tieren auf und deutet häufig auf eine Verletzung des Salz- und Mineralhaushalts hin. Mit einem Mangel an Kalzium werden Kot zu transparent und erhalten eine helle Farbe.

Früher wurde angenommen, dass Pflanzenfresser während einer Entzündung beginnen, ihren Ausfluss zu trinken. Die Tierärzte halten diese Meinung jedoch für falsch. Es gibt keine Voraussetzungen, um dieses Verhalten von Pflanzenfressern als abnormal zu betrachten. Konsultation eines Spezialisten ist erforderlich, wenn das Tier unruhig wird und andere Symptome auftreten.

Warum trinkt das Kaninchen seinen Urin?

Warum ändert das Kaninchen die Farbe des Urins?

Wenn ein Pflanzenfresser freigesetzt wird, ändern Krankheiten häufig ihre Farbe von hellgelb nach orange, rot, braun oder weiß. Auch die Transparenz ändert sich: Der Urin wird trüb, mit Ablagerungen und der Zugabe von Schleim, Sand und Blut. Jedes dieser Merkmale weist auf ein separates Problem hin.

Warum hat das Kaninchen roten Urin? Oft wird der Urin des Pflanzenfressers im Winter rot. Ein unerfahrener Landwirt kann feststellen, dass die Entladung aufgrund des Vorhandenseins von Blut diesen Ton angenommen hat. Diese Farbe des Urins ist jedoch ein weit verbreitetes Phänomen, das auf das Überwiegen von Beta-Carotin und Porphyrin in der Nahrung hinweist.

Warum hat das dekorative Kaninchen roten Urin? Bei Haustieren wird die Abgabe eines solchen Farbtons durch den Zusatz von Tannenzweigen zur Nahrung verursacht. Nach einer Ernährungsumstellung normalisiert sich die Farbe nach einigen Tagen wieder. Durch die Einnahme von Antibiotika und anderen Medikamenten tritt im Urin ein rotes Pigment auf. Üblicherweise wird in der Gebrauchsanweisung für Arzneimittel diese Nebenwirkung angegeben. Ein Haustier kann aufgrund stark veränderter Haft- und Stressbedingungen mit einer rötlichen Flüssigkeit pinkeln.

Roter Urin bei einem Kaninchen

Dunkelbrauner Urin zeigt die Entwicklung einer Urolithiasis an. Die Krankheit entwickelt sich aufgrund eines erhöhten Kalziumspiegels in den Muskeln und eines Wassermangels im Körper. Grund zur Sorge ist ein Langdarm mit dunklem Urin und Sediment. In diesem Fall müssen Sie einen Arzt aufsuchen, da die vernachlässigte Form der Krankheit zum Tod führt.

In einigen Fällen kann das Auftreten von braunem Pigment aufgrund von Ernährung, Dehydration, Sonne oder Hitzschlag auftreten. Urin bekommt einen starken unangenehmen Geruch. Von der Ernährung müssen Sie Rüben, Karotten und Spinat ausschließen. Dehydration sollte unter Anleitung eines Tierarztes behandelt werden, da das Problem zu irreversiblen Folgen führt.

Ist es gefährlich, wenn das Haustier mit einer trüben weißen Flüssigkeit mit einem Überschuss an Kalzium uriniert? Diese Farbe ist nahezu normal, machen Sie sich also keine Sorgen um diese Auswahl. Milchpigmente gehen häufig mit Kristallurie einher - ein Merkmal der Physiologie von Pflanzenfressern.

Beachten Sie! Machen Sie sich keine Sorgen wegen Farbveränderungen von Sekreten bei nur einem Tier, da dies auf die Merkmale des Organismus des Tieres hinweist. Der Grund für die Kontaktaufnahme mit dem Tierarzt ist Lethargie, Appetitlosigkeit oder Hyperaktivität des Tieres.

Orange Pigment erscheint, wenn Ohren unter Stress leiden. Es ist auch mit einer Änderung der Ernährung und Medikamente verbunden. Später nimmt der Urin allmählich wieder seine natürliche Farbe an.

Klarer gelber Urin ist ein Signal für die Entwicklung von Nierenversagen und Ernährungsfehlern. In Kombination mit einem trüben Sediment ist dies ein Zeichen von Diabetes.

Weitere Informationen! Bei Kaninchen und stillenden Kaninchen ist das Auftreten von Transparenz zulässig, da dies auf einen Mangel an Kalzium hinweist.

Warum uriniert das Kaninchen mit Blut?

Blut im Urin eines Kaninchens wird nach der Analyse von einem Spezialisten festgestellt. Blutsekrete weisen auf eine Infektion oder Pathologie hin. Oft wird dieses Symptom durch Polypen, Steine, Blasensand, Infektionskrankheiten der Harnwege, Harnwegsdermatitis verursacht. Bei Frauen gelangt manchmal Blut aus dem Genitaltrakt in den Urin. Krankheiten, bei denen beim Kaninchen blutige Entladungen auftreten:

  • die Bildung von Polypen in der Gebärmutter,
  • Erosion der Gebärmutter,
  • Harnwegsdermatitis,
  • Hyperplasie
  • Endometrium-Infektion,
  • Fehlgeburt

Häufig ist die Ursache für eine Harnwegsdermatitis ein Verstoß gegen die Hygienevorschriften für Pflanzenfresser. Um dieses Problem zu lösen, überarbeiten Sie den Boden eines Kaninchenkäfigs und bedecken Sie ihn mit einer Netzhülle. Täglich ersetzen Sie auch den Abfall.

Beachten Sie! Ein Züchter kann das Vorhandensein von Blut im Urin durch ungleichmäßige Färbung, Änderungen in der Intensität des Pigments, das Vorhandensein von klaren Blutstropfen und Schleimeinschlüssen unabhängig erkennen.

Bei Verdacht auf Eröffnung einer Vaginalblutung sollte eine externe Untersuchung der Genitalien der Frau durchgeführt werden. Bei Erkrankungen des Fortpflanzungssystems bleibt das Blut im Urin tropfenförmig. In diesem Fall ist eine sofortige Rücksprache mit einem Tierarzt und die Auswahl der Behandlung erforderlich.

Was tun, wenn sich im Urin Schleim oder Sediment bildet?

Schleim und Sand im Urin sind Anzeichen einer Urolithiasis. Manchmal treten sie während der Dehydration auf. Wenn der ohrige Fisch unter Wassermangel leidet, werden mehr Grüns und saftiges Futter zu seiner Nahrung hinzugefügt. Weißer Schleim im Urin ist oft Vaginalausfluss, sie sind nicht gefährlich für die Gesundheit des Haustieres.

Es ist wichtig! Wenn sich das Haustier unruhig zu verhalten begann und zusätzlich zu einer Veränderung der Farbe und Transparenz des Ausflusses andere Symptome auftreten, ist es notwendig, das Haustier zu einem Spezialisten zu bringen.

Prävention von Erkrankungen des Harnsystems:

  • Sorgen Sie für regelmäßigen Zugang zu Wasser
  • das Wasser in der Trinkschale regelmäßig wechseln,
  • das Ohr mit ausreichend Grün, Heu und saftigem Futter versorgen,
  • Kontrollieren Sie die Salzmenge beim Kochen,
  • füttere dein Haustier mit gesundem Gemüse: Kartoffeln, Karotten, Kohl, Rote Beete,
  • kalziumreiche Lebensmittel reduzieren oder eliminieren,
  • Schützen Sie Pflanzenfresser vor Zugluft, Unterkühlung, extremen Temperaturen und Stress.

Die Farbe des Urins eines Kaninchens kann viel über seine Ernährung und Gesundheit aussagen. Oft treten Probleme aufgrund einer unausgewogenen Ernährung auf, daher ist es wichtig, dass neben grobkörnigen Lebensmitteln auch saftige Lebensmittel, Gemüse, Gemüse und Heu enthalten sind. Um Erkrankungen des Harnsystems zu vermeiden, können Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen. Wenn ein Kaninchen Blut und Sand im Urin pinkelt, ist dies ein Grund, den Tierarzt aufzusuchen.

Eine besonders gefährliche Situation ist, wenn das Zierkaninchen roten Urin hat, was auf innere Blutungen hinweisen kann. Aus diesem Grund empfehlen wir die tägliche Überwachung der flüssigen und festen Exkremente von Ohrmuscheln, um ihnen rechtzeitig helfen zu können. Eine sorgfältige Beobachtung des Verhaltens und des Wohlbefindens von Kaninchen ist eine Garantie für eine rasche Behandlung bei gesundheitlichen Problemen.

Sehen Sie sich das Video an: So werden scheue Kaninchen zahm. Tierversteher-TV. WDR (Dezember 2019).

Загрузка...