Allgemeine Informationen

Behandlung mit Bienenstichen: Indikationen für die Anwendung der Apitherapie

Ein weiteres unangenehmes und äußerst verbreitetes Problem der männlichen Bevölkerungshälfte ist die Prostatitis, bei der viele Mitglieder des stärkeren Geschlechts nicht normal leben können, wodurch der gewöhnliche Alltag zu einem echten Albtraum wird. Eine Alternative zu traditionellen Mitteln der amtlichen Medizin, um dies zu bekämpfen, ist jedoch keineswegs eine angenehme Krankheit, es gibt auch die Bisse der gleichen, winzigen Haustiere, die Pergu, Honig, Propolis für uns sammeln und sogar ihr kleines Leben für uns geben.

Darüber hinaus werden Apitherapie-Stichpunkte für Prostatitis-Videos verfügbar und einfach angezeigt, und es wird nicht lange dauern, bis sie gefunden sind. Dort ist alles klar und einfach, es lohnt sich jedoch sicherzustellen, dass der Eingriff von einem Spezialisten durchgeführt wird und nicht von Ihnen, wenn Sie die Bienen zum ersten Mal in so kurzer Entfernung sehen. Interessanterweise werden Bienenstiche nur nach einem Muster, aber auch in der Vorhaut (nie mit dem Kopf zu verwechseln) geübt.

Wo und wie werden Behandlungen mit Bienengift durchgeführt?

Die Therapie wird in einem speziellen Raum durchgeführt, der mit der notwendigen Ausrüstung ausgestattet ist.

Die Person macht es sich bequem, und danach beginnt der Spezialist mit seiner Arbeit.

Nachdem das ganze Gift in den Körper eingedrungen ist, wird der Stich sofort entfernt. Die gesamte Operation dauert ungefähr zwanzig Minuten.

Nach dem Entfernen des Stachels wird die Wunde mit Vaseline bestrichen, wonach sich die Person weitere 30 Minuten hinlegen muss.

Bei guter Gesundheit darf der Patient nach Hause gehen.

Wichtige Informationen und Gegenanzeigen für die Anwendung der Apitherapie

Um die Richtigkeit des Verfahrens zu überprüfen, müssen folgende Empfehlungen beachtet werden:

  1. Die Erhöhung der Dosierung erfolgt schrittweise.
  2. Zum Zeitpunkt der Therapie lohnt es sich, mit Mineralien und Vitaminen gesättigte Milch- und Gemüseprodukte zu sich zu nehmen.
  3. Es ist notwendig, alle Prinzipien eines gesunden Lebensstils zu befolgen.
  4. Sie müssen Fett, Rauch, Gewürze, Alkohol und andere schädliche Produkte vermeiden.
  5. Nach dem Eingriff ist eine Stunde lang eine starke körperliche Belastung zu vermeiden.
  6. Sie sollten sich nicht in der Sonne sonnen, ins Bad gehen und schwere körperliche Arbeit verrichten.
  7. Es ist notwendig, die nächste Sitzung zu verschieben, wenn Schwellungen und Rötungen auf der Haut verbleiben.
  8. Der Eingriff wird nicht während der Menstruation durchgeführt.
  9. Um die Heilwirkung zu verbessern, müssen andere Bienenprodukte nach Absprache mit dem Arzt eingenommen werden.
  10. Prozeduren werden immer zur gleichen Zeit durchgeführt.

Liste der Gegenanzeigen für die Apitherapie:

  • Unverträglichkeit gegen Bienengift (Idiosynkrasie).
  • Stillzeit
  • allergie der bienenprodukte,
  • ein Kind tragen
  • Nebennierenpathologie,
  • verschobene tuberkulose,
  • verschoben Hepatitis
  • Rückfall infektiöser und chronischer Pathologien,
  • einen Monat nach Einführung der prophylaktischen Impfung
  • Nieren-, Leber-, Herz- oder Atemversagen,
  • Typ 1 Diabetes,
  • Addison-Krankheit
  • bösartige Tumoren,
  • Kinder unter 5 Jahren.

Wie man von Bienen behandelt wird, ist ein sehr interessantes Video, schauen Sie sich das an!

Die Natur hat uns die Möglichkeit gegeben, so lange wie möglich jung, gesund und schön zu bleiben.

Lassen Sie uns ein so großzügiges Geschenk nicht vernachlässigen und jede Chance nutzen, glücklicher zu sein.

Dies wird uns helfen, die seit Jahrhunderten bewährte und effektivste Methode der Apitherapie zu finden.