Allgemeine Informationen

Die Vorteile von Wolfsmilch, einer der giftigsten Pflanzen der Welt

Euphorbia (Euphorbia) ist eine zahlreiche Gattung von Pflanzen der Familie der Euphorbiaceae (Euphorbiaceae).

In Form von mehrjährigem Gras, Sträuchern und sogar Holz, kommt fast überall vorvor allem in tropischen Regionen.

Aber in der mittleren Spur gibt es mehr als 160 Sorten.

Wenn der Stiel bricht, sticht weißer Saft hervor, ist Euphorbia auf dieser Basis leicht zu erkennen. Die Pflanze ist dem Menschen seit der Antike bekannt, es ist seine Saft wird für medizinische Zwecke verwendet.

Für die medizinischen Eigenschaften von Wolfsmilch und für ein attraktives Aussehen wurden viele dekorative Proben gezogen, die in Gärten, Gewächshäusern und zu Hause angebaut werden.

Spurge ist nach dem Verbreitungsort und nach äußeren Zeichen klassifiziert Indoor, Garten und wild.

Medizinische Eigenschaften

Was ist nützlicher Wolfsmilch? Der Mann benutzte die Pflanze seit undenklichen Zeiten für medizinische Zwecke. Was behandelt Euphorbia?

In Nordafrika wurde es mit seiner Hilfe als Diaphoretikum und Diuretikum verwendet geheilte WundenSchwellungen und sogar Lähmungen wurden als Stärkungsmittel verwendet, Euphorbienmilch als Gegenmittel gegen Klapperschlangenbisse.

Im alten Russland wurde es mit seiner Hilfe als Brechmittel, Diuretikum verwendet Warze raus, Hornhaut und Muttermale, behandelte Wunden und Geschwüre.

Verwendet in der traditionellen Medizin und jetzt weit verbreitet Wolfsmilchwurzel. Wurzelextrakte werden zur Behandlung von Prostatitis und Adenom, Sarkom, bösartigen Tumoren und Strahlenkrankheit, Darmstörungen und Knochentuberkulose verwendet.

Die medizinischen Eigenschaften von Kräutern und Blättern von Wolfsmilch in Form von Abkochungen werden zur Behandlung von Gicht, Pilzkrankheiten und bösartigen Tumoren des Magens, der Leber und der Gebärmutter verwendet. Von Infusionen sowohl eine Wurzel als auch Blätter Kompressen machen.

Moderne Medizin. In der modernen Medizin wird Wolfsmilch in Form von Extrakten zur Behandlung von Magen-, Nieren-, Ruhr-, Blasenentzündungs- und Hämorrhoidenerkrankungen sowie zur äußerlichen Entfernung von Warzen, Sommersprossen, trophischen Geschwüren und lang heilenden Wunden verwendet.

Machen Infusionen mit geringer Konzentrationdenn Euphorbia ist eine giftige Pflanze (Blume).

Zypresse

Wolfsmilchzypresse - mehrjähriger Strauch.

Wachsen in unserem Land fast überallEs ist an öffentlichen Orten, Gärten, als schöner Rahmen von Blumenbeeten und Gartenwegen gepflanzt.

Höhe ist 30-40 cm, blüht zweimal pro Saison, das erste Mal im Frühsommer, das zweite im September und Anfang Oktober.

Mehrjährige Pflanze, die im europäischen Teil des Landes, in Sibirien und im Fernen Osten verbreitet ist. Höhe - 20-30 cm blüht mitten im Sommer, Blütenblätter von Zitronenfarbe. Das Abkochen ist abführend. Mit Hilfe von Salbe entsorgen bei Warzen Wunden heilen.

Sonnenschein

Milchscheune ist ein mehrjähriges Kraut, das überall in unserem Land zu finden ist. Gepflanzt in Gärten und Obstgärten, als dekorative Verzierung, wird im wilden gefunden.

Höhe ist 15-30 cm, die Blume ist grün - gelb, blüht im Juli - August. Tinkturen als fiebersenkend verwendet, Brechmittel und Diuretikum, werden zur Wundheilung eingesetzt.

Dreieckig

Es hat einen ungewöhnlich verzweigten dreieckigen Stiel, Blüten befinden sich entlang des gesamten Stiels und seiner Zweige, violette Farbe.

Sehr gerne ähnlich wie KaktusDer Stiel ähnelt einer gewöhnlichen Kugel und ist auf der gesamten Oberfläche von unten nach oben geteilt, mit Auswüchsen, auf denen Stacheln zu sehen sind. Sehr unprätentiös, selten blühend, ergibt eine leuchtend rote Blume.

"Der Kopf einer Qualle"

Der Hauptstamm ist unterirdisch, an der Oberfläche blühen zahlreiche Zweige. "Der Kopf einer Qualle" sieht in hängenden Töpfen an der Wand spektakulär aus. SchlichtIn der Winterperiode hört die Entwicklung praktisch nur auf minimale Bewässerung.

Als nächstes können Sie hausgemachte Arten von Wolfsmilch auf dem Foto sehen:


Die bekanntesten Arten: Sumpf, Glänzend, Feurig, Pallas.

Glänzend

Kommt auf Wiesen und Feldern vor, an den Waldrändern blüht von Mai bis Juli, Abkochungen werden aus Blättern und Wurzeln gemacht, Als Abführmittel, Diuretikum und Brechmittel verwendet.

Staudenstrauch, Höhe bis 80 cm, rote Blüten, Blüte im Juni.

Allgemein bekannt als: Bauernwurzelmännliche Wurzel. Verbreitet in Fernost und Transbaikalia, mehrjährig mit Zitronenblüten, erreicht 40 cm. Infusionen dieser Wolfsmilch zur Behandlung von Prostatitis, Impotenz, zur Wundheilung und als Tonikum.

Zusätzlich zu den zuvor aufgeführten Arten sind die folgenden Euphorbiengummis sehr beliebt: Multifloric, Edged, Tirukalli, Ribbed, Mile.

Unendlicher Wolfsmilch ist ein Vorteil für die Homöopathie und nicht nur

Die zahlreichen Gattungen Euphorbia umfassen mehr als eineinhalbtausend Arten, obwohl einige Botaniker der Ansicht sind, dass es zweitausend Arten gibt.

Euphorbia - eine vielfältige Pflanze. Dies sind Gräser, Sträucher und Bäume, manchmal so unterschiedlich, dass man ohne spezifisches Wissen nicht erraten kann, in welcher Beziehung sie zueinander stehen.

Unauffällige Vertreter der Welt der Flora, Unkräuter, Honigpflanzen, Ziergärten. Und schließlich und vor allem - Heilpflanzen.

In dieser Eigenschaft war in der Antike eine Reihe von Arten von Wolfsmilch in allen Ländern bekannt, in denen er nur wuchs. Seinen wissenschaftlichen Namen - Euphorbia - verdankt er dem Arzt Euforba, der am Hofe des numidischen Königs diente und 54 v. Chr. Die Eigenschaften von Wolfsmilch beschrieb. äh Die moderne Medizin bestätigt die Loyalität einiger Rezepte antiker Kräuterkundler, ergänzt sie mit neuen Erkenntnissen über Milch, warnt aber auch Fans der Homöopathie ständig vor gefährlichen Fehlern.

Tatsache ist, dass die Wolfsmilch ihren Namen vom milchigen Saft in den Stielen und Blättern hat, der weiß wie Milch und extrem giftig ist.

Aber wie Sie wissen, kann Schlangengift nützlich sein, wenn Sie die Rezepte kennen und die Maßnahmen befolgen.

Die Behandlung von Euphorbia ist nur mit vollem Vertrauen auf die Richtigkeit einer bestimmten Wahl zulässig. Konsultation mit einem Spezialisten und strikte Einhaltung der Anweisungen für die Herstellung und / oder Verwendung von Arzneimitteln auf der Grundlage ist erforderlich.

Sie liegen in Form von Salben, Alkoholtinkturen, getrockneten Kräutern oder Wurzeln zur Herstellung von Aufgüssen vor.

Für sie werden fast alle Teile der Pflanze gesammelt - die Spitzen mit Knospen, Stielen und Blättern (aber die Samen sind unbrauchbar) sowie die Wurzeln. Euphorbia wird in freier Wildbahn gesammelt und durch künstliche Bepflanzung erzeugt.

Die einzigartige Verwendung von Wolfsmilch ist indirekt und zu einem großen Teil auf sein stark verzweigtes Wurzelsystem zurückzuführen, das manchmal bis zu einer Tiefe von 10 Metern in den Boden eindringt und aus dem die Pflanze sauberes Wasser und speziell dekorierte Mineralien extrahiert.

Wann kann ich von Wolfsmilch profitieren?

Es ist bemerkenswert, dass die chemische Zusammensetzung von Wolfsmilch immer noch nicht vollständig verstanden ist, was jedoch die vielfältige Nutzung seiner nützlichen Eigenschaften nicht beeinträchtigt.

Vieles deckt die externe Verwendung von Mitteln im Bereich der Hautkrankheiten ab. Aufgrund seiner antiseptischen und entzündungshemmenden Eigenschaften wirkt der Wolfsmilch bei:

· Insektenstiche und schmerzhafte Tierbisse,

· Pilzkrankheiten (nicht nur Haut, sondern auch Nägel).

Auch ist Wolfsmilch in der Lage, Warzen und Altersflecken zu reduzieren.

In Bezug auf den Magen-Darm-Trakt wirkt Euphorbia als Abführmittel und als Mittel zur Vorbeugung und Behandlung verschiedener Krankheiten, einschließlich Dysbiose, Hämorrhoiden und Magengeschwüren.

Zu den Eigenschaften von Wolfsmilch gehören auch die Vorteile für:

· Behandlung von Erkrankungen der Blase und der Nieren (als Diuretikum),

· Verbesserung der oberen Atemwege,

· Stärkung der Wände von Blutgefäßen (aufgrund des hohen Selengehalts).

Einer der populären Namen für Euphorbia, die Bauernwurzel, leitet sich von ihrer Wirksamkeit bei der Behandlung von Erkrankungen des Intimbereichs ab, die von einer Verletzung der erektilen Funktion begleitet werden.

Die regelmäßige Einnahme von Euphorbia-Präparaten äußert sich in einem verjüngenden und straffenden Effekt, dem Verschwinden von Kopfschmerzen, die durch Überlastung und Stress hervorgerufen werden.

Kürzlich sind Daten über die Wirksamkeit von Wolfsmilch gegen onkologische Krankheiten erschienen - seine Fähigkeit, Substanzen, die ihr Wachstum blockieren, an die Stellen der Lokalisierung von Metastasen durch die Blutbahn zu transportieren. Diese Informationen haben jedoch noch keine eindeutige Bestätigung der wissenschaftlichen Weltgemeinschaft erhalten.

Die Vorteile von Wolfsmilch als Honig

Ungewöhnliches Aroma und Geschmack mit leichter Bitterkeit und Herbheit des Honigs, der von Bienen aus dem Wolfsmilch gewonnen wird, ist das einzige sichere Heilmittel dieser Pflanze, dessen Verwendung einem Menschen praktisch in keiner Weise schaden kann.

Euphorbienhonig ist dunkelbraun, hat eine flüssige Konsistenz und ist lange nicht süß. Einmal probiert - es kann nicht mit irgendeinem anderen Honig verwechselt werden.

Der spezifische Geschmack von Honig beruht auf dem hohen Jodgehalt, dessen Bedeutung für die menschliche Gesundheit nicht zu überschätzen ist, und insbesondere auf Jod:

· Dient als Grundlage für die Gesundheit der Schilddrüse,

· Stärkt das Nervensystem,

· Nimmt an der Blutbildung teil und erhöht den Hämoglobinspiegel,

· Wirkt sich positiv auf geistige Fähigkeiten und andere Funktionen des Gehirns aus.

Euphorbienhonig mit seinem Komplex aus biologisch aktiven Substanzen kann einen einfachen Komplex ersetzen, der bei Vitaminmangel empfohlen wird.

Es ist auch nützlich für:

· Herz-Kreislauf-System, einschließlich der Vorbeugung von Krampfadern,

· Vorbeugung von Lebererkrankungen,

· Linderung von Rheuma-Symptomen

· Verbessern Sie den Zustand von Haut, Nägeln und Haaren.

Nehmen Sie diesen Honig ist nicht schwieriger als jeder andere. Zum Beispiel können Sie bei Schlaflosigkeit einen Löffel Süße in Milch auflösen. Oder verwenden Sie es zusammen mit Kräutertee (Hagebutte, Weidenkraut), um das Immunsystem zu stärken und den Stoffwechsel zu verbessern.

Schwarzer Rettichsaft mit Honig - ein Volksheilmittel gegen Husten und Erkältungskrankheiten.

Äußerlich wird Honig insbesondere bei Anwendungen zur Wundheilung eingesetzt.

Was ist der Schaden Wolfsmilch

Die Schadenkonzentration von Wolfsmilch ist sein Milchsaft, der nicht nur für den Menschen, sondern auch für die meisten Tiere giftig ist. Vieh und fast alle wilden Tiere und Vögel halten sich jedoch instinktiv von Wolfsmilch fern.

Haustiere, insbesondere neugierige Katzen, sind jedoch nicht so umsichtig. Es wird daher nicht empfohlen, Spatzen auf der Fensterbank zu züchten, wenn die Katzen in der Nähe leben.

Es ist nicht notwendig, die Stiele einer Pflanze zu brechen, um den Saft zu spritzen. Bei vielen Pflanzenarten reicht es beispielsweise, die Blätter zu berühren, den Stiel zu reiben und dann die Augen mit den Fingern zu berühren, um Schmerzen und viele Risiken einer Sehverschlechterung zu vermeiden.

Bei Kontakt mit Haut oder Schleimhäuten verursacht Euphorbiensaft Verbrennungen, Rötungen, Entzündungen und häufig allergische Reaktionen, die den gesamten Körper bedecken.

Die unsachgemäße Einnahme von Euphorbia als Arzneimittel ist mit Magen-Darm-Störungen, einschließlich Erbrechen und Durchfall, sowie einer allgemeinen Verschlechterung des Gesundheitszustands, Krämpfen, Erstickungsgefühl, Stoffwechselstörungen und der Funktion einzelner Organe behaftet.

Die Liste der Gesundheitsgefahren kann noch lange fortgeführt werden, es ist jedoch besser, sie noch einmal zu betonen - eine Behandlung mit Euphorbia ohne Schaden ist nur mit dem Wissen und manchmal unter der Kontrolle des jeweiligen Spezialisten zulässig, und es ist unerwünscht, dass sie nur ein Volksheiler und kein professioneller Arzt sind.

Euphorbienhonig ist, wie bereits erwähnt, praktisch unbedenklich, wird jedoch grundsätzlich nicht empfohlen für Personen mit individueller Unverträglichkeit oder Kontraindikation gegenüber Honig sowie für Personen, bei denen ein Jodüberschuss im Körper diagnostiziert wird.

Euphorbia: Pflanzenbeschreibung

Euphorbia gehört zur Familie der Euphorbia, es gibt viele Arten und Unterarten von ein- und mehrjährigen krautigen Pflanzen, kleinen Bäumen und Halbsträuchern dieser Gattung. Der Lebensraum von Wolfsmilch ist an allen Orten des kontinentalen und subtropischen Gürtels der Erde zu beobachten. Die Pflanze erhielt diesen Namen zu Ehren des maurischen Arztes Euforba, der ein Experte für Heilkräuter war und erfolgreich verschiedene Pflanzen für verschiedene Zwecke verwendete. So wurde der Saft der Pflanze Euphorbia vom Arzt sowohl als Arzneimittel als auch als Gift benutzt, um unerwünschte Personen des Königs, bei denen er im Dienst war, zu beseitigen. Die Pflanze erhielt ihren Namen in russischer Sprache, weil der Saft aus Euphorbia freigesetzt wird, wenn die Stängel oder Blätter beschädigt sind.

Euphorbia: Beschreibung der Pflanze "width =" 750 "height =" 675 "srcset =" / images / komnatniytsvetokmolochaypolzaivredvdome_B51325FB.jpg 750w, http://dekorplants.ru/wp-content/uploads/2015/10/komnatnyj-tsvetok-mol polza-i-vred-v-dome1-300x270.jpg 300w "sizes =" (maximale Breite: 750px) 100vw, 750px "/>

Nutzen und Schaden von Wolfsmilch im Haus

Euphorbia ist eine giftige Pflanze - ihr Saft enthält eine große Anzahl von Substanzen, die bei Einnahme schwere Vergiftungen verursachen können. Der Saft der Pflanze kann ausgeprägte allergische Reaktionen hervorrufen. In Anbetracht dessen wird empfohlen, Wolfsmilch in Häusern zu halten, in denen keine Haustiere und Kinder leben, und die Transplantation mit äußerster Vorsicht durchzuführen.

Alle Arten von Wolfsmilch enthalten Substanzen wie Gummi, Milchsaft und Harz. Obwohl die Wissenschaftler keine detaillierte biochemische Analyse der Pflanze durchgeführt haben, ist bekannt, dass die Zusammensetzung der Bestandteile des Milchsafts aus Euforbon und amorphem Gummi besteht. Ebenfalls in der Zusammensetzung von Wolfsmilch enthalten sind Cumarine (Ester von Hydroaciden), Flavonoide (polyphenolische Verbindungen) und Alkaloide (stickstoffhaltige Verbindungen).

Wolfsmilch ist trotz seiner giftigen Eigenschaften eine Heilpflanze - Wurzeln, Saft und Gras werden in der Pharmaindustrie häufig als Rohstoff für Arzneimittel verwendet. Der Saft der Pflanze hat eine ausgezeichnete diaphoretische, entzündungshemmende, harntreibende und analgetische Wirkung auf den menschlichen Körper. Zuvor wurden Menschen in Abwesenheit von Medikamenten mit Euphorbia mit Bissen von Tieren, Insekten sowie lang heilenden Geschwüren behandelt. Auch aktive Enzyme aus Wolfsmilchsaft helfen bei der Behandlung von Leukämie und sorgen für eine immunstimulierende Wirkung.

Tinkturen aus den Wurzeln von Wolfsmilch werden aufgrund des hohen Gehalts an Glykosiden, Tanninen und Saponinen zur Behandlung von Haut- und Magenerkrankungen eingesetzt.

Arten von Wolfsmilch

Grass Euphorbia hat 2000 Sorten. In den GUS-Ländern gibt es rund 170 Artikel. Verteilte Anlage in Ländern wie Belarus, Moldawien, Ukraine. Es gibt Gras im Kaukasus und in Zentralasien. Euphorbia wächst in Form von Sträuchern, mehrjährigem und einjährigem Gras, kleinen Bäumen. Alle seine Sorten werden mit dem Vorhandensein von Ätzsaft darin kombiniert.

Wie sieht ein Wolfsmilchgras aus? Das allgemeine Erscheinungsbild der Pflanzen ist sehr vielfältig. Einige Stiele sind häufig, ohne Dornen, andere sind dornig und andere haben fleischige und facettierte Stiele. Es hat gelbe gelappte Blätter. Die Pflanze wirft ihre Farbe im Mai aus, bis Juli wächst sie und dämpft die Vegetation in der Nähe vollständig ab. Die Form der Euphorbiengummi-Blume ähnelt einem Glas.

Ernte und Lagerung

Um die Blumen richtig zu sammeln, müssen Sie sicherstellen, dass die geerntete Pflanze Wolfsmilch ist. In der Tat hat das Sammeln von falschem Gras nicht die gewünschte Wirkung, und es kann sonst zu Vergiftungen oder anderen negativen Folgen kommen.

Bei der Ernte von Gras sollte es der Euphorbia nicht gestattet sein, andere Heilpflanzen zu sammeln. Sammeln Sie besser in Bereichen, in denen es eine große Anzahl wächst.

In Volksrezepten verwendet Wurzel, Stängel und Saft. Alle diese Teile sollten separat geerntet werden. Saft wird aus einer frischen Pflanze gewonnen. Dann wird es in einem Wasserbad eingedampft und in Glasbehälter gegeben. Lagern Sie das Werkstück nur an einem kalten Ort.

Wolfsmilchwurzeln werden im zeitigen Frühjahr geerntet. Dies geschieht vor den ersten Flugblättern. Sie können sie im Spätherbst ernten, wenn die Pflanze zu verdorren beginnt. Wurzeln von Schmutz befreit, gewaschen, mit kochendem Wasser behandelt und bei einer Temperatur von 40 Grad getrocknet.

Stängel und Graseuphorbiengummi werden geerntet, bevor sie blühen. Nach der Ernte wird der Saft ausgepresst und die Pflanze zum Trocknen entfaltet.

Die Farbe der Euphorbia wird in seltenen Fällen geerntet und dann an Stellen ausgebreitet, an denen die Sonnenstrahlen nicht einfallen. Das fertige Rohmaterial wird zur Lagerung in Gläser gefüllt.

Die Pflanze kann in getrockneter Form nicht länger als 1 Jahr gelagert werden. Nach dieser Zeit gehen seine heilenden Eigenschaften verloren.

Anwendung von Wolfsmilch

In der Familie der Molochaeva gibt es eine Zimmerpflanze wie Croton. Daraus wird das im 19. Jahrhundert sehr beliebte Crotonöl gewonnen. Es wird oft in der Parfümerie verwendet.

Eine andere Art von Malokaya - Maniok. Es gibt Wurzeln, die gegessen werden können. Sie können nur in gekochter Form verwendet werden, da sie in roher Form giftig sind.

Viele Arten von Euphorbien sind gesundheitsschädlich und wurden daher von den Ureinwohnern Afrikas und der Karibik als Waffen eingesetzt. Wenn sein Saft die Augen traf, konnten die Menschen in wenigen Minuten völlig erblinden.

Der gemeine Rizinus ist eine Pflanze aus der Familie der Wolfsmilch, aus der Rizinusöl hergestellt wird. Es ist beliebt und kann für den Haarwuchs verwendet werden.

Unter vielen Pflanzenarten gibt es Unkraut-Euphorbien, die den Gärtnern großen Schaden zufügen. Seine negativen Eigenschaften werden im Artikel weiter besprochen.

Zusammensetzung von Wolfsmilchsaft

Бело-молочный сок обладает жгучим вкусом, но у него полностью отсутствует запах. Выделяется он из надреза растения и быстро твердеет на воздухе.

В состав сока травы молочая входят: сапонины, алколоиды, камедь, дубильные вещества и другие компоненты.

Эуфорбия - природный афродизиак, который повышает защитные силы организма. Der Saft der Pflanze hat antiseptische und antibakterielle Eigenschaften.

Nützliche Eigenschaften

Was sind die medizinischen Eigenschaften der Graseuphorbie? Pflanzliche Präparate werden aktiv zur Wundheilung auf der Haut eingesetzt. Sie werden in Form von Bädern oder Tinkturen zur Behandlung von Pilzen und Gicht eingesetzt. Well milkweed Saft kommt mit Warzen zurecht, die dadurch geschmiert werden. Eine häufigere Methode ist die Behandlung mit einem Abkochen der Pflanze.

In der Volksmedizin wurde Wolfsmilch als Mittel verwendet, um abführende, anthelmintische und harntreibende Eigenschaften zu besitzen. Derzeit hat sich der Einsatzbereich deutlich erweitert.

Euphorbia verlangsamt das Wachstum von Tumoren, reinigt das Blut und verhindert das Wachstum von Metastasen. Die im Gras enthaltenen Lactone haben antitumorale Eigenschaften. Aufgrund seiner heilenden Eigenschaften wird der Wolfsmilch zur Behandlung verschiedener Neubildungen eingesetzt. Oft wird es bei Sarkomen eingesetzt. Wirksam pflanzen in der Zeit der restaurativen Chemotherapie.

Im Inneren können Sie Euphorbia anwenden, um Würmer zu bekämpfen. Wirksames Abkochen von Pflanzen bei Milzbrand, Tollwut und Lähmung.

Frauen können es zur Behandlung von Mastitis, Uterusmyomen und Unfruchtbarkeit verwenden.

Euphorbia wird häufig zur Behandlung von Anämie eingesetzt. Es wird zur Behandlung von Tuberkulose, Bronchitis, Asthma bronchiale und Lungenentzündung eingesetzt.

Der Wolfsmilch besitzt bakterizide Eigenschaften und kann Entzündungen bei Blasenentzündung lindern. Bei Durchfall lindert das Abkochen die Symptome aufgrund des Vorhandenseins von Tanninen in der Pflanze.

Die Wurzel des Krauts wird zur Behandlung von Kopfschmerzen und bei Problemen des männlichen Genitaltrakts verwendet. Wolfsmilchwurzelextrakt wird als starkes Brechmittel angesehen. Daher kann es bei Bissen tollwütiger Tiere und bei akuten Darmerkrankungen angewendet werden.

Derzeit werden die Eigenschaften von Wolfsmilch in der amtlichen Medizin verwendet. Seine Infusionen in geringen Konzentrationen werden zur Behandlung von Nierenerkrankungen, Hämorrhoiden, Ekzemen und Hautpilzen eingesetzt. Gras lindert Entzündungen und lindert Schmerzen.

Nehmen Sie die Brühe Wolfsmilch kann Menschen, die übergewichtig sind. Die Pflanze hilft, die Schutzfunktionen des Körpers zu erhöhen. Es ist am besten, es in der Herbst-Winter-Periode zur Vorbeugung von Erkältungen zu verwenden.

Aufgrund des in der Pflanze enthaltenen Giftes ist äußerlich Vorsicht geboten.

Volksrezepte aus Wolfsmilch

Die medizinischen Eigenschaften von Wolfsmilch wurden bei der Behandlung der folgenden Krankheiten angewendet:

  1. Tinktur zur Behandlung von Pilzen, Ekzemen und Benachteiligungen. 1 Teelöffel Kraut wird in 500 ml kochendes Wasser gegossen. Eine halbe Stunde lang infundiert und filtriert. Das Werkzeug sollte als Bad verwendet werden. Für die Behandlung von Flechten den Saft einer frischen Pflanze auftragen, die wunde Stellen einfettet. Sie werden 20 Minuten aufbewahrt und gründlich mit Wasser gewaschen.
  2. Erkrankungen des Verdauungstraktes. 5 Gramm Wurzel gießen 1/2 Liter Wasser. Die Flüssigkeit 10 Minuten kochen lassen. Nehmen Sie das Medikament dreimal täglich für einen Esslöffel eine Viertelstunde vor den Mahlzeiten ein.
  3. Sommersprossen oder Altersflecken loswerden. Schmieren Sie das Gesicht mit dem Saft der Pflanze, waschen Sie es gründlich nach 10-15 Minuten.
  4. Behandlung von Hühnern. Dieses Rezept ist aus der Antike bekannt. Die Blasen mit Kräutern bestreichen und Socken anziehen. Das Verfahren wird nachts für 6 bis 7 Tage durchgeführt. Morgens den Saft abwaschen und Bimsstein auftragen.
  5. Enthaarung Geben Sie zur Erleichterung des Vorgangs einen Teelöffel Pflanzensaft in 100 g kochendes Wasser. Wischen Sie die Stelle ab, an der die Enthaarung geplant ist. Die Prozedur wird schneller und die Haare wachsen langsamer nach.

Mit Euphorbia bei der Behandlung von Krankheiten können Sie ihre Symptome schnell lindern.

Euphorbiengummi Garten

Wie sieht Wolfsmilchgras aus? Gärtner beginnen, dieses Unkraut im zeitigen Frühjahr zu bekämpfen. Das Gras ist eine Pflanze mit stechenden Blättern, einem harten Stängel und der weißen Milch, die es produziert. Sein Wurzelsystem geht tief in den Boden und seine Tiefe kann 1 m erreichen.

Erfahrene Gärtner entfernen Unkraut nur mit einer Schaufel. Ständiges, tiefes Unkraut jäten, den Boden im Frühjahr und Herbst ausgraben, die Verwendung von Herbiziden sind die wichtigsten Methoden, um damit umzugehen.

Getreide, das sich aufgrund von Wolfsmilch nicht normal entwickeln kann, wird massiv geschädigt. Es stört auch Pflanzen, die im Garten wachsen. Mit einem entwickelten Wurzelsystem saugt Malokai alle nützlichen Substanzen aus dem Boden. Dies führt zum Tod anderer Pflanzen.

Trotz der schädlichen Eigenschaften ist die Pflanze ein guter Indikator für den Boden.

Umgang mit Euphorbie

Wolfsmilchgras, daher gibt es verschiedene Methoden, um damit umzugehen. Verwenden Sie traditionelle Methoden oder moderne Medikamente. Manchmal werden beide Methoden angewendet.

Es ist am besten, die Unkrautbekämpfung im zeitigen Frühjahr zu starten, wenn die Blätter nur an der Pflanze erscheinen. Achten Sie darauf, das Gras von der Wurzel zu reißen und keinen Teil davon im Boden zu lassen. Geschieht dies nicht, sprießt der Wolfsmilch wieder im Boden.

Beim Kampf gegen eine Pflanze wird diese zusammen mit der Wurzel vollständig herausgezogen.

Die zweite Methode zur Bekämpfung der Graseuphorbie ist der Einsatz von Herbiziden. Durch die Kombination dieser beiden Möglichkeiten können Sie das Unkraut im Garten vollständig entfernen.

Eigenschaften der Euphorbia gewöhnlich

Euphorbia enthält Saft im Stamm, der für Tiere sehr giftig ist. Für die Behandlung des Menschen hat er viele nützliche Eigenschaften. Verwenden Sie es effektiv bei der Behandlung von Hauterkrankungen im Kindesalter.

Das Gras Euphorbia gewöhnlich hat ein Abführmittel und ein Anthelminthikum. Für den internen Gebrauch eine Abkochung der Pflanze vorbereiten. 2 Esslöffel der Pflanze gießen einen Liter heißes Wasser. 10 Minuten kochen lassen und den ganzen Tag darauf bestehen. Trinken Sie auf nüchternen Magen 200 ml am Morgen.

Manchmal wird die Pflanze zur Behandlung von Hämorrhoiden und Darmkolitis eingesetzt. Sie können die Infusion trinken, um den Stoffwechsel zu verbessern.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Wolfsmilch

Bei der Anwendung von Wolfsmilch darf nicht vergessen werden, dass die Pflanze giftig ist. Alle Mittel daraus müssen unter strikter Einhaltung von Dosierungen und Verabreichungsregeln hergestellt werden.

Die Behandlung mit Euphorbia sollte unter Aufsicht eines erfahrenen Spezialisten erfolgen. Immerhin kann er die richtige und sichere Therapie veranlassen. Bei längerem Gebrauch der Pflanze können Nebenwirkungen auftreten. Das fertige Produkt darf nicht in die Augen oder ins Gesicht gelangen. In diesem Fall sollte das Arzneimittel mit Wasser abgewaschen werden.

  • individuelle Unverträglichkeit,
  • Schwangerschaft und Stillzeit,
  • allergische Reaktionen auf der Haut.

Alle Mittel gegen Wolfsmilch sind bei Kindern kontraindiziert. Bei längerem Kontakt kann es zu Verbrennungen auf der Haut kommen. Daher sollte die betroffene Stelle mit Wasser gewaschen und eine kalte Kompresse angelegt werden. Geben Sie Ihrem Kind unbedingt ein Antihistaminikum.

Häufige Arten von Wolfsmilch

Es gibt etwa 2000 Sorten in der Gattung. Darunter sind saftige, laub- und blattlose Pflanzen sowie kleine Bäume..

In Russland werden etwa 120 Euphorbienarten kultiviert. Wolfsmilch ist in der Blumenzucht und im Landschaftsbau weit verbreitet. Es ist ideal für die Dekoration von Wohnungen und Büros.

Beschneiden

Diese Art hat auch einen anderen Namen - Vine. Im Nordosten Europas, im Kaukasus und in den Ländern Zentralasiens verbreitet. In den Waldlichtungen entlang der Ufer der Flüsse können Sie der Baldachineuphorbie begegnen. Es befindet sich im zentralen Teil Russlands.

Briar Euphorbia

Pflanzenhöhe nicht mehr als 80 cm. An der Spitze des aufrechten Stiels stehen Blütenstiele, und darunter wachsen längliche Blätter, deren Länge etwa 7 cm beträgt. . Die Stiele sind von zwei Blütenblättern umrandete Blüten. Sie sind gelblich gefärbt. Die Pflanze blüht im Hochsommer.

In der Volksmedizin ist das sehr verbreitet. Verwenden Sie in der Regel seine Blüten und Blätter. Wird häufig zur Behandlung von Hautkrankheiten eingesetzt.. Der in der Pflanze enthaltene Milchsaft ist giftig und gesundheitsschädlich.

Indoor Blumenarten

Einige Arten von Kultur werden aktiv für die Gestaltung von Wohnungen und Räumlichkeiten genutzt. Sukkulente Euphorbia und Blüte werden gewöhnlich unter Innenbedingungen gezüchtet.. Sie sind unprätentiös und sehr pflegeleicht.

Zu Hause werden eher tropische und subtropische Euphorbiensorten angebaut. Am häufigsten für das Haus wählen Sie solche Arten wie Poinsettia, White-Clothed und Brilliant Euphorbia.

Dies ist eine ungewöhnliche Art von Kultur. Optisch ist die Pflanze der grünbraunen Kugel sehr ähnlich.. Es hat Ähnlichkeiten mit dem Kaktus, aber die fette Euphorbia hat keine Dornen. Sie hat auch keine Blätter.

Fett spritzen

Die Pflanze wird bis zu 30 cm hoch und erreicht einen Durchmesser von bis zu 10 cm. Bezieht sich auf saftige Arten. Die Pflanze wächst in ihrem natürlichen Lebensraum in Südafrika.

Sehr selten kann man im Sommer sehen, wie die Euphorbia fett blüht. Seine Blüten bilden einen Kreis um die Spitze des Stiels.

Wie andere Arten von Wolfsmilch ist auch dieser giftig, da der Milchsaft im Stängel enthalten ist. Gleichzeitig ist Kultur in der Indoor-Blumenzucht sehr beliebt. Es ist unprätentiös und originell.

Dies ist eine sehr beliebte Kultur in der Blumenzucht. Ihre Liebe zur schönen und üppigen Blüte. Dieser Wolfsmilch wird auch als Brillant und Dornenkrone bezeichnet.. Der zweite Name ging zu den Leuten wegen der Fülle der Dornen auf den Trieben der Anlage.

Euphorbia Mil

Die Heimat der Art ist die Insel Madagaskar. Dort kann er eine Höhe von etwa zwei Metern haben. Diese mehrjährige Art hat sattgrüne Blätter in Form einer Ellipse. Blumen unterscheiden sich nicht in ihrer Schönheit. Hochblätter sind eine andere Sache. Sie sind bunt, können eine Vielzahl von Farben haben.

Kultur blüht von Frühling bis Herbst. Die Größe und Helligkeit der Deckblätter sind völlig abhängig von der Pflege der Pflanze.

Die Pflanze ist giftig. Die Blätter und Stängel der Kultur produzieren einen Milchsaft, der eine giftige Substanz enthält.. In dieser Hinsicht ist beim Umpflanzen und Reproduzieren einer Kultur äußerste Vorsicht geboten. Außerdem muss die Pflanze von kleinen Kindern ferngehalten werden.

Stärke mit weißen Zehen

Auch belozhilkovym genannt. Der Name kommt vom Aussehen der Blätter, die deutlich sichtbare weiße Streifen sind. Die Heimat der Pflanze ist die Insel Madagaskar.

Whitechildren Euphorbia

Dies ist eine dekorative mehrjährige Ansicht der Euphorbia. Bezieht sich auf saftige Arten.

Die Kultur hat einen langen Stamm. Näher an der Spitze verdickt sich der Stiel allmählich. Die Spitze des Stiels ist mit smaragdgrünen Blättern gekrönt. Die Blüten dieser Pflanze haben keine dekorativen Eigenschaften. Sie haben eine weiße Farbe und sind klein.. Befindet sich in den Achseln der Blätter.

Kultur wird in der traditionellen Medizin aktiv genutzt. Gleichzeitig ist der Saft, den es enthält, sehr giftig und gefährlich, wenn es mit der Haut, den Augen oder dem Inneren in Berührung kommt. Es kann schwere Verbrennungen und Vergiftungen verursachen..

Weihnachtsstern

Weihnachtsstern oder Euphorbia die schönste wird auch der Weihnachtsstern genannt. Das liegt daran, dass Blütenpflanze beginnt im Dezember.

Euphorbia Weihnachtsstern

Die Pflanze wird von Züchtern wegen ihrer unglaublich schönen Blüte sehr geliebt. Große, scharlachrote, sternförmige Blüten erheben sich dramatisch über grünem Laub.

Dank der Arbeit der Züchter wurden viele Sorten mit anderen Blütenfarben gezüchtet. Bei richtiger Pflege kann die Blüte des Weihnachtssterns bis zu sechs Monate dauern, im Durchschnitt jedoch 2-3 Monate.

Dies ist ein unprätentiöses Aussehen, die Höhe kann 50 cm erreichen . Sehr oft machen die Leute Fehler beim Kauf von Kultur. Es wird empfohlen, in der warmen Jahreszeit und in zuverlässigen Geschäften einen Weihnachtsstern zu erwerben.

Die schönste Euphorbia ist giftig, aber im milchigen Saft gibt es sehr kleine Giftdosen, also sogar durch den Verzehr eines Blattes einer Pflanze kommt es nicht zu einer Vergiftung. Hautkontakt führt zu einer allergischen Reaktion, aber nicht mehr.

Feurig oder Griffith

Dies ist ein kompakter Strauch. Es ist durch Frostinstabilität gekennzeichnet. Wächst natürlich in China und im Himalaya-Gebirge. Die Höhe der Kultur überschreitet 80 cm nicht.

Euphorbiengummi-Feuer oder Griffith

Die Art ist sehr hell und schön. Stängel haben eine rötliche Farbe. A vor dem hintergrund der grünen blätter blühen blumen mit reichen orangenhüllblättern. Kurz vor Herbstbeginn verfärben sich die Hochblätter purpurrot, und die Blätter färben sich rosa.

Diese Ansicht kann ein wunderbares Element der Landschaftsgestaltung sein. Es ist ideal zum Dekorieren von Bereichen von Landhäusern geeignet, es fühlt sich gut in Gewächshäusern an. Kann ein guter Partner für Farne sein. Wird in Rabatkah und Mixborders verwendet.

Der milchige Saft, der in der Euphorbia gefunden wird, ist giftig, aber Die darin enthaltene Giftstoffdosis ist nicht so hoch wie bei vielen anderen Sorten. Wenn der Saft auf die Haut gelangt, ist eine allergische Reaktion möglich. Bei der Arbeit mit einer Pflanze wird daher empfohlen, Schutzhandschuhe zu tragen.

Dies ist eine häufige mehrjährige Pflanze. Oft in der Alternativmedizin eingesetzt. Die Pflanze hat eine Höhe von ca. 40 cm .

Euphorbia Pallas

Das Gebiet der Kulturverteilung sind die Länder Asiens und Transbaikaliens.

Der Stiel hat oft eine kurz weichhaarige Oberfläche. Die Blätter sind länglich oder oval. Sie haben eine grünlich-braune Farbe. Blumen tragen keine dekorativen Eigenschaften. Die Blütezeit beginnt im späten Frühjahr.

Diese Art wird im Volk Bauernwurzel genannt. Es ist die Euphorbienwurzel Pallas, die zur Behandlung vieler Krankheiten verwendet wird.

Kultur ist in der traditionellen Medizin sehr verbreitet. Mit Hilfe von Pflanzenteilen machen Abkochungen, Tinkturendiese profitieren bei der Behandlung vieler Krankheiten.

Wolfsmilchsaft - diaphoretisch, harntreibend, analgetisch und entzündungshemmend

Darunter sollte hervorgehoben werden:

  • Hautkrankheiten: Verbrennungen, Geschwüre, Warzen, versicolor,
  • Hämorrhoiden
  • Verstopfung
  • Magenkrankheiten, einschließlich Gastritis,
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems, einschließlich Blasenentzündung,
  • Tumorbildung: gutartig und bösartig,
  • Kalt Krankheiten,
  • Tuberkulose
  • Asthma bronchiale,
  • Frauen gynäkologische Erkrankungen.

Es gibt eine Reihe von Gegenanzeigen.:

  1. Schwangerschaft und Stillzeit,
  2. Kind Alter,
  3. Allergie an der Pflanze und ihren Teilen, einschließlich des Milchsafts,
  4. Ernst Lungenerkrankung und Herzen.
Eine Überdosis von Abkochung oder Wolfsmilch kann Erbrechen und Durchfall mit Blut verursachen.

Verwenden Sie zur Behandlung den Milchsaft, der der Pflanze die Wurzel zuordnet (insbesondere die Menschenwurzel oder die Wolfsmilch-Pallas-Wurzel). Aus Blättern und Wurzeln machen Abkochungen und Tinkturen auf Alkoholbasis. Auch aktiv verwendete Abkochungen und Tinkturen der Blüten der Pflanze.

So ist Wolfsmilch eine weit verbreitete Pflanze auf der ganzen Welt. Es gibt mehr als 2000 Arten in der Gattung. Viele von ihnen werden aktiv im Blumen- und Landschaftsbau eingesetzt. Kultur ist bei der Behandlung vieler Krankheiten sehr beliebt. Dabei Alle Arten enthalten giftigen und für die Gesundheit von Mensch und Tier gefährlichen Saft. Daher müssen Sie bei der Zubereitung von Rezepten für die traditionelle Medizin äußerst vorsichtig sein und nur den Rat der Ärzte einhalten.

Pflanzliche Vorteile

Die nützlichsten Pflanzenteile sind Gras und Wurzeln.. Sehr wertvoll auch im Saft der Pflanze. Es ist inhärent tonisierend, blutreinigend und anregend. Toll als Abführmittel. Der Saft der Pflanze betäubt, wirkt diaphoretisch, entzündungshemmend und antihelminthisch.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass nicht alle Arten von Wolfsmilch nützlich sind. Darunter sind auch giftige Arten. Weitere Informationen zur Toxizität und Gefahr von Wolfsmilch finden Sie hier.

Medizinische Typen

  • Es ist leicht und verständlich über die Zucht von Wolfsmilch zu Hause und das Wachsen auf offenem Boden.
  • Erstaunliche Euphorbia - Anleitung zur häuslichen Pflege, Foto der Pflanze

Beschwerden, bei denen es angewendet wird

  1. Ulzerative Erkrankungen.
  2. Tumoren.
  3. Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.
  4. Ödem.
  5. Lähmung
  6. Pilzbefall der Haut.
  7. Magenbeschwerden.
  8. Lebererkrankung.

Schädlich oder uns nicht vertraut zu Hause Blume Euphorbia? Die eindeutige Antwort lautet ja.

Es frisst das Gewebe des Körpers weg und hinterlässt Wunden auf der Haut, die dann zu Geschwüren werden.

Augenkontakt verursacht schwere Entzündungen. Es kann auch zu vorübergehender Erblindung führen, die so lange anhält, bis das beschädigte Gewebe wiederhergestellt ist. Schädigt ernsthaft die Schleimhäute von Mund, Nase und Lippen.

Bei Einnahme von Saft kommt es zu einer Verdauungsstörung. Wenn die aufgenommene Saftmenge groß genug ist, kann dies zu einer Trübung des Geistes führen. Sehr oft löst die Blume beim Menschen eine allergische Reaktion aus.

Schatz, wie ist es nützlich?

Es hat einen bestimmten Geschmack und ein sehr ungewöhnliches Aroma. Er ist scharf und bitter. Trotzdem behält es lange Zeit seine heilenden Eigenschaften.

Verwendet bei der Behandlung von:

Es reinigt die Blutgefäße und verhindert die Entwicklung von Herzerkrankungen.

Nützliche Eigenschaften dieses Honigs:

  1. Gedächtnisverbesserung
  2. erhöhter Muskeltonus
  3. Stärkung des Nervensystems
  4. Hämoglobinproduktion
  5. Wiederauffüllung der fehlenden Vitamine im Körper.

Honig gegen Schlaflosigkeit

  • 1 EL. l milchbrände,
  • ein glas warme milch.

Honig zu Milch geben, gut mischen, bis sich der Honig vollständig aufgelöst hat. Trinken Sie nach den Mahlzeiten nicht mehr als einmal pro Tag.

Es wird zur Behandlung von Flechten, Schwielen an den Beinen, Altersflecken oder Sommersprossen verwendet.

Behandle nur frischen Saft. Schmieren Sie dazu die betroffenen Hautpartien 20 Minuten ein. Dann den Saft mit Wasser waschen.

Entfernung von Altersflecken und Sommersprossen

Verwenden Sie frischen Milchsaft. Die notwendigen Stellen mit frischem Saft bestreichen. Dann abgewaschen und mit Fischöl bestrichen.

Das Getränk beschleunigt den Stoffwechsel, entfernt überschüssige Flüssigkeit und Cholesterin. Nehmen Sie kleine Dosen für Krebs, zur Behandlung von Magen, Leber, Blasenentzündung, Ruhr, Hämorrhoiden, als Abführmittel.

  1. 5 грамм сухой травы залить 500 мл воды.
  2. Кипятить 10 минут на слабом огне.
  3. Настоять 20 минут и процедить.
  4. Принимать по 1 ст. ложке за 20 минут до еды.

Применяется для приготовления настоек. Sie werden bei Geschwüren und entzündlichen Prozessen in der Lunge eingesetzt. Sie können das Immunsystem stärken und Infektionen bekämpfen. Pflanzliche Tinkturen lindern Durchfall und Blasenentzündung.

  1. 1 TL Wolfsmilchkraut gießen 0,5 Liter kochendes Wasser.
  2. Bestehen Sie auf 30 Minuten.
  3. Abseihen und zum Baden verwenden.

  1. 5 Gramm Wurzelkotelett.
  2. Füllen Sie mit Wasser (50 ml).
  3. 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Bestehen Sie auf 2 Stunden.
  5. Täglich 2-3 mal 1 Esslöffel vor den Mahlzeiten auftragen. ein Löffel.

Tinktur gegen Warzen

  1. Nehmen Sie einen Teelöffel getrocknete Kräuter.
  2. Gießen Sie kochendes Wasser (einen halben Liter).
  3. 30 Minuten ziehen lassen.
  4. Gründlich anstrengen.

Zum Herstellen von Tabletts für Bereiche mit Warzen.

Sie können ein solches Mittel auch zur Behandlung von Flechten, Ekzemen und Pilzkrankheiten verwenden.

Anwendung zur Gewichtsreduktion

Für dieses Verfahren wird Euphorbia Pallas verwendet:

  1. Sammle das Gras ein.
  2. Kochen, gut ausdrücken und trocknen.
  3. Trockenes Gras zu Pulver zermahlen.

3 mal täglich 1 Esslöffel vor den Mahlzeiten auftragen. Fördert den Gewichtsverlust.

Euphorbia ist eine Pflanze mit vielen nützlichen und heilenden Eigenschaften, die in der Lage ist, viele Gesundheitsprobleme zu lösen. Vergessen Sie aber nicht, dass es sich um giftige Pflanzen handelt. Um Ihren Körper nicht zu schädigen, verwenden Sie die Pflanze nur nach Rücksprache und Verschreibung eines Arztes.

Video über die medizinischen Eigenschaften von Wolfsmilch

Zusätzlich zu unserem Artikel empfehlen wir, dass Sie sich ein Video über die heilenden Eigenschaften von Zimmerkraut ansehen.

Wolfsmilch - eine der wirksamsten Heil- und gleichzeitig giftigen Pflanzen. Der Nutzen und der Schaden von Wolfsmilch liegen auf zwei entgegengesetzten Skalen. Wenn Sie jedoch Wolfsmilch mit Genauigkeit und Wissen verwenden, überwiegen die Vorteile definitiv.

allgemeine Informationen

Diejenigen, die jemals diese Art von Wolfsmilch gesehen haben, können leicht erraten, warum sie Belozhilkov heißt. Auf den Blättern der Blüte sind deutlich weiße Streifen zu erkennen, daher der Name. Übrigens ist diese Blume nur eine der Arten der Euphorbia-Familie. Es gibt mehr als zweitausend Sorten von Molochaynye, darunter Bäume, Sträucher und Gräser (einjährig und mehrjährig). In unserem Breitengrad kam die Sicht aus Afrika. In Russland findet man an den Straßenrändern auf den Feldern auch wilde Euphorbien.

Inhaltsrichtlinie

Weiße Euphorbia erfordert keine besondere Fürsorge und keine besonderen Haftbedingungen. Die Hauptbedingung ist, Staunässe zu vermeiden und den Boden auszutrocknen. Bewässerung erfordert mäßig. Im Winter ist es besser, es auf ein Minimum zu reduzieren, da die Pflanze in dieser Zeit ruht. Auch diese Art von Euphorbia verträgt kein direktes Sonnenlicht. Wenn Sie eine Blume auf die Sonnenseite unter die direkten Sonnenstrahlen legen, werden Sie bald bemerken, dass die Blätter anfangen, sich gelb zu färben und nacheinander abfallen.

Die Blume wird am besten in einen breiten Topf gepflanzt. Die Samenkapsel platzt, wenn sie reif ist, und die Samen breiten sich aus. Wenn der Samen in den Boden gelangt ist, kann er sich dort niederlassen und bald wird ein weiterer Spross von Wolfsmilch erscheinen. In den ersten Lebensjahren sollte der Wolfsmilch einmal im Jahr und dann - weniger - neu gepflanzt werden.

Die Blume muss gedüngt werden. Perfekt für die Fütterung von Sukkulenten. Dreimal im Monat muss im Sommer Milch gespritzt werden, im Winter reicht es einmal.

Wenn Sie die entsprechenden Bedingungen organisieren, werden Sie bald bemerken, dass der weiße Wolfsmilch stärker wird und immer mehr neue Blätter freisetzt. Die Blume wächst sehr schnell und erreicht eine Höhe von etwa einem halben Meter.

Was ist die Gefahr

Euphorbia ist eine äußerst gefährliche Pflanze. Es geht nur um den Saft, den seine Blätter abgeben. Saftweiß, das auf die Schleimhäute fällt, kann schwere Verbrennungen, allergische Reaktionen und Brennen verursachen. Wenn der Saft ins Innere gelangt, sind Probleme mit der Arbeit des Magens unvermeidlich. Es gab sogar Fälle von Koma bei der Interaktion mit Wolfsmilchsaft. Es geht um die giftige Substanz Euphorin. Seltsamerweise, aber es gibt viele Informationen darüber, dass Wolfsmilch in der Medizin weit verbreitet ist. Dies ist der Fall. Verwendet wird Wolfsmilch nicht nur in der Schulmedizin, sondern auch in medizinischen Präparaten. Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass die heilenden Eigenschaften dieser Art nur dann erreicht werden, wenn sie einer ordnungsgemäßen Verarbeitung unterzogen wird, bei der lebensgefährliche Substanzen ausgeschlossen sind. Medikamente aus Wolfsmilch selbständig zubereiten ist auf jeden Fall unmöglich, egal wie es die Schulmedizin sagt. Insbesondere bei Kindern und Tieren im Haus ist der Inhalt dieser Pflanze mit Vorsicht zu betrachten. Kleine Kinder können ein Blatt kauen, die Blätter einfach abreißen und sich dann die Augen reiben. Tiere meiden in der Regel Euphorbie, da sie Gefahr spüren, aber Sie wissen nie, was auf den Kopf eines Tieres kommt. Daher ist es in solchen Fällen besser, das Wolfsmilchkraut loszuwerden und nicht zu warten, bis Probleme auftreten.

Übrigens sollte der Florist auch die persönliche Sicherheit überwachen. Waschen Sie Ihre Hände mit Wasser und Seife, nachdem Sie die Blätter abgeschnitten haben, sie umgepflanzt haben oder wenn Sie in Kontakt gekommen sind. Und achten Sie darauf, die Anlage mit Handschuhen zu kontaktieren. Verwenden Sie zum Schneiden der Blätter kein Messer, das in der Küche verwendet wird. Es ist besser, ein separates Messer oder eine Schere für Wolfsmilch zu haben.

Was tun bei Kontakt mit Saft?

Wenn der Saft dennoch auf die Haut oder die Schleimhaut gelangt ist, sollten Sie Maßnahmen ergreifen:

  1. Waschen Sie den Bereich so bald wie möglich gründlich mit Wasser, anschließend mit Seife und anschließend unter fließendem Wasser.
  2. Nehmen Sie antiallergische Mittel.
  3. Wenn sich eine Verbrennung gebildet hat, dann mit Verbrennungssalbe bestreichen.
  4. Wenn sich eine Verbrennung bildet, gehen Sie nicht nach draußen und gehen Sie nicht in die Sonne. Hierdurch wird die Verbrennung verstärkt.
  5. Um den allgemeinen Zustand zu überwachen, sollten Sie dringend ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Wenn Sie sich dazu entschließen, mit der Anwendung von Wolfsmilch zu beginnen, sollten Sie äußerst vorsichtig sein und alle Familienmitglieder über seine Eigenschaften informieren.

Wolfsmilch - eine der wirksamsten Heil- und gleichzeitig giftigen Pflanzen. Der Nutzen und der Schaden von Wolfsmilch liegen auf zwei entgegengesetzten Skalen. Wenn Sie jedoch Wolfsmilch mit Genauigkeit und Wissen verwenden, überwiegen die Vorteile definitiv.

Sehen Sie sich das Video an: Walzen-Wolfsmilch Euphorbia myrsinites - Ganze Pflanze - giftige Pflanzen bestimmen (Dezember 2019).

Загрузка...