Allgemeine Informationen

Mylnyanka Arzneimittel (Saponaria) - nützliche Eigenschaften und Anwendung

In der Volksmedizin werden viele Kräuter verwendet. Für Nutzpflanzen gilt mylnjanka medicinal. Was für ein Gras ist das? Bei welchen Krankheiten helfen die darauf basierenden Mittel? Der Einstieg bedeutet zu verstehen, wie die Anlage aussieht und welche Eigenschaften sie hat.

Was für Gras

Mylnyanka medica ist eine krautige Pflanze. Gehört zur Gattung der Gewürznelken. Diese Pflanze hat ein ziemlich starkes Wurzelsystem, das im Boden mit lang ausgebreiteten Wurzeln gestärkt wird. Sie zeichnen sich durch einen braun-roten Farbton aus.

Die Stiele der Seifenwürmer sind kahl und gerade. Es liegt auf ihnen und es befinden sich Blätter, die sich nach und nach zur Basis verjüngen. Sie haben entgegengesetzte und sehr kurze Stecklinge. Bei den Blütenständen handelt es sich um Rispen. In Seifenkraut sind sie blassrosa oder ganz weiß. Da die Frucht der Pflanze Box reift, mit Samen gefüllt. Die Blütezeit ist von Juni bis November.

Mylnyanka, dessen Foto unten dargestellt ist, ist in Mittel- und Südeuropa, in Westsibirien und auch im Kaukasus zu finden. Die Pflanze wächst normalerweise in der Nähe von Häusern, an Waldrändern, auf Wiesen, Feldern und Tälern sowie entlang von Flussufern.

Die Zusammensetzung der Pflanze

Wurzel-Seifenkraut, das in der traditionellen Medizin sowie im täglichen Leben verwendet wird. Derzeit gibt es 9 Arten dieser Pflanze. Mylnyanka kann sowohl wild als auch domestiziert sein. Die Wurzel dieser Pflanze hat heilende Eigenschaften. In der Regel zur Herstellung von Arzneimitteln verwenden. Die rote Seifenwurzel enthält die Vitamine D, C, B und A, Saponazida und Triterpensaponine. In einigen Fällen wird auch der Landteil des Seifenwurms verwendet. Der grüne Teil der Pflanze enthält Ascorbinsäure, Glycosid Saponarin und Saponarosid.

Einige Komponenten schäumen wunderbar. Aus diesem Grund werden Specksteinwurzeln Seife genannt. Sie werden häufig zum Waschen von Wollprodukten sowie zum Baden von Tieren verwendet. Darüber hinaus hat Seifenwurm eine choleretische, harntreibende und diaphoretische Wirkung. Es kann auch gegen Verstopfung als Abführmittel verwendet werden.

Medizinische Anwendungen

Wie wird Myalnjanka angewendet? Das Foto dieser Pflanze ermöglicht es Ihnen, ihr Aussehen genau abzubilden und beim Sammeln keinen Fehler zu machen. Es ist jedoch besser, Kräuter nicht in einer Apotheke zu riskieren und zu kaufen. Was sind die Eigenschaften dieser Pflanze?

Es gibt viel Ascorbinsäure sowie Saponine und Glykoside in der Zusammensetzung von Seifenkraut. Dank dieser Komponenten werden Produkte auf Basis dieser Pflanze häufig bei starkem Husten und Bronchitis eingesetzt. Darüber hinaus hat Myarnyanka Medikament eine abführende und harntreibende Wirkung. Es wird häufig zu verschiedenen Gebühren für die Blutreinigung hinzugefügt. Häufig wird das Gras zur Herstellung von diaphoretischen Arzneimitteln verwendet.

Die Pflanze eignet sich zur Behandlung bestimmter Erkrankungen der Atemwege, Gelbsucht, Stoffwechselstörungen und Gelenkschmerzen. Normalerweise wird Seifenkraut in Form von Abkochungen und Aufgüssen verwendet, die sich recht einfach zubereiten lassen. Die Vorbereitung der Wurzeln wird zur Behandlung von Erkrankungen der Leber und Milz verwendet.

Wie für die Methode der Anwendung wird das Kraut Mylyanyanka Arzneimittel zur Herstellung von Lotionen, Salben, Pulver und Badelösung verwendet. Solche Werkzeuge werden zur Behandlung von Hautausschlag, Dermatitis, Furunkulose, Ekzemen und Krätze eingesetzt. Auch Präparate auf Basis dieser Pflanze können von denen angewendet werden, die den schuppigen Mangel nicht überwinden können.

Abkochen der Wurzeln der Pflanze

Dieses Medikament wird bei einigen Lebererkrankungen sowie bei Ekzemen eingesetzt. Das Zubereiten eines Suds aus den Wurzeln des Seifenkrauts ist sehr einfach. Nehmen Sie dazu 10 Gramm vorbereitete Rohstoffe, hacken Sie die Wurzeln und gießen Sie kochendes Wasser ein. Für diese Pflanzenmenge werden 250 ml Flüssigkeit benötigt. Kochen bedeutet, dass Sie nach dem Kochen fünf Minuten lang auf dem Feuer bleiben müssen. Ein einfaches Abkochen der Wurzeln ist eine Anstrengung wert.

Die Verwendung eines solchen Arzneimittels aus Seifenkraut wird bis zu dreimal täglich für 100 Milliliter empfohlen. Der Sud kann anstelle einer Gurgelösung gegen Halsschmerzen eingesetzt werden.

Mylnyanka-Tee

Für die Herstellung eines solchen Werkzeugs würde man nur einen Teelöffel Rohstoffe benötigen. Dazu können Sie nicht nur die Wurzeln des Seifenkrauts, sondern auch das Gras verwenden. Diese Menge an Pflanzen sollte mit einer Tasse kochendem Wasser gegossen werden. In dieser Form sollte das Werkzeug drei Stunden lang stehen. Nach dem Infundieren des Präparats muss mehr Wasser hineingegossen werden, vorzugsweise gekocht, damit das Ausgangsvolumen erhalten wird.

Nehmen Sie diesen Tee sollte mehrere Gläser pro Tag mit starkem Husten sein. Auch in das resultierende Produkt können Sie Kamille Abkochen hinzufügen. Die fertige Lösung kann für Wickel und Kompressen verwendet werden.

Heilmittel gegen Blähungen und Übelkeit

Mylnyanka Arzneimittel wird häufig zur Bekämpfung von Blähungen und Übelkeit eingesetzt. Um das Medikament vorzubereiten, benötigen Sie eine Mischung aus Kräutern. Die Sammlung enthält 5 Gramm Seifenwurmwurzeln, 10 Gramm Hypericum und 3 Gramm Celandine. Alle Komponenten sollten zerkleinert und gemischt werden. Ein Esslöffel der entstandenen Masse zum Aufbrühen eines Glases mit kochendem Wasser. Das Werkzeug sollte ungefähr eine halbe Stunde lang stehen. Danach ist das Medikament eine Belastung wert.

Nehmen Sie dieses Medikament nicht mehr als drei Gläser während des Tages empfohlen. Eine solche Sammlung von Kräutern hilft bei der Bewältigung von Gallensteinerkrankungen.

Infusion von Seifenkraut officinalis

In der alternativen Medizin werden die Wurzeln des Myalnanki-Medikaments zur Herstellung des Medikaments verwendet, wodurch die erhöhte Gasbildung beseitigt wird. Abkochungen und Infusionen dieser Pflanze können Gicht und Rheuma heilen. Darüber hinaus werden Medikamente dieser Art zur Bekämpfung einiger Hautkrankheiten eingesetzt: Furunkulose, schuppige Beraubung, Ekzeme und so weiter.

Für die Vorbereitung der Infusion von diesen Krankheiten benötigen Sie einen Teelöffel der Wurzeln von Seifenkraut-Medikament, vorgemahlen, ein Glas kochendes Wasser brauen. Dieses Medikament sollte 4 Stunden lang infundiert werden. Es wird empfohlen, die fertige Zusammensetzung nicht mehr als dreimal am Tag zu verwenden, vorzugsweise vor den Mahlzeiten. Die Dosierung sollte 2 Esslöffel nicht überschreiten.

Anlagenbeschreibung

Mylnyanka (Saponaria, Seifenwurzel) ist eine mehrjährige Pflanze (die im zweiten Vegetationsjahr Blüten wirft) aus der Familie der Nelken. Es hat ein gutes und starkes Wurzelsystem mit rotbraunen Wurzeln. Die Länge der Rhizome beträgt ca. 35 cm. Die Stiele sind gerade, gelegentlich sind sie verzweigt. Höhe von 30 Zentimetern bis zu einem Meter.

Blüten Saponarii in Rispen gesammelt und haben eine schneeweiße oder blassrosa Farbe. Nach der Blüte im Ort gibt es kleine Kisten mit Samen. Myarnyanka officinalis blüht von der zweiten Juni-Dekade bis zum Herbst. Dieser Nelkenrepräsentant wächst in Wiesen, Wäldern, Waldparkzonen und Auenwiesen von Flüssen. Manchmal wachsen Saponaria auch in Blumenbeeten als Blüten.

Die Pflanze ist im Kaukasus, im Osten und im Südwesten Russlands, der zentralen Schwarzbodenregion, verbreitet.

Interessant Die Wurzeln des Seifenwurms, die ins Wasser fallen, beginnen aufgrund des darin enthaltenen Saponins (daher der Name der Pflanze) zu schäumen.

Die Seifenwurzel wird nicht nur in Rezepten traditioneller Heiler verwendet, sondern auch in der chemischen Industrie zur Herstellung von Seife und Waschmitteln. Außerdem wird die Pflanze manchmal zum Kochen verwendet, um Süßigkeiten und Getränken einen pikanten Geschmack zu verleihen. Myllyanki-Blüten sind sehr duftend, deshalb pflanzen Gärtner sie auf ihren Parzellen, um Insekten anzulocken, damit sie benachbarte Pflanzen bestäuben.

Nützliche Eigenschaften

Es gibt neun Arten von Saponaria. Es kommt sowohl in wilder als auch in heimischer Form vor. Häufiger wird Rhizom zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet, da es ein Lagerhaus für nützliche Substanzen wie Saponin, fast alle Gruppen von Vitaminen und andere Elemente ist, die zur Behandlung einer bestimmten Krankheit erforderlich sind. In Blättern und Blüten befindet sich eine große Menge an Vitamin C (Ascorbinsäure), Glykosid Saponarin. Die letztere Substanz ist jedoch giftig, so dass sie bei Verwendung in großen Mengen sogar Vergiftungen verursachen kann.

In der Volksmedizin werden natürliche Rohstoffe verwendet als:

  • schwach harntreibend und schleimlösend,
  • ziemlich wirksames Abführmittel und Choleretikum,
  • Verbesserung des Zustands des Patienten mit rheumatischen Schmerzen,

Es gibt einige beliebte wirksame Rezepte, deren Hauptbestandteile Speckstein-Arzneimittel sind, die bei der Behandlung verschiedener Formen von Hauterkrankungen helfen.

Die medizinischen Eigenschaften dieser Heilpflanze können einer Reihe von Beschwerden standhalten. Nämlich:

  • seborrhoe,
  • Haarausfall
  • Prostatitis,
  • Gicht (eine Stoffwechselstörung, die die Ablagerung von Uraten in den Gelenken charakterisiert),
  • häufige Verstopfung
  • Rheuma und Arthritis,
  • Magen-Darm-Erkrankungen wie Cholezystitis, Geschwüre,
  • Übelkeit
  • Ich beraube Krätze, Dermatitis und andere Pathologien der Haut,
  • Gelbsucht
  • Erkrankungen der Atmungsorgane (Bronchitis, Lungenentzündung, Husten und andere),
  • Dekokt Seifenwurm kann akute Zahnschmerzen loswerden.

Um offene Wunden zu heilen, werden Lotionen aus frischen Blättern der Pflanze verwendet. Dies ist ein gutes antibakterielles Mittel. Infusionen dieser Pflanze beeinflussen sogar die Redox- und Stoffwechselprozesse im Körper.

Es ist wichtig! Mylnyanka, insbesondere sein oberirdischer Teil - eine giftige Pflanze, sollte daher dosiert und mit Vorsicht angewendet werden, um medizinische Rohstoffe in Form von Abkochungen und Tees zu verwenden.

Tinktur zur Behandlung von Furunkulose

Getrocknete Wurzel gut hacken. Ein Teelöffel natürlicher Rohstoffe gießt ein geschnittenes Glas kochendes Wasser ein. Dann mit einem Deckel abdecken, gut einwickeln und vier Stunden stehen lassen. Nehmen Sie das Medikament dreimal täglich nach dem Verzehr von mindestens zwei Esslöffeln ein. Nach einem Monat Einnahme müssen Sie eine zweiwöchige Pause einlegen und die Behandlung fortsetzen.

Bewahren Sie das Arzneimittel vorzugsweise in einem fest verschlossenen Behälter an einem kühlen Ort auf. Am besten im Kühlschrank.

Mylnyanka zur Behandlung geschädigter Haut

Rhizome vorsichtig hacken. Besser mit einem Fleischwolf. Zwei Prisen des entstandenen Rohmaterials in einen Metallbehälter geben und einen halben Liter Wasser einfüllen, zum Kochen bringen. Mindestens 5 Minuten bei schwacher Hitze stehen lassen. Wenn es abgekühlt ist, ist es wünschenswert, es zu belasten. Befeuchten Sie dann den Verband oder die Watte in der Brühe und heften Sie sie an die beschädigte Stelle auf der Haut. Wundverband. Der Vorgang wird mindestens dreimal täglich wiederholt.

Brühe Seifenwurzel von Herpes

Getrocknete und zerkleinerte Mischung von nicht nur der Wurzel, sondern auch dem vegetativen Teil (20 g) wird in einen Emaille- oder Metallbehälter gegeben. Fügen Sie ein Glas Wasser hinzu und bringen Sie es allmählich zum Kochen. Dann mindestens zehn Minuten köcheln lassen. Wenn der Sud auf Raumtemperatur abgekühlt ist, kann er verwendet werden. Falten Sie ein Stück Verband mehrmals. Nass machen, zusammendrücken und auf die betroffene Stelle auftragen. Der Vorgang wird so oft wie möglich wiederholt (mindestens 6 Mal am Tag). Der Behandlungsverlauf dauert ca. eine Woche. Dieses Arzneimittel kann auch Herpes genitalis auf die gleiche Weise behandeln.

Mylnyanka für Übelkeit

Getrocknetes und zerkleinertes Rhizom von mynalnky officinalis - 5 Gramm, 3 Gramm Blätter und Schöllkrautstiele, 10 Gramm Hypericum gründlich mischen. Gießen Sie einen Löffel der Mischung in einen Behälter und gießen Sie 200-250 ml kochendes Wasser. Lass es abkühlen. Durch mehrere Gazelagen gründlich abseihen. Nehmen Sie ein hundert Gramm Glas zwischen den Mahlzeiten. Diese Abkochung wird wirksam sein, um Übelkeit, die durch gastroenterologische Erkrankungen verursacht wird, loszuwerden.

Mylnyanka von Übergewicht

Nimm eine Prise gehackte Seifenwurzel in ein Glas und gieße sehr heißes Wasser hinein. Lassen Sie es stehen und abkühlen. Dann machen Sie ein leises Feuer und bringen es wieder zum Kochen. Nimm dreimal am Tag ein warmes Glas. Die Behandlungsdauer beträgt 15 Tage. Dann wird eine zehntägige Pause eingelegt. Für ein gutes Ergebnis sollten Sie die Behandlung zwei- oder dreimal wiederholen.

Brühe Seifenwurm zur Heilung von Lebererkrankungen

10 g getrocknete und gehackte Wurzeln gießen 300 ml Wasser. Bei schwacher Hitze zum Kochen bringen. Fünf Minuten kochen lassen. Abkühlen lassen und abseihen. Nehmen Sie das Medikament sollte 100 ml dreimal täglich warm sein. Das gleiche Medikament kann bei verschiedenen Erkrankungen des Kehlkopfes gurgeln. Root Seifenkraut ist ein gutes antibakterielles Mittel.

Psoriasis-Behandlung

Menschen, die an Psoriasis leiden, können ein Bad aus Seifenwurzeln machen. Getrocknete Rhizome von Heilpflanzen gründlich hacken. Gießen Sie es in einen Behälter und bestehen Sie darauf, dass es eine Stunde bei Raumtemperatur in Wasser liegt. Dann zünde ein sehr langsames Feuer an und koche zehn Minuten lang. Belastung. Die Brühe wird zu einem Drittel in ein mit Wasser gefülltes Bad gegossen. Die Wassertemperatur sollte zwischen 36 und 38 ° C liegen. Voller Behandlungsverlauf 15-17 Bäder.

Salbe für Psoriasis auf der Basis von mynalnyki Wurzel. Das Rhizom der Honigtau-Droge, gemahlen zu Pulver (10 g), gemischt mit jeglichem Fett tierischen Ursprungs. Am besten mit Gans (100 g). Fetten Sie die von Psoriasis betroffenen Hautpartien zwei- bis dreimal täglich mit dieser Salbe ein.

Mit ARVI und Grippe, Erkältungen, als Diaphorese und Expektorans

In der Seifenwurzel befinden sich Saponine, die den Auswurf verdünnen, wodurch Sie ihn schnell aus dem Körper entfernen können. Um ein wirksames Medikament zuzubereiten, benötigen Sie einen Teelöffel fein gehackte Wurzeln eines Kräutermedikaments (ohne Deckel), einen Teelöffel gemahlene Lindenblütenstände. Rühren und einen Esslöffel der Mischung gießen zwei Tassen kochendes Wasser. Wickeln und 1-2 Stunden stehen lassen. Abgießen, einen Esslöffel Lindenhonig dazugeben. Trinken Sie zweimal täglich ein Glas.

Es ist wichtig! Honig - ein Allergen. Für Menschen mit Überempfindlichkeit gegen Imkereiprodukte mit Vorsicht anzuwenden.

Gute Hilfe, um die Grippe und solche Abkochungen loszuwerden:

  • Nehmen Sie 100 Gramm Tannennadeln, spülen Sie sie gründlich unter fließendem Wasser aus und hacken Sie sie. Eine Prise ausgefranste Saponaria-Wurzeln hinzufügen. Gießen Sie die Mischung in einen Metall- oder Emailbehälter und gießen Sie einen Liter Wasser ein. Zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und mindestens 2-3 Stunden ziehen lassen. Nach dem Abseihen können Sie drei Mal täglich hundert Gramm Brühe verwenden, nachdem Sie einen Teelöffel Honig hinzugefügt haben. Diese Brühe enthält viele Vitamine und mikrobizide Mikroelemente. Essen Brühe beschleunigt die Genesung von einer Erkältung.
  • Mischen Sie zu gleichen Anteilen die Blüten von Kamille, Linde und Rhizomen des Seifenkrauts (je ein Teelöffel). Drücken Sie die Mischung mit einem Glas kochendem Wasser zusammen und lassen Sie sie nicht länger als eine Minute kochen. Bestehen lassen und abkühlen lassen. Abgießen und einen Teelöffel Akazien- oder Lindenhonig zum Werkzeug geben. Trinken Sie dreimal täglich einhundert Gramm.
  • Aus einer mittelgroßen Zitrone den Saft auspressen, mindestens einhundert Gramm Lindenhonig, ein Glas Brühe aus den Rhizomen des Seifenwurms (Teelöffel auf ein Glas Wasser geben, kochen und abseihen). In einen Topf geben und mindestens 900 ml kochendes Wasser hinzufügen. Rühren. Dies ist eine gute Prophylaxe gegen Erkältungen. Trinken Sie nachts einen Esslöffel.

Mylnyanka gegen Verstopfung

  • 5 Gramm Leinsamen und wie viel zerkleinerte Seifenwurzel in einen kleinen Behälter geben und 250 ml kochendes Wasser hinzufügen. In einen langsam abkühlenden Ofen geben. Vor dem Schlafengehen trinken.
  • Zerdrückte Blätter oder trockene Brombeerstängel schlafen in einer Thermoskanne ein. Fügen Sie auch die gehackten Wurzeln des Seifenwurms (eine kleine Handvoll) hinzu. 500 ml kochendes Wasser einfüllen. Nach drei Stunden können Sie bereits 80-100 mg vor den Mahlzeiten einnehmen.
  • Kreuzkümmel und Seifenkrautwurzel (in einer kleinen Handvoll) in 300 ml Wasser gedämpft. Mindestens eine Stunde ziehen lassen. Trinken Sie mindestens 3 Mal am Tag für einen Esslöffel.
  • Zwei Handvoll Borretsch sollten gründlich mit der gleichen Menge an zerkleinerten Rhizomen des Arzneimittels gemischt werden. In eine Thermoskanne gießen oder einwickeln und stehen lassen. Trinken Sie nachts mindestens 2 Esslöffel.

Die Verwendung von Pflanzen in anderen Bereichen

In der Antike wurden Seifenwurmwurzeln anstelle von Seife verwendet. Das Rhizom der Pflanze ist gut gewaschen und die Produkte werden mit Seide und Wolle gewaschen. Heutzutage werden aus Saponaria einige Shampoos, Seifen und Reinigungsmittel zum Geschirrspülen hergestellt. Aus der Seifenwurzel werden hochwertige umweltfreundliche Waschmittel hergestellt, mit denen empfindliche Gegenstände gewaschen und von Flecken befreit werden können.

Tierärzte verwenden die Pflanze als Brechmittel und Heilmittel gegen Parasiten. Beim Kochen wird Saponaria zur Herstellung von Weinen, Bier, verschiedenen Erfrischungsgetränken und Halva verwendet.

Mylnyanka wird in der Blumenzucht verwendet. Die ersten dekorativen Saponaria-Sorten wurden zu Beginn des 17. Jahrhunderts gezüchtet. Dies ist eine mehrjährige Bodendecker mit wunderschönen hellrosa, lila oder cremefarbenen Blütenständen. Solch eine nützliche und unprätentiöse Pflanze kann zu einem Schmuckstück für jedes Zuhause werden, das mit seinen leuchtenden Farben zufrieden ist und keine besonderen Bedingungen für die Pflege erfordert.

In der Medizin

В официальной медицине мыльнянка лекарственная применяется не так широко, но проявляет широкий спектр лечебный действий (мочегонное, желчегонное, слабительное, антимикробное, противовоспалительное, противоревматическое, потогонное и др.). С лечебной целью в основном используют корень и корневище, реже листья. Arzneimittel aus Myalnjanki werden zur Verflüssigung und Auswurf von Auswurf bei Erkrankungen der Atemwege und der Lunge (Bronchitis, Lungenentzündung, Keuchhusten usw.) verwendet, seltener als Abführmittel und Diuretikum (Wassersucht, Nieren- und Leberödem). Als choleretisches Mittel wird Seifenkraut gegen Gelbsucht empfohlen und wirkt auch als Abführmittel gegen Verstopfung. Darüber hinaus wurde wissenschaftlich bestätigt, dass das Mylynyanka-Arzneimittel eine antivirale Aktivität gegen grampositive und gramnegative Mikroben aufweist.

Die Wurzeln und Wurzelstöcke von Mylnyanka sind in der wissenschaftlichen Medizin einer Reihe von Ländern offiziell zugelassen.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Die Einnahme von Medikamenten über einen längeren Zeitraum oder in großen Dosen wird nicht empfohlen, da Nebenwirkungen auftreten können (Übelkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall, Husten, Krämpfe, Schüttelfrost, Mundtrockenheit usw.).

In der Dermatologie

Arzneimittel aus den Wurzeln der Myalyanka-Droge werden in der Dermatologie einiger Länder, insbesondere in Bulgarien, zur Behandlung vieler Hautkrankheiten verwendet: Akne vulgaris, Furunkel, Pemphigus, Photodermatose, Psoriasis, Ekzeme, Neurodermitis, Hautausschläge und auch bei Bädern mit eitrigen Wunden und Krätze.

Um das Haarwachstum in Bulgarien zu stimulieren, wird das Medikament "Piloton" hergestellt, das den Extrakt aus den Wurzeln der Seifenkrautdroge enthält.

In anderen Bereichen

Mylnyanka-Arzneimittel wird in der Parfümerieindustrie häufig zur Herstellung von Reinigungsmitteln verwendet, da die Rhizome und Wurzeln wie Seifensubstanzen - Saponine - in Wasser schäumen. Der Extrakt aus den Wurzeln des Seifenkrauts ist Teil der Zahnpasten, Seifen, Shampoos - die besten Haarpflegemittel sowie der Badezusätze und Produkte, die zum Waschen von Geschirr mit einem angenehmen Pflanzengeschmack verwendet werden. Sie sind auch für Menschen mit empfindlicher Haut unbedenklich und für allergische Erkrankungen prädisponiert. Gleichzeitig reguliert ein Extrakt aus Seifenwachs den Fetthaushalt der Haut. Saponine sind nicht nur in der Zusammensetzung von Waschmitteln für Wolle und Seide enthalten, die Flecken entfernen, sondern sie färben auch Stoffe, Wolle und reinigen verschiedene Oberflächen von Schmutz.

Mylnyanka-Medizin findet Anwendung in der Lebensmittelindustrie, Veterinärmedizin und Homöopathie. In Frankreich wird der Speckstein beispielsweise in der Gastronomie zur Herstellung von Halva, Cremes, kohlensäurehaltigen Getränken und Bier verwendet. Mylnyanka Arzneimittel wird auch als Insektizid verwendet.

Mylnyanka-Arzneimittel als Zierpflanze in die Kultur eingeführt. Derzeit werden viele Sorten gezüchtet, auch mit gefüllten Blüten.

Botanische Beschreibung

Staude, 30-70 cm hoch, mit kriechenden, stark verzweigten, leicht knorrigen Rhizomen bis 1 cm Dicke, dünne Wurzeln (bis 6 mm), zylindrisch, leicht gebogen, Rhizome außen rotbraun, innen gelblichweiß. Die Stängel sind zahlreich, aufrecht, astig, einfach oder leicht verzweigt, fein weichhaarig. Die Blätter sind einfach, gegenständig, meist ohne Nebenblätter, lanzettlich oder elliptisch, manchmal länglich, 5–9 mm lang, ganz, scharf angeraut, spitz, an der Basis zu einem sehr kurzen Blattstiel verengt, obersessil. Die Blüten sind bisexuell, duftend, an kurzen Stielen (3-10 mm lang), die in lockeren Blütenständen von Corymbose-Panicula gesammelt sind. Perianth aktinomorph fünfgliedrig, doppelt. Kelch grünlich, kurz flauschig, röhrenförmig-zylindrisch, mit einem Blatt mit 5 ungleichen Zähnen, das bei der Frucht verbleibt. Die Krone wächst frei, die Blütenblätter sind 5, weiß oder rosa, manchmal mit einem lila Farbton, mit einem langen Fingernagel. Staubblätter 10, in zwei Kreisen angeordnet. Stempel mit oberem Einfachnest-Eierstock. Die Formel der Blume von Mylynälka Drug - * H (5) L5T5 + 5P (5). Blüten protindric, nur von Schmetterlingen bestäubt. Frucht - länglich-eiförmig, odnognezdnaya Box, Zähne öffnen. Die Samen sind zahlreich, klein, fast schwarz, mit gefaltetem Embryo und Perisperma. Sie blüht im Juni und August. Samen reifen im September.

Verbreiten

Mylnyanka medicinal kommt im Süden des europäischen Teils Russlands (in allen zentralrussischen Regionen), im Kaukasus sowie in Westsibirien vor. Verbreitet fast überall in den Wiesen, Waldrändern, verlassenen Feldern, Flusstälern, Sandbänken.

Vor sehr langer Zeit wurde es in der Kultur als Zierpflanze kultiviert, derzeit sind viele Frottierformen aufgetaucht, in laufenden Blumengärten läuft es wild.

Aufbereitung von Rohstoffen

Als medizinischer Rohstoff werden Rhizome und Wurzeln der Mynianyanka officinalis, die als "rote Seifenwurzel" bekannt sind, sowie die Blätter verwendet. Es ist wünschenswert, Wurzeln und Rhizome von Myalnyanki im Spätherbst nach dem Tod des oberirdischen Teils zu ernten, aber es kann im frühen Frühling geerntet werden, bevor es wächst. Sie graben die Wurzeln aus und säubern sie vom Boden, waschen sie in kaltem Wasser, hacken sie in kleine Stücke von 8-10 cm Größe und trocknen sie an der frischen Luft im Schatten, in gut belüfteten Räumen oder in Trocknern bei Temperaturen bis zu 50 ° C. Der Rohstoffgeruch ist angenehm. Rohstoffe werden in Säcken aus Stoff oder in Holzbehältern gelagert. Haltbarkeit der Rohstoffe 2-3 Jahre. Für medizinische Zwecke in der Schulmedizin sammelte auch Blätter während der Blüte. Trocknen und lagern Sie die Blätter auf traditionelle Weise.

Pharmakologische Eigenschaften

Die pharmakologischen Eigenschaften des Myalnanka-Arzneimittels werden durch seine chemische Zusammensetzung, insbesondere durch Saponine, bestimmt. Saponaria officinalis ist eine starke schleimlösend und hustenstill verwendet, um die dicke Bronchialschleim in Bronchitis zu verflüssigen, Lungenentzündung, Keuchhusten, schmerzhafte Husten, und es zeigt, antimikrobielle, harntreibend, choleretische, entzündungshemmend, Wundheilung, antimikrobielle und antirheumatische therapeutische Wirkung. Auch Medikamente mylynyanki erhöhen die Ausscheidung von Schweiß und Urin, stoppen Sodbrennen und Übelkeit.

Historischer Hintergrund

Nützliche Eigenschaften des Saponaria-Arzneimittels sind seit langem bekannt. In der Vergangenheit wurde die Wurzel des Seifenkrauts sowohl als Medizin als auch als „Seifenwurzel“ zum Waschen von Wäsche-, Woll- und Seidenprodukten sowie zum Entfernen von Flecken auf Kleidungsstücken verwendet, die in Apotheken verkauft wurden. Besonders geschätzt wurde die Wurzel der Myalnanka, die häufig zur Behandlung von Erkältungen eingesetzt wurde, wenn der Auswurf beim Husten schlecht abgetrennt wurde. Gebrauchte Speckstein und als hausgemachte Kosmetik.

Der Name der Pflanze stammt vom lateinischen Wort „Sapo“ - Seife, was auf die Eigenschaft des Abkochens zu Schaum hinweist.

Mylnyanka wird auch als "Tatar" oder "Hundeseife" bezeichnet, da seine Rhizome Saponine enthalten, die bei Wechselwirkung mit Wasser einen reichen Schaum bilden.

Nach einigen Quellen hat die Honigtau-Droge viele andere populäre Namen: Arapka, weißer Stern, Bobovik, Bobovnik, Brecher, weiße Nelke, Feldjasmin, Zvodnik, Zyrka, Huli, Ikimka, Kokel, Kukol, Kupena, Karneval, Mlyanka, Mun, Motlich, Weedy , Wildseife (Kuh, Kukushkino, Feld, Schwein, Hund, Tatar), Seifengras, Seifenwurzel (Farbe), Seifenwurm, Apotheke, Seifenlauge, Natyagach, Bürde, Panchoshnik, Foamylo, Tritt, Blase, Tränengras , fliegen, samsun, falcon flight, fortyonuzhnik, styagach, artikulieren, sus avnitsa, terlich, Manschette, violett, Alisma, Schwedisch, shumish, yarits.

Literatur

1. Atlas der Heilpflanzen der UdSSR / Ch. ed. N. V. Tsitsin. - M .: Medgiz. 1962. 702 p.

2. Biologisches Lexikon (Hrsg. MS Gilyarov). M. 1986. 820 p.

3. Gubanov, I. A., et al., 545. Saponaria officinalis L., Myllyanka, Drug, // Illustrierte Determinante von Pflanzen in Zentralrussland. In 3 t. M.: T-in wissenschaftlich. ed. KMK, In-t-Technologe. Bsp. 2003. T. 2. Angiospermen (Dikotyledonen: Otloplepestnye). S. 154.

4. Golovkin B. N., Kitaeva L. A., Nemchenko E. P. Zierpflanzen der UdSSR. M .: Thought, 1986. S. 109.

5. Danikov N. I. Medizinische Giftpflanzen. M .: RIPOL Classic, 2005. S. 319-323.

6. Peshkova G.I., Schroeter A.I. Pflanzen in der Hauskosmetik und Dermatologie. Handbuch. KMU. 2001 684 p.

7. Shantser I.A. Pflanzen in der mittleren Zone des europäischen Russland. 2007

8. Lexikon der Heilpflanzen- und Tierarzneimittel: Proc. Handbuch / Ed. G. P. Yakovlev und K. F. Blinova. SPb .: Verlag SPHVA, 2002. S. 202.

Botanische Eigenschaften von Seifenkraut

Mylnyanka ist eine krautige Pflanze in Form einer Blume, die zur Familie der Nelken gehört. Die Pflanze hat ein kräftiges Wurzelsystem, das ihre langen Wurzeln rotbraun färbt. An geraden bloßen Stielen verjüngen sich die Blätter der Pflanze an der Basis, sie stehen an kurzen Blattstielen gegenüber. Die Blüten dieser Heilpflanze sind weiß oder blassrosa gefärbt, sie sind in Blütenstand-Rispen gesammelt. Die Frucht der Seifenkraut - Samenkiste. Die Pflanze blüht vom Frühsommer bis zum Frühherbst.

Mylnyanka ist im Kaukasus, in Südeuropa, in Westsibirien und in Mitteleuropa zu sehen. Es wächst am Waldrand, in der Nähe von Wohngebäuden, in Tälern, am Ufer von Flüssen, auf Feldern und Wiesen. In vielen Ländern wird es zu dekorativen und heilenden Zwecken angebaut.

Wachsender Seifenwurm

Wenn eine Seifenkiste geschaffen wird, um günstige Bedingungen zu schaffen, kann sie ungefähr 8 Jahre lang an einem Ort wachsen. Mylnyanka - eine Pflanze, die die Sonne und den trockenen Boden liebt. Die Pflanze verträgt keinen überschüssigen Stickstoff, dies muss beim Pflanzen berücksichtigt werden. Der Boden zum Einpflanzen von Seifenkraut sollte mäßig locker und gedüngt sein. Mylnyanka wächst gut in den Spalten der Steine.

Mylnyanka muss in Form eines kleinen Keimlings mit einem Erdballen gepflanzt werden, da die erwachsene Pflanze die Transplantation aufgrund ihrer starken Verzweigung nicht toleriert.

Wenn mylyanyanka ottsvetet, müssen Sie die Pflanze um ein Drittel schneiden - dies ist notwendig, um eine schöne und kompakte Form des Busches zu geben. Darüber hinaus kann sich die Pflanze durch das Beschneiden intensiver verzweigen und sich selbst vor dem Aussäen schützen. Im Winter werden einige Arten von Seifenkraut beschnitten.

Seifenwurmwurzel

Wurzeln und Rhizome werden im Spätherbst geerntet und in Segeltuch- oder Stoffbeuteln aufbewahrt. Eine Abkochung von Rhizomen wird bei Rheuma, chronischer Hepatitis, Cholezystitis, Darmerkrankungen und Magen angewendet. Erstaunliche Pflanze ist wirksam bei Erkrankungen der Milz, begleitet von Übelkeit, Verstopfung und übermäßiger Blähung, es ist gut lindert Sodbrennen.

Bevor Sie mit der Zubereitung eines Aufgusses oder einer Infusion beginnen, müssen Sie die Wurzeln so klein wie möglich schneiden, sie 5 bis 6 Stunden in Wasser einweichen, den Schaum regelmäßig abtropfen lassen, dann trocknen und das Arzneimittel zubereiten. Wenn die medizinischen Wurzeln für die Auswurfwirkung verwendet werden sollen, müssen sie nicht eingeweicht und abgetropft werden, und Sie sollten das Rezept sofort anwenden.

Myarnyanka-Abkochung: 6 g der Wurzel müssen in einem Glas Wasser gekocht und 3-4 mal täglich 1 Esslöffel eingenommen werden. Dieses Rezept wird verwendet, wenn Ödeme beseitigt und die Nieren gereinigt werden müssen.

Wenn Sie die Wurzel von Zahnschmerzen kauen, lässt sie nach oder verschwindet ganz. Bei Halsschmerzen ist es nützlich, die Infusion als Spülmittel zu verwenden, um die Nase während einer Erkältung zu spülen.

Seifenextrakt

Seifenextrakt ist ein Produkt, das aus einer Pflanze gewonnen wird, die neben Saponinen Flavonolglycoside enthält. Wundermittel zeigt entzündungshemmende und antimykotische Eigenschaften, wirkt als Körperreiniger von schädlichen Toxinen, verbessert den Stoffwechsel.

Bio-Extrakt neigt zum Schäumen und ist daher Teil der Shampoos und Produkte, die zum Spülen von Geschirr mit einem angenehmen Pflanzengeschmack verwendet werden. Sie sind sicher für Menschen mit empfindlicher Haut und für allergische Erkrankungen prädisponiert. Darüber hinaus reguliert der Extrakt den Fetthaushalt der Haut.

Mylnyanka Basilikolist

Mylnyanka basilicoliferous kann an einem Ort für ca. 6-8 Jahre wachsen. Es schmückt Gärten mit Kissen von bis zu 20 cm Höhe und üppiger Blüte. Rosa Blüten sehen vor dem Hintergrund verschiedener krautiger Bodendecker schön aus. Gut, eine lebende Apotheke zur Hand zu haben. Viele Gärtner bauen diese Art an, um ihre Gesundheit zu stärken und viele Krankheiten zu heilen. Bei akuten Magen- und Darmkatarrhen nach Eingriffen im Darmtrakt ist es sinnvoll, Abkochungen in angemessenen Dosen zu trinken.

Seifenbrühe: 30 Gramm Rohstoffe sollten 5 Minuten in 1 Liter kochendem Wasser gekocht und bei Hepatitis den ganzen Tag in gleichen Dosen eingenommen werden.

Mylnyanka gewöhnlich

Mylnyanka gewöhnlich - therapeutisches Seifengras. Die Natur hat viel Wissen über diese Pflanze vermittelt, sie ist seit vielen Jahrhunderten geschätzt und wird heute in der wissenschaftlichen und traditionellen Medizin verwendet. Eine langjährige krautige Pflanze hat einen geraden Stamm von 30 bis 90 Zentimetern Höhe, manchmal kahl oder kurz weichhaarig mit wolligen Haaren. Rhizompflanzen kriechend, verzweigt, rotbraun. Diese Seifenwurmart blüht von Anfang Juni bis September. Sein Aroma ist am Abend besonders ausgeprägt.

Unter den natürlichen Bedingungen der Natur wächst die gemeine Mylnyanka in den südlichen Regionen Russlands und breitet sich entlang der Ebenen, Ränder und Büsche des Flusses aus. Diese Art kommt in Westeuropa, Asien und im Kaukasus vor.

Aufguss von Rhizomen: 1 Esslöffel zerkleinertes Rohmaterial muss in 250 ml kaltem, abgekochtem Wasser eingelegt und in Stücke geteilt werden, damit mehrere Empfänge den ganzen Tag über möglich sind. Bei Bronchitis wird in kleinen Schlucken ein Getränkehilfsmittel empfohlen.

Anwendung in der alternativen und traditionellen Medizin

Pharmazeutische Unternehmen beziehen Seifenwurzeln in die Zusammensetzung von Medikamenten ein, die zur Reinigung des Lymphsystems bestimmt sind. Es hilft pflanzlichen Rohstoffen, mit Atemwegserkrankungen, Gelbsucht und sogar Stoffwechselstörungen umzugehen. Wenden Sie das Instrument als Analgetikum an, insbesondere für Leber und Milz.

Der pharmazeutische Extrakt der Seifenwurzel hat entzündungshemmende, antimykotische und antibakterielle Eigenschaften. In kleinen Dosierungen werden die Rohstoffe Shampoos, Schäumen, Peelings und Kosmetikmasken zugesetzt. Das Tool wurde entwickelt, um Fett und Schuppen zu beseitigen, Entzündungen der Haut zu bekämpfen und das Haarwachstum zu beschleunigen. Es reinigt die Poren perfekt von Verschmutzungen und desinfiziert.

Der Extrakt kann in das Bad gegeben werden und für 15 Minuten täglich durchgeführt werden. Diese Behandlungsmethode verbessert die Durchblutung, beseitigt Schadstoffe und reguliert den Fetthaushalt. Kräuterheilmittel haben gleichzeitig eine geringe Allergenität und können von Menschen mit empfindlicher Haut angewendet werden.

In der Kosmetik werden Rohstoffe verwendet, um die Haut zu erweichen und die Durchblutung zu verbessern. Saponine mylnyanki zeigen eine hämolytische Aktivität. In der Schulmedizin werden Infusionen eingesetzt, die sich bei Blähungen, Darmerkrankungen und Helminthiasis zeigen. Machen Sie aus den Wurzeln und Blättern Salben, Kompressen und Lotionen gegen Ekzeme, Dermatitis, Akne und Furunkulose.

Puder bestreute verschiedene Hautveränderungen, eitrige Wunden. Das Gras beseitigt das Keuchen bei Erkältungen und lindert verstopfte Nase. Mittel auf der Basis der Pflanze kämpfen mit sexuell übertragbaren und ansteckenden Krankheiten.

Vorsichtshinweise

Wie alle Heilpflanzen weist Myalnjanka einige Kontraindikationen auf. Die Pflanze wird als giftig eingestuft, daher sollte sie für kurze Zeit unter strenger Aufsicht eines Fachmanns angewendet werden. Bei Überdosierung können Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, Übelkeit, Bauchschmerzen und trockener Husten auftreten. Wenn nach der Einnahme des Extrakts ein zuckersüßer Geschmack im Mund auftritt, müssen Sie sofort Aktivkohle einnehmen. Ähnliche Symptome weisen auf eine Vergiftung hin.

Volksrezepte

Bei akuten Infektionen der Atemwege, Halsschmerzen, Lebererkrankungen und Ekzemen hilft das folgende Abkochen: Die Seifenwurzel (großer Löffel) mit einem Glas kochendem Wasser gießen, fünf Minuten kochen, abseihen und dreimal täglich eine halbe Tasse verwenden. Sie können die Brühe Hals spülen.

Bei Furunkulose: Die Wurzeln der Pflanze hacken (5 g), mit kochendem Wasser (200 ml) gießen, fünf Stunden warten, dreimal täglich zwei Esslöffel einnehmen.

Tee gegen Husten: Dessertlöffel Seifenkraut in ein Glas Wasser. Die Lösung wird drei Stunden lang infundiert. Dann noch zweihundert Gramm Flüssigkeit dazugeben und mit Honig trinken. Sie können mit einem Sud Kamille verdünnen und Kompressen machen.

Von Blähungen und Übelkeit: zwei Esslöffel Hypericum, fünf Gramm Seifenkrautwurzeln, drei Gramm Schöllkraut. Aus der entstandenen Sammlung einen großen Löffel Rohstoffe entnehmen und kochendes Wasser (Glas) einrühren. Geben Sie der Flüssigkeit eine halbe Stunde Standzeit und trinken Sie bis zu 500 Gramm pro Tag.

Mit einer angemessenen Dosierung und rationellen Behandlung wird die Gesundheit der Seifenwurzeln normalisiert. Das Feedback der Nutzer der Anlage ist überwiegend positiv. Viele haben ein signifikantes Haarwachstum und eine verbesserte Hautqualität festgestellt. Einige ließen schwächende Magenschmerzen hinter sich und normalisierten die Verdauung.